Welt & Politik Gabriel fordert zum Jahrestag von Yücels Inhaftierung erneut seine Freilassung

10:20  14 februar  2018
10:20  14 februar  2018 Quelle:   AFP

Gericht bestätigt Verfahren gegen Yücel

  Gericht bestätigt Verfahren gegen Yücel Gericht bestätigt Verfahren gegen YücelAls ersten Tag der Verhandlung im zentralen Justizgebäude im Istanbuler Stadtteil Caglayan sei der 28. Juni angesetzt, teilte das 32. Strafgericht am Montag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Der deutsch-türkische Journalist war am vergangenen Freitag - mehr als ein Jahr nach seiner Festnahme - überraschend aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Er war noch am selben Tag aus der Türkei ausgereist.

OlympiaEx-Biathlet Fischer fordert weitere Doping-Recherchen. SiebenkampfSaison-Aus für WM-Achte Salman-Rath. FußballVfB Stuttgart behält zweite Mannschaft als U21.

Online, live, gratis und einfach Radiosender wie z.B. Antenne Bayern, Bremen, BR, FFH, HR, Info Radio, Kiss FM, MDR, NDR, SWR, WDR hören.

Solidaritätsaktion für Deniz Yücel in Berlin: Der © Bereitgestellt von AFP Der "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel ist am Mittwoch genau ein Jahr in türkischer Haft. In Berlin ist aus Protest gegen die Inhaftierung des deutsch-türkischen Journalisten ein Autokorso geplant.

Anlässlich des ersten Jahrestages der Inhaftierung von Deniz Yücel hat Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) erneut auf eine Freilassung des deutsch-türkischen Journalisten gedrungen. "Ein Jahr Haft für Deniz Yücel ist weiterhin eine der großen Hürden in den bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei", erklärte Gabriel am Dienstagabend in Berlin. Die Bundesregierung setze sich in ihren Gesprächen weiterhin für "ein schnelles rechtsstaatliches Verfahren" ein.

Deniz Yücel: 365 Tage in türkischer Geiselhaft

  Deniz Yücel: 365 Tage in türkischer Geiselhaft Deniz Yücel: 365 Tage in türkischer Geiselhaft

Online-Lernen für die theoretische Führerscheinprüfung in allen Klassen vom Fachverlag: stets aktuell und komplett mit allen amtlichen Prüfungsfragen

"Lasst Deniz Yücel endlich frei!", mit diesen Worten forderte Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) die türkische Regierung zur Freilassung des inhaftierten "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel auf. Deniz Yücel sei „heute schon mehr als fünf Wochen in türkischer Haft “, sagte Gabriel .

"Aus unserer Sicht kann als Ziel nur die Freilassung für Deniz Yücel stehen", machte Gabriel deutlich. Der deutsche Chefdiplomat verwies auch auf die anderen Deutschen, die in der Türkei aus politischen Gründen in Haft seien. Für sie setze sich die Bundesregierung ebenfalls weiter ein - "immer wieder und mit Nachdruck".

In ihren Gesprächen mit der Türkei habe die Bundesregierung bereits einiges erreicht: "Deutsche Staatsbürger wurden aufgrund von rechtsstaatlichen Entscheidungen türkischer Gerichte inzwischen aus der Haft entlassen und konnten ausreisen", erklärte Gabriel. "Wir werden alles dafür tun, dass dies auch bei der gerichtlichen Entscheidung für Deniz Yücel erreicht werden kann."

Yücel werden wegen seiner Artikel zum Kurdenkonflikt und dem Putschversuch in der Türkei im Juli 2016 "Volksverhetzung" und "Terrorpropaganda" vorgeworfen. Bis heute liegt aber keine Anklageschrift gegen ihn vor, ein Prozessbeginn ist nicht absehbar.

Deniz Yücel nach 367 Tagen in Untersuchungshaft frei

  Deniz Yücel nach 367 Tagen in Untersuchungshaft frei Deniz Yücel nach 367 Tagen in Untersuchungshaft freiSpringer-Vorstandschef Mathias Döpfner sagte: «Ein Jahr lang haben wir jeden Tag «Free Deniz» geschrieben, gelesen, gesagt. Heute können wir sagen: «Deniz is free»». Yücels Anwalt Veysel Ok twitterte am Freitag ein Bild des Journalisten, auf dem er seine Ehefrau Dilek Mayatürk Yücel umarmt. «Endlich!!! Endlich!!! Endlich!!! Deniz ist frei!», hatte sie kurz zuvor bei Twitter geschrieben. Die beiden hatten im April im Gefängnis in Silivri westlich von Istanbul geheiratet.

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat die türkische Regierung zur Freilassung des inhaftierten "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel aufgefordert. Gabriel schloss sich damit explizit dem Appell des neuen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier an

Sigmar Gabriel will für die Freilassung von Deniz Yücel kämpfen. Zu Yücels Inhaftierung sagte er: "Das ist eine der großen Bewährungsproben in den deutsch-türkischen Beziehungen, und ich kann nur hoffen, dass wir alsbald zu einer zufriedenstellenden Lösung kommen."

Yücels Inhaftierung belastet die deutsch-türkischen Beziehungen massiv. Der Fall dürfte auch beim Besuch von Ministerpräsident Binali Yildirim bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag in Berlin Thema sein.

Zum Jahrestag soll am Mittwochnachmittag in Berlin ein Autokorso stattfinden, um Yücels Freilassung zu fordern. Am Abend soll zudem Yücels neues Buch vorgestellt werden, das er im Istanbuler Gefängnis schrieb

Mehr auf MSN

Als Nächstes anschauen
  • Venezuelas Bitcoin: Kryptowährung Petro ein Rohrkrepierer?

    Venezuelas Bitcoin: Kryptowährung Petro ein Rohrkrepierer?

    dw.com-Logo
    dw.com
    2:35
  • 13 Tote: Proteste im Iran spitzen sich zu

    13 Tote: Proteste im Iran spitzen sich zu

    dw.com-Logo
    dw.com
    1:41
  • Starke Frauen in Griechenland

    Starke Frauen in Griechenland

    dw.com-Logo
    dw.com
    12:04
  • Bulgarien:

    Bulgarien: "Ein Angriff auf unseren Schnaps"

    dw.com-Logo
    dw.com
    2:48
  • Simbabwe: Reform der Landreform?

    Simbabwe: Reform der Landreform?

    dw.com-Logo
    dw.com
    2:36
  • plain

    Ex-Vermittler: Brexit gefährdet Frieden in Nordirland

    dw.com-Logo
    dw.com
    5:50
  • Putin 4.0 - ein Präsident in Kriegszeiten

    Putin 4.0 - ein Präsident in Kriegszeiten

    dw.com-Logo
    dw.com
    4:34
  • Afrikas Fußball als Spiegel der politischen Verhältnisse

    Afrikas Fußball als Spiegel der politischen Verhältnisse

    dw.com-Logo
    dw.com
    7:15
  • Stefan Meister: Putin wird Russen von tatsächlichen Problemen ablenken

    Stefan Meister: Putin wird Russen von tatsächlichen Problemen ablenken

    dw.com-Logo
    dw.com
    1:05
  • Schichtarbeit statt Schulpflicht: Flüchtlingskinder in der Türkei

    Schichtarbeit statt Schulpflicht: Flüchtlingskinder in der Türkei

    dw.com-Logo
    dw.com
    4:32
  • Frankreichs neue Parteienlandschaft: frei beweglich und gasförmig

    Frankreichs neue Parteienlandschaft: frei beweglich und gasförmig

    dw.com-Logo
    dw.com
    4:26
  • plain

    Kolumbiens Indigene: Verlierer des Friedensabkommens?

    dw.com-Logo
    dw.com
    12:04
  • Gastkommentar: Der Kartenzeichner vom Balkan

    Gastkommentar: Der Kartenzeichner vom Balkan

    dw.com-Logo
    dw.com
    0:24
  • Immer mehr wohnungslose EU-Ausländer

    Immer mehr wohnungslose EU-Ausländer

    dw.com-Logo
    dw.com
    4:22
  • Balkanpolitiker Dodik will Grenzänderungen

    Balkanpolitiker Dodik will Grenzänderungen

    dw.com-Logo
    dw.com
    0:24
  • plain

    Kommentar: Mit Tippelschritten gegen den Klimawandel

    dw.com-Logo
    dw.com
    3:23
NÄCHSTES
NÄCHSTES

FC Bayern: Comeback! Thiago in der Startelf gegen den VfL Wolfsburg .
FC Bayern: Comeback! Thiago in der Startelf gegen den VfL WolfsburgNach Freilassung: Erdogan schwächelt

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!