Welt & Politik Wahlkampf 2017 : CSU-Kandidat droht Griechenland mit Schengen-Rauswurf

09:30  11 september  2017
09:30  11 september  2017 Quelle:   RP ONLINE

Skurriler Aufruf: Leverkusen: Unbekannte stellen Willy-Brandt-Wahlplakat auf

  Skurriler Aufruf: Leverkusen: Unbekannte stellen Willy-Brandt-Wahlplakat auf Auch ein Vierteljahrhundert nach seinem Tod greift er noch in den SPD-Wahlkampf ein.In Leverkusen haben Unbekannte ein Wahlplakat mit dem Konterfei des 1992 gestorbenen Ex-Bundeskanzlers aufgestellt, so berichtet der „KSTA“.

Weiterleitung. Sie werden in 5 Sekunden automatisch weitergeleitet! Oder klicken sie hier um direkt weitergeleitet zu werden.

DONAUKURIER die Zeitung für Ingolstadt und die Region mit aktuellen Lokalnachrichten aus Politik, Wirtschaft, Bayern und der Welt, Sport, Bildern und Videos

CSU-Spitzenkandidat Josef Herrmann vor einem Termin in Berlin (Archiv). © dpa, bvj cul CSU-Spitzenkandidat Josef Herrmann vor einem Termin in Berlin (Archiv).

Der CSU-Spitzenkandidat Joachim Herrmann droht Griechenland mit dem Ausschluss aus dem Schengen-Raum. Er wirft dem Land vor, die Kontrolle über die Grenzen zu verlieren.

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann hat Griechenland in einem Interview Kontrollverlust vorgeworfen. "Die Griechen sagen es ganz offen: 'Wir können unsere Seegrenzen nicht kontrollieren", so Herrmann in einem Gespräch mit der "Bild"-Zeitung. "Dann sage ich: 'Griechenland kann und darf nicht mehr Teil des Schengen-Raums sein, wenn das nicht funktioniert!' Solange müssen wir unsere Grenzen selbst schützen."

Wegen Verletzung: Guardiola droht Kompany mit Rauswurf

  Wegen Verletzung: Guardiola droht Kompany mit Rauswurf Vincent Kompany hat den Unmut seines Trainer Pep Guardiola bei Manchester City auf sich gezogen. Kurios: Den Spanier brachte nicht etwa Kompanys Leistung im Trikot der Citizens auf die Palme, sondern dessen Auftritt im Länderspiel der belgischen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation gegen Gibraltar.

Auf dieser Seite gibt es noch keine Beiträge. Weiter zur Übersicht.

Fehler! Superminister- Kandidat .

Die Tatsache, dass in zweieinhalb Jahren rund 1,5 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland gekommen seien, von denen 70 Prozent keinerlei Papiere gehabt hätten, bedeute ganz klar "einen Kontrollverlust", sagte Herrmann.  "Wir müssen wissen, wer zu uns kommt. Das war nicht der Fall." Joachim Hermann wird für den Fall eines Union-Wahlsieges als Ministerkandidat gehandelt. CSU-Chef Horst Seehofer hatte dem "Spiegel" gesagt: "Die CSU will Joachim Herrmann als Innenminister nach Berlin schicken.

Widerspruch erntet Herrmann für seinen Schengen-Kommentar vom niedersächsischen Innenminister Boris Pistorius (SPD). "Der Kontrollverlust war selbst verschuldet", sagte er dem Blatt. Italien und Griechenland hätten schon lange vor der Migrationswelle 2015 um Hilfe gerufen. "Wir haben sie aber ignoriert und nur gesagt: 'Die Flüchtlinge kommen bei euch an, denen müsst ihr Asyl geben, so sehen es die Dublin-Regeln nun mal vor.'" Pistorius fordert mehr deutsches Engagement bei der Sicherung der EU-Außengrenzen.

Bayern München: Karl-Heinz Rummenigge droht Robert Lewandowski öffentlich .
Der Bayern-Boss ist mit den jüngsten Aussagen seines Starstürmers gar nicht glücklich. Er nimmt ihn sich öffentlich zur Brust.Laut Lewandowski seien Geld und Erfolg im Fußball mittlerweile wichtiger als Loyalität. "Das wäre sehr schade, wenn er das so sehen würde", sagte Rummenigge gegenüber der Bild, denn "Loyalität ist Bayern-DNA und wichtig für unsere Fans.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!