Wissen & Technik Kosmonauten verbessern Funkkontakt zur ISS

18:35  03 februar  2018
18:35  03 februar  2018 Quelle:   dpa.de

Offiziell: Torwart-Legende Oliver Kahn soll saudische Torhüter verbessern

  Offiziell: Torwart-Legende Oliver Kahn soll saudische Torhüter verbessern Offiziell: Torwart-Legende Oliver Kahn soll saudische Torhüter verbessern"Es wird angestrebt, die Standards der Fußballspieler mit den neuesten Methoden weiterzuentwickeln. Wir möchten eine Generation herausragender Fußballer in diesem populären Sport ausbilden", hieß es in dem Statement des Sportministeriums. Weiter wurde erklärt. dass "eine auf die Entwicklung der Torhüter spezialisierte Akademie ins Leben gerufen wird.

Zwei russische Kosmonauten haben am Freitag mehr als acht Stunden lang Außenarbeiten an der Internationalen Raumstation ISS absolviert. ISS -Kommandant Alexander Missurkin und der Raumfahrer Anton Schkaplerow bauten dabei ein neues Schaltmodul an einer Hochleistungsantenne

Nachrichten | heute - Funkkontakt zur Erde verbessern . Russische Kosmonauten haben mehr als acht Stunden lang Außenarbeiten an der Internationalen Raumstation vorgenommen, um die Kommunikation zur Erde zu verbessern .

Die undatierte Aufnahme zeigt die ISS mit dem angedockten europäischen Wissenschaftslabor Columbus in der Erdumlaufbahn. © Bereitgestellt von dpa-infocom Die undatierte Aufnahme zeigt die ISS mit dem angedockten europäischen Wissenschaftslabor Columbus in der Erdumlaufbahn.

Zwei russische Kosmonauten haben am Freitag mehr als acht Stunden lang Außenarbeiten an der Internationalen Raumstation ISS absolviert.

ISS-Kommandant Alexander Missurkin und der Raumfahrer Anton Schkaplerow bauten dabei ein neues Schaltmodul an einer Hochleistungsantenne ein, um die Kommunikation mit der russischen Flugleitzentrale zu verbessern. Pünktlich um 16.35 Uhr MEZ stiegen sie ins offene Weltall aus.

Die nach sechseinhalb Stunden geplante Rückkehr ins Innere der ISS verzögerte sich, weil es mit der Stellung der Antenne Probleme gegeben hatte. Erst nach deutlich über sieben Stunden konnten die Kosmonauten das Gerät in die gewünschte Position bringen, wie bei einer Live-Übertragung via Nasa TV zu sehen war.

Stroll: Habe in der Formel 1 keine Hilfe von Massa bekommen

  Stroll: Habe in der Formel 1 keine Hilfe von Massa bekommen Lance Stroll trauert dem zweiten Formel-1-Rücktritt von Felipe Massa nicht hinterher - Der Routinier habe den jungen Kanadier zu keinem Zeitpunkt unterstütztNachdem Valtteri Bottas von Williams zu Mercedes gewechselt war, gab Felipe Massa seinen Rücktritt vom Rücktritt bekannt, um bei Williams eine weitere Saison ins Steuer zu greifen. Nach der Saison 2017 ist für den Brasilianer nun aber endgültig Schluss. Sein Teamkollege Lance Stroll trauert Massa aber nicht hinterher, weil dieser ihm in seiner Formel-1-Debütsaison nicht geholfen habe.

heise Video. Kosmonauten verbessern Funkkontakt zwischen ISS und Flugleitstelle. Alle Heise-Foren > heise online > News-Kommentare > Kosmonauten verbessern Funkko…

Mitgehörter Funkkontakt der ISS Raumstation im Gespräch mit italien. Schüler haben Funkkontakt mit der ISS - Duration: 4:04. docschilly 3,977 views.

Es war mit acht Stunden und 13 Minuten der längste Weltraumspaziergang, den je ein russisches Kosmonauten-Team unternommen hat. Am 27. Dezember 2013 waren Oleg Kotow und Sergej Ryazanski acht Stunden und sieben Minuten im All unterwegs, wie die Nasa mitteilte.

Der Zählung nach war es der 207. Außeneinsatz an der ISS, die seit dem Jahr 2000 dauerhaft bewohnt ist. Bei den Arbeiten fotografierten Missurkin und Schkaplerow auch im Detail die Außenseite der russischen ISS-Bauteile. Weiter bargen sie Experimente, die außen der Weltraumstrahlung ausgesetzt waren.

Der Außenposten der Menschheit kreist mit sechs Raumfahrern an Bord in etwa 400 Kilometern Höhe um die Erde. Am 11. Februar soll ein russischer Progress-Raumfrachter die Station mit Nachschub versorgen. Missurkin und die US-Astronauten Joe Acaba und Mark Vande Heide werden Ende Februar zur Erde zurückkehren. Der deutsche Astronaut Alexander Gerst trainiert zurzeit für einen zweiten ISS-Aufenthalt ab Juni, bei dem er für einige Zeit das Kommando führen wird.

Gambias Präsident Barrow: "Europäer sind unsere wichtigsten Partner" .
Seit einem Jahr ist Gambias Präsident Adama Barrow im Amt. Im DW-Exklusiv-Interview betont er die Fortschritte seines Landes - und plädiert für eine gemeinsame Lösung bei der weltweiten Migration. Deutsche Welle: Präsident Barrow, was tun Sie, um die Korruption im Land zu bekämpfen?Präsident Adama Barrow: Es wird von jetzt an jedes Vierteljahr eine Überprüfung geben. Das heißt, dass jeder für jedes Quartal Rechenschaft ablegen muss, und wir fangen im April 2018 damit an.Sie haben Ihr Amt vor genau einem Jahr angetreten und versprochen, die Wirtschaft zu stärken.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!