The page you are looking for is temporarily unavailable.
Please try again later

Welt & Politik Wahlkampf 2017 : CSU-Kandidat droht Griechenland mit Schengen-Rauswurf

09:30  11 september  2017
09:30  11 september  2017 Quelle:   rp-online.de

Niederlande droht WM-Aus, Schweiz und Belgien auf Kurs

  Niederlande droht WM-Aus, Schweiz und Belgien auf Kurs Der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft droht bei der WM 2018 in Russland die Zuschauerrolle. Oranje um Bayern-Star Arjen Robben geriet im wegweisenden Qualifikationsspiel in Paris gegen Frankreich mit 0:4 (0:1) unter die Räder und liegt in der Gruppe A drei Runden vor Schluss als Vierter bereits sechs Punkte hinter dem Spitzenreiter. Der Tabellenzweite Schweden hat nach dem 2:3 (2:2) in Bulgarien drei Zähler Vorsprung auf Robben und Co. Antoine Griezmann (14.), Thomas Lemar (73. und 88.) und Kylian Mbappé (90.+1) erzielten die Tore für Frankreich, der Niederländer Kevin Strootman sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (62.

EU-Bericht zu Grenzsicherung Griechenland droht Schengen - Rauswurf . " Griechenland kann oder will offenbar die Schengen-Außengrenze nicht sichern", sagt Herbert Reul, Vorsitzender der CDU/ CSU -Gruppe im Europaparlament.

Fahrkultur. IAA 2017 . Kfz-Versicherung. Stil. Flüchtlingskrise CDU-Politiker drohen Griechenland mit Schengen - Rauswurf . Griechenland könnte bald aus dem Schengenraum fliegen, wenn es nach dem CDU-Wirtschaftsrat geht.

CSU-Spitzenkandidat Josef Herrmann vor einem Termin in Berlin (Archiv). © dpa, bvj cul CSU-Spitzenkandidat Josef Herrmann vor einem Termin in Berlin (Archiv).

Der CSU-Spitzenkandidat Joachim Herrmann droht Griechenland mit dem Ausschluss aus dem Schengen-Raum. Er wirft dem Land vor, die Kontrolle über die Grenzen zu verlieren.

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann hat Griechenland in einem Interview Kontrollverlust vorgeworfen. "Die Griechen sagen es ganz offen: 'Wir können unsere Seegrenzen nicht kontrollieren", so Herrmann in einem Gespräch mit der "Bild"-Zeitung. "Dann sage ich: 'Griechenland kann und darf nicht mehr Teil des Schengen-Raums sein, wenn das nicht funktioniert!' Solange müssen wir unsere Grenzen selbst schützen."

Bosz lobt Yarmolenko und bittet Weigl um Geduld

  Bosz lobt Yarmolenko und bittet Weigl um Geduld Andrey Yarmolenko hat seinen Dienst in Dortmund angetreten. Ob er schon am Samstag in Freiburg zum Kader gehört, wird Trainer Peter Bosz erst am Freitag entscheiden. Noch in Geduld üben muss sich Julian Weigl. "Er ist noch nicht so weit, dass er in Freiburg spielen könnte", sagt Bosz.Yarmolenko "die beste Lösung"Bosz verlässt sich darauf, was Yarmolenko bisher in Kiew und in seiner Nationalmannschaft zeigte: "Er ist ein sehr guter Spieler mit vielen Qualitäten." Nach dem Abschlusstraining am Freitag werden Trainer und Rechtsaußen die Köpfe zusammenstecken, um zu sehen, "ob es schon für Freiburg reicht oder ob er noch Zeit braucht" (Bosz).

Vor dem EU-Gipfel diese Woche in Brüssel bringt der CDU-Wirtschaftsrat einen Ausschluss Griechenlands aus dem Schengen -Raum wieder ins Gespräch. Da Athen seine Pflichten bei der Sicherung der EU-Außengrenzen vor Flüchtlingen vernachlässige

ÜberMorgen. Uno-Klimakonferenz 2017 . Sudoku. Kenken. CDU/ CSU -Fraktionschef Volker Kauder unterstütze den Vorschlag, heißt es in der Union . Treffen der Finanzminister: Österreich droht Griechenland mit EU- Rauswurf (14.05.2012).

Die Tatsache, dass in zweieinhalb Jahren rund 1,5 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland gekommen seien, von denen 70 Prozent keinerlei Papiere gehabt hätten, bedeute ganz klar "einen Kontrollverlust", sagte Herrmann.  "Wir müssen wissen, wer zu uns kommt. Das war nicht der Fall." Joachim Hermann wird für den Fall eines Union-Wahlsieges als Ministerkandidat gehandelt. CSU-Chef Horst Seehofer hatte dem "Spiegel" gesagt: "Die CSU will Joachim Herrmann als Innenminister nach Berlin schicken.

Widerspruch erntet Herrmann für seinen Schengen-Kommentar vom niedersächsischen Innenminister Boris Pistorius (SPD). "Der Kontrollverlust war selbst verschuldet", sagte er dem Blatt. Italien und Griechenland hätten schon lange vor der Migrationswelle 2015 um Hilfe gerufen. "Wir haben sie aber ignoriert und nur gesagt: 'Die Flüchtlinge kommen bei euch an, denen müsst ihr Asyl geben, so sehen es die Dublin-Regeln nun mal vor.'" Pistorius fordert mehr deutsches Engagement bei der Sicherung der EU-Außengrenzen.

Bertelsmann-Studie: «Amerika zuerst» schadet US-Wirtschaft .
Die Devise «Amerika zuerst» im Welthandel würde einer aktuellen Studie zufolge zu einem Bumerang für US-Präsident Donald Trump. Laut einer Untersuchung der Bertelsmann-Stiftung führt die Abschottungspolitik im ungünstigsten Fall zu einem Rückgang der amerikanischen Wirtschaftsleistung um langfristig 2,3 Prozent. Auf Basis der aktuellen Zahlen würde dies bedeuten, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 415 Milliarden US-Dollar sinkt. 2016 lag das amerikanische BIP bei rund 18,6 Billionen Dollar (rund 15,5 Bio Euro).

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!