Sport FC Bayern: Ein Euro Ablöse für Assistent Robert Kovac

11:05  01 august  2018
11:05  01 august  2018 Quelle:   msn.com

Medienbericht: Robert Lewandowski pocht weiter auf einen Wechsel

  Medienbericht: Robert Lewandowski pocht weiter auf einen Wechsel Medienbericht: Robert Lewandowski pocht weiter auf einen WechselDas könnte Sie auch interessieren

Trainer- Assistent Robert Kovac war für den FC Bayern ein echtes Schnäppchen. Der deutsche Fußball-Rekordmeister hat nur einen (!) Euro für den Bruder von Cheftrainer Niko Kovac an Bundesliga-Konkurrent Eintracht Frankfurt überwiesen.

Trainer- Assistent Robert Kovac war für den FC Bayern ein echtes Schnäppchen. Der deutsche Fußball-Rekordmeister hat nur einen (!) Euro für den Bruder von Cheftrainer Niko Kovac an Bundesliga-Konkurrent Eintracht Frankfurt überwiesen.

Robert Kovac (r.) kam mit seinem Bruder nach München © Bereitgestellt von AFP Robert Kovac (r.) kam mit seinem Bruder nach München

Trainer-Assistent Robert Kovac war für den FC Bayern ein echtes Schnäppchen. Der deutsche Fußball-Rekordmeister hat nur einen (!) Euro für den Bruder von Cheftrainer Niko Kovac an Bundesliga-Konkurrent Eintracht Frankfurt überwiesen.

Frankfurts Sportchef Fredi Bobic bestätigte dies der Bild-Zeitung. "Ja, das stimmt. Es hätte auch null sein können, so haben wir symbolisch einen Euro vereinbart, auch aus rechtlichen Gründen. Eine normale Geschichte, die sich aber lustig anhört", sagte Bobic.

Die Kovac-Brüder waren in diesem Sommer nach München gewechselt. In Frankfurt hatten beide noch bis 2019 unter Vertrag gestanden. Niko (46) kostete die Münchner dank einer Ausstiegsklausel 2,2 Millionen Euro. Robert (44) war quasi die Zugabe der Eintracht gewesen. "Wenn wir Niko Kovac versprochen haben, ihn gehen zu lassen, macht es ja keinen Sinn, Robert nicht mitgehen zu lassen", sagte Bobic.

Kovac schlägt höhere Ablösesummen für Trainer vor

  Kovac schlägt höhere Ablösesummen für Trainer vor Kovac schlägt höhere Ablösesummen für Trainer vorNiko Kovac von Bayern München plädiert bei vorzeitigen Vereinswechseln von Trainern für höhere Ablösesummen. "Damit würde man erreichen, dass ein Trainer längere Überlebenschancen hat. Wenn man für jemanden viel Geld ausgibt, will man das nicht schnell wieder verlieren. Bei den Spielern ist es normal", sagte der neue Trainer des deutschen Rekordmeisters in einem „Kicker“-Interview.

Niko Kovac , der im Sommer für 2,2 Millionen Euro zum FC Bayern München wechselte, fordert höhere Ablösen für Trainer, um ruhiger arbeiten zu können. Zudem erklärte der Kroate noch einmal seinen Wechsel an die Isar.

Der FC Bayern München verliert zum Ende der USA-Reise trotz 2:0-Führung gegen Manchester City. Franck Ribery und Arjen Robben harmonieren wie in alten Zeiten.

Für Peter Hermann, den zweiten Assistenten von Niko Kovac, hatten die Münchner 2017 1,75 Millionen Euro gezahlt. Hermann (66) war im Zuge der Verpflichtung von Jupp Heynckes im vergangenen Oktober von Fortuna Düsseldorf geholt worden.

Mehr auf MSN:

Bayern-Trainer Kovac: Lewandowski-Wechsel vom Tisch .
Bayern-Trainer Kovac: Lewandowski-Wechsel vom TischDas könnte Sie auch interessieren: Wechsel geplatzt? Boateng sagt wohl Manchester United ab

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!