Welt & Politik UN-Atombehörde - Iran hält sich an Auflagen für Atomprogramm

18:58  11 september  2017
18:58  11 september  2017 Quelle:   Reuters

Merkel bietet Vermittlung im Konflikt mit Nordkorea an

  Merkel bietet Vermittlung im Konflikt mit Nordkorea an Deutschland will mit seiner Erfahrung in internationalen Vermittlungen aktiv bei der diplomatischen Beilegung der Krise um Nordkoreas Atomrüstung helfen. Vor den heiklen Beratungen im UN-Sicherheitsrat über neue Sanktionen gegen Nordkorea erklärte die Bundeskanzlerin Angela Merkel: «Wenn unsere Beteiligung an Gesprächen gewünscht wird, werde ich sofort ja sagen.» Sie verwies dabei im Gespräch mit der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung»(«F.A.S.») auf die guten Erfahrungen mit den Atomverhandlungen mit dem Iran.

Einen Moment bitte Sie werden in Kürze weitergeleitet auf

Irgendetwas ist schief gelaufen. Die Seite, die du aufgerufen hast konnte entweder nicht geladen werden oder ist nicht (mehr) verfügbar. Sorry, unsere Entwickler werden sich so schnell wie möglich um das Problem kümmern!

Der Iran hält sich nach Angaben der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) an die Auflagen für sein Atomprogramm.

  UN-Atombehörde - Iran hält sich an Auflagen für Atomprogramm © REUTERS/Heinz-Peter Bader

"Die Verpflichtungen im Atombereich, die der Iran unter dem Abkommen eingegangen ist, sind erfüllt worden", sagte der Chef der UN-Behörde, Yukiya Amano, am Montag laut Manuskript auf einem IAEA-Treffen in Wien. Der Iran habe häufigere Kontrollen seiner Anlagen erlaubt "als viele andere Länder mit ausgedehnten Atomprogrammen". Damit widersprach Amano der Einschätzung der US-Regierung, die dem Iran vorwirft, seine Verpflichtungen nicht zu erfüllen. Präsident Donald drohte deshalb mit weiteren Sanktionen. Daraufhin drohte der iranische Präsident Hassan Ruhani seinerseits mit dem Ausstieg aus dem Atomabkommen.

In dem 2015 vereinbarten internationalen Vertrag sagten etwa die USA und die EU die Aufhebung vieler Sanktionen zu, wenn der Iran im Gegenzug sein umstrittenes Atomprogramm einschränkt. Das US-Finanzministerium hatte im Juli jedoch gegen sechs iranische Firmen Sanktionen erlassen. Begründet wurde der Schritt mit dem iranischen Raketenprogramm. Die UN-Botschafterin der USA, Nikki Haley, forderte im vergangenen Monat neue IAEA-Inspektionen iranischer Militäranlagen. Die Regierung in Washington blieb jedoch nach Angaben der UN-Behörde die dafür notwendigen Unterlagen schuldig.

Mexiko sichert WM-Ticket - USA müssen zittern .
Durch einen 1:0-Erfolg gegen Panama hat sich Mexiko das Ticket für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland gesichert. Die Mannschaft von Trainer Juan Carlos Osorio steht damit als fünfter Teilnehmer der WM fest. Die USA müssen nach einer Heimniederlage gegen Costa Rica (0:2) derweil um die Teilnahme am Turnier bangen.USA vor wichtigem Spiel in HondurasDie Qualifikation zur Weltmeisterschaft ist für die USA noch ein Stück entfernt. Die ehemalige Mannschaft von Jürgen Klinsmann verlor in der Nacht zum Samstag (MEZ) mit 0:2 gegen Costa Rica.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!