Welt & Politik Russland dementiert Bericht über nordkoreanische Arbeiter

10:50  05 august  2018
10:50  05 august  2018 Quelle:   reuters.com

Zeitung - Russland lässt Tausende nordkoreanische Arbeiter ins Land

  Zeitung - Russland lässt Tausende nordkoreanische Arbeiter ins Land Zeitung - Russland lässt Tausende nordkoreanische Arbeiter ins LandDies stelle möglicherweise einen Verstoß gegen UN-Sanktionen dar, die im Atomstreit gegen Nordkorea verhängt wurden, berichtete die Zeitung am Donnerstag unter Berufung auf US-Regierungskreise und russische Ministeriumsdaten. Seit September seien 10.000 neue nordkoreanische Arbeiter registriert und in diesem Jahr mindestens 700 neue Arbeitsgenehmigungen ausgestellt worden.

Aktien. Russland dementiert Bericht über nordkoreanische Arbeiter . Jede neue Genehmigung gelte f�r Arbeiter , die bereits in Russland seien und einen alten Vertrag h�tten, sagte der russische Botschafter in Nordkorea, Alexander Matsegora, am Freitag der Nachrichtenagentur Interfax zufolge.

Doch nachdem zunächst amerikanische Medien darüber berichtet hatten, dass bei einem amerikanischen Luftangriff in Syrien in der Nacht vom 7. zum 8. Februar zahlreiche russische Söldner getötet worden seien, mehren sich auch in Russland entsprechende Berichte .

  Russland dementiert Bericht über nordkoreanische Arbeiter © REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. REUTERS IS UNABLE TO INDEPEN...

Russland hat einen Bericht des "Wall Street Journal" zurückgewiesen, wonach es Tausende Arbeiter aus Nordkorea ins Land gelassen und auch neue Arbeitsgenehmigungen erteilt haben soll.

Jede neue Genehmigung gelte für Arbeiter, die bereits in Russland seien und einen alten Vertrag hätten, sagte der russische Botschafter in Nordkorea, Alexander Matsegora, am Freitag der Nachrichtenagentur Interfax zufolge. Russland habe keine UN-Resolution zur Beschäftigung nordkoreanischer Arbeiter verletzt.

Arbeiter (40) stirbt an Hitzschlag

  Arbeiter (40) stirbt an Hitzschlag Arbeiter (40) stirbt an HitzschlagIn Spanien werden heute Temperaturen von weit über 40 Grad erwartet. Die Gluthitze hat bereits erste Todesopfer gefordert.

Russland startet Ausweisung nordkoreanischer Arbeiter . Jährlich stellt die Russische Föderation zwischen 12.000 und 15.000 zumeist auf kurze Zeit begrenzte Arbeitsvisa für nordkoreanische Bürger aus.

„Auch Russland hat mit der Ausweisung nordkoreanischer Arbeiter begonnen. Arbeiter , Programmierer, Atomabrüstung, Computer, Kernwaffen, Nuklearkrieg, Migranten, IT, Sanktionen, UN-Sicherheitsrat, Uno, Russische Föderation , Ferner Osten, Wladiwostok, Pjöngjang, Nordkorea

Das könnte Sie auch interessieren:

Machthaber Maduro entkommt knapp einem Sprengstoffanschlag

Das "Wall Street Journal" hatte unter Berufung auf US-Regierungskreise und russische Ministeriumsdaten berichtet, die Praxis stelle möglicherweise einen Verstoß gegen UN-Sanktionen dar, die im Atomstreit gegen Nordkorea verhängt wurden. Seit September seien 10.000 neue nordkoreanische Arbeiter registriert und in diesem Jahr mindestens 700 neue Arbeitsgenehmigungen ausgestellt worden.

Nordkoreanische Arbeiter würden jedes Jahr schätzungsweise zwischen 150 und 300 Millionen Dollar aus Russland in die Heimat überweisen, sagte ein US-Außenamtssprecher. Russland müsse sofort alle UN-Sanktionen umsetzen. Der UN-Sicherheitsrat hatte seine Strafmaßnahmen im September verschärft und dabei auch neue Arbeitsverträge für Nordkoreaner im Ausland untersagt. Ziel der Sanktionen ist es, den Geldzustrom für die Führung in Pjöngjang auszutrocknen. Das meiste von den Arbeitern überwiesene Geld landet dem Zeitungsbericht zufolge in Nordkoreas Staatskassen.

Spitzenreaktion der S04-Profis auf Pöbel-Fan

  Spitzenreaktion der S04-Profis auf Pöbel-Fan Spitzenreaktion der S04-Profis auf Pöbel-FanAus Schalkes Trainingslager in Mittersill (Österreich) berichtet Toni Lieto

Russland öffnet Tausenden neuen Arbeitern aus Nordkorea die Türen. Journal“ unter Berufung auf US-Regierungskreise und russische Ministeriumsdaten: Seit dem Inkrafttreten der Sanktionen im September seien 10 000 neue nordkoreanische Arbeiter registriert und in diesem Jahr mindestens

Russland öffnet Tausenden neuen Arbeitern aus Nordkorea die Türen. Journal“ unter Berufung auf US-Regierungskreise und russische Ministeriumsdaten: Seit dem Inkrafttreten der Sanktionen im September seien 10 000 neue nordkoreanische Arbeiter registriert und in diesem Jahr mindestens

Mit den Sanktionen soll Nordkorea dazu gebracht werden, sein Atomwaffenprogramm aufzugeben. Auch die USA halten nach dem Treffen von Präsident Donald Trump mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un an ihren Strafmaßnahmen fest.

Mehr auf MSN

Russland - US-Sanktionspolitik ist rechtswidrig .
Russland - US-Sanktionspolitik ist rechtswidrig Die Strafmaßnahmen gegen Russland und die Türkei seien ein Weg für die USA, sich einen unfairen Vorteil im internationalen Handel zu verschaffen, sagte er bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem türkischen Amtskollegen Mevlüt Cavusoglu. Der Kreml erklärte, die jüngsten Sanktionen gegen Russland seien nicht gut für die bilateralen Beziehungen.Die US-Regierung hatte wegen des Russland angelasteten Anschlags auf den russischen Ex-Agenten Sergej Skripal und dessen Tochter Julia neue Sanktionen angekündigt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!