The page you are looking for is temporarily unavailable.
Please try again later

Welt & Politik Pompeo: Denuklearisierung Nordkoreas bis 2020 abgeschlossen

20:25  13 juni  2018
20:25  13 juni  2018 Quelle:   bernerzeitung.ch

Treffen in Singapur - Donald Trump stilisiert sein Gipfeltreffen mit Nordkoreas Führer Kim zur Black Box

  Treffen in Singapur - Donald Trump stilisiert sein Gipfeltreffen mit Nordkoreas Führer Kim zur Black Box Treffen in Singapur - Donald Trump stilisiert sein Gipfeltreffen mit Nordkoreas Führer Kim zur Black BoxPokerspieler wollen vor großen Partien ausgeschlafen sein. Nordkoreas Führer Kim Jong Un und US-Präsident Donald Trump geht es vor ihrem Gipfeltreffen in Singapur nicht anders. Nur reizen sie ihr Gegenüber nicht am grünen Pokertisch, sondern verhandeln über das nordkoreanische Atomprogramm. Obwohl das Treffen in dem Stadtstaat erst um neun Uhr am Dienstagmorgen stattfinden soll, reisten die beiden ungewöhnlichen Führer schon am Sonntag an.

Pompeo (r.) mit Nordkoreas General Kim Yong Chol im Mai. Quelle: AFP/Archiv/Bryan R. Smith (Foto: AFP/Archiv/Bryan R. Smith). Washington fordert dagegen die "vollständige, überprüfbare und unumkehrbare Denuklearisierung " Nordkoreas .

US-Außenminister Mike Pompeo hat die vorbereitenden Gespräche für den Gipfel zwischen Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber "Wir bekennen uns weiterhin zur völligen, überprüfbaren und unumkehrbaren Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel", schrieb Pompeo auf Twitter.

Pompeo: Denuklearisierung Nordkoreas bis 2020 abgeschlossen © (oli/sda) Pompeo: Denuklearisierung Nordkoreas bis 2020 abgeschlossen

Der US-Aussenminister hält die atomare Abrüstung Nordkoreas bis Ende von Trumps Amtszeit für machbar.

Nach dem historischen Gipfel zwischen US-Präsident Donald Trump und Pyongyangs Machthaber Kim Jong Un rechnet Washington mit einer «umfangreichen Abrüstung» Nordkoreas bis zum Jahr 2020.

Die Denuklearisierung werde «ganz bestimmt» bis zum Ende des Mandats von Trump erfolgen, sagte US-Verteidigungsminister Mike Pompeo am Mittwoch in Seoul. «Wir sind hoffnungsvoll, dass wir dies in zweieinhalb Jahren schaffen können.»

Trump zeigt sich in Handelsstreit unnachgiebig

  Trump zeigt sich in Handelsstreit unnachgiebig Trump zeigt sich in Handelsstreit unnachgiebigDas könnte Sie auch interessieren: 

Die " Denuklearisierung " Nordkoreas soll laut Trump schnell beginnen. Nach der ersten Unterredung kamen beide in größerer Runde auch mit den Außenministern Mike Pompeo , Stabschef John Kelly und Sicherheitsberater John Bolton zusammen.

Das Ziel des Gipfels – so haben es Trump und sein Außenminister Mike Pompeo erklärt – ist die Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel. Im Umgang mit Nordkorea , das bereits eine Atombombe hat und sie vor wenigen Monaten getestet hat, verzichtet Trump auf fachlichen Rat.

Von USA abhängig

Kim hatte beim Gipfel am Dienstag in Singapur in die komplette atomare Abrüstung seines Landes eingewilligt. Nähere Definitionen, ein Zeitplan oder Kontrollmassnahmen wurden dabei zunächst nicht genannt. Die amtliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA meldete am Mittwoch, Kim mache die Denuklearisierung vom Ende der Feindschaft mit den USA abhängig.

Die USA hoffen, Nordkorea langfristig zur atomaren Abrüstung bewegen zu können. Davon macht Washington auch die Lockerung der Sanktionen gegen das abgeschottete Land abhängig. Pyongyang hatte mit seinem Atom- und Raketenprogramm jahrelang weltweite Besorgnis hervorgerufen.

Nahles - Schulgeld für Pflegeausbildung entfällt ab 2020 .
Nahles - Schulgeld für Pflegeausbildung entfällt ab 2020"Wir haben einen Durchbruch bei der Pflegeausbildung", sagte SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles am Dienstag in Berlin. Es werde ab 2020 eine neue Form der Pflegeausbildung geben. Das Schulgeld werde bundesweit komplett abgeschafft. Eine entsprechende Verordnung werde in dieser Woche im Kabinett behandelt. "Das wird sicher den Beruf Pflegerin/Pflege deutlich beliebter machen." In der Alten- und Krankenpflege ist der Mangel an Fachkräften besonders ausgeprägt. Nach Zahlen der Bundesregierung sind 25.000 Fachkraft- und rund 10.000 Hilfskräftestellen nicht besetzt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!