Sport Sensation bei Eishockey-WM: Deutschland gewinnt erstmals seit 25 Jahren gegen Finnland

09:00  14 mai  2018
09:00  14 mai  2018 Quelle:   ksta.de

Ohne Chance gegen Kanada: Eishockey-Auswahl WM-Elfter

  Ohne Chance gegen Kanada: Eishockey-Auswahl WM-Elfter Ohne Chance gegen Kanada: Eishockey-Auswahl WM-ElfterNach dem 0:3 (0:1, 0:1, 0:1) gegen Mitfavorit Kanada beendet Deutschland die Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark mit nur zwei Siegen aus sieben Vorrunden-Partien und schließt das Turnier als Elfter ab. So schlecht schnitt die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bunds zuletzt vor vier Jahren ab.

Deutschland verliert Final-Drama. 25 .02.2018 / Update um 13:00 Uhr. Russland mit den Altstars Pawel Dazjuk und Ilja Kowaltschuk, wegen des Staatsdopings vor vier Jahren in Sotschi als Olympische Athleten aus Russland angetreten, holte zum ersten Mal seit 1992 wieder Olympia-Gold.

Eishockey - WM : Deutsche Nationalmannschaft gewinnt gegen Finnland . Zum 1. Mal seit 25 Jahren | Eis- Sensation gegen Finnen-Millionäre. Jubel bei Deutschland ! Björn Krupp (M.) mit dem zwischenzeitlichen 2:1Foto: Martin Rose / Getty Images.

eisenschmid eishockey-wm: Sensation bei Eishockey-WM: Deutschland gewinnt erstmals seit 25 Jahren gegen Finnland © AFP Sensation bei Eishockey-WM: Deutschland gewinnt erstmals seit 25 Jahren gegen Finnland

Deutschlands Eishockey-Nationalteam hat dank eines überragenden WM-Debütanten Mathias Niederberger die Sensation gegen Finnland geschafft. Mit dem 3:2 nach Verlängerung (0:1, 2:0, 0:1) gegen den zweimaligen Weltmeister feierte der neuformierte Olympia-Zweite völlig überraschend auch dank des starken Torhüters Niederberger den ersten WM-Coup über den zweimaligen Champion seit 25 Jahren. Am Sonntag in Herning belohnte sich die Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm vor 5077 Zuschauern dank der Treffer von Nordamerika-Stürmer Frederik Tiffels (26. Minute), Verteidiger Björn Krupp (39. Minute) und WM-Neuling Markus Eisenschmid nach zwei Minuten der Verlängerung für eine insgesamt starke Leistung.

Schweiz greift bei Eishockey-WM nach Medaille

  Schweiz greift bei Eishockey-WM nach Medaille Schweiz greift bei Eishockey-WM nach Medaille«Jubeln», schrien sie ausgelassen in der Kabine, als sie sich mit dem 3:2-Coup über Mitfavorit Finnland in das Halbfinale gegen Kanada gekämpft hatten. Vorbild war der französische Fußball-Star, der so - nach der Aufforderung, mit der Meisterschale in die Kamera zu jubeln - für Lacher gesorgt hatte. Die Eidgenossen bewiesen Humor und haben noch nicht genug.

Die gefallenen Olympiahelden haben sich wieder aufgerappelt: Mit dem ersten WM -Sieg gegen Finnland seit 25 Jahren sorgte die deutsche Eishockey -Nationalmannschaft am Sonntag (13.05.2018) in Dänemark Mehr zum Thema. Deutschland - Finnland | live-ticker zum nachlesen.

Zehntausendfacher Jubel in der Schalke-Arena: Zum Auftakt der Eishockey - WM hat Gastgeber Deutschland den hohen Favoriten Aus den Spielen am Montag gegen Finnland und am Mittwoch gegen Dänemark jeweils in Köln könnte 2. Eishockey! Das gewinnt wie jedes Jahr Ciudad Real

Das könnte Sie auch interessieren:

Robben brennt auf neue Großtaten

Zweieinhalb Monate nach dem dramatisch verlorenen Finale von Pyeongchang darf die Auswahl dank der bislang besten Turnierleistung doch noch auf ein versöhnliches Turnier-Ende in Dänemark hoffen. „Ich bin überglücklich. Das ist eine Klasseleistung“, sagte Goalie Niederberger. „Gegen so einen Großen muss alles passen. Heute haben wir alle dafür gearbeitet“, meinte Verteidiger Korbinian Holzer.

Dienstag gegen Kanada

Die letzte realistische Chance auf das dritte WM-Viertelfinale unter Sturm hatte die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bunds am Samstag mit dem 1:3 gegen Lettland verspielt. Als kaum einer mehr mit dem zweiten Vorrundenerfolg rechnete und es vor allem darum ging, sich mit Anstand aus dem Turnier zu verabschieden, sammelte das verjüngte Nationalteam mächtig Selbstvertrauen für das abschließende Vorrundenspiel. Am Dienstag (16.15 Uhr/jeweils Sport1) trifft Deutschland noch auf den 26-maligen Weltmeister Kanada.

Eishockey-WM: Deutschland schlägt Südkorea klar

  Eishockey-WM: Deutschland schlägt Südkorea klar Eishockey-WM: Deutschland schlägt Südkorea klarNach drei enttäuschenden Spielen der erste Erfolg: Mit dem höchsten WM-Sieg seit 13 Jahren hat die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft jeglichen Zweifel am Klassenerhalt ausgeräumt und ihre geringe Chance auf das Viertelfinale gewahrt. Das Team von Bundestrainer Marco Sturm gewann nach drei Niederlagen bei der Weltmeisterschaft in Dänemark problemlos 6:1 (1:0, 3:0, 2:1) gegen den Neuling Südkorea.

Die Eishockey -Weltmeisterschaften der Herren der Internationalen Eishockey -Föderation IIHF waren die Eishockey -Weltmeisterschaften des Jahres Weltmeister ‎: ‎ Kanada. Erstmals war auf dem offiziellen Logo einer Eishockey - WM ein Spieler zu sehen: Die Mannschaft Russland - Finnland 5:3.

Erstmals seit 1976 greift Deutschland wieder nach einer Medaille. Die Deutschen, die im vergangenen Jahr bei der Heim-WM noch als Achte enttäuschten, begannen etwas verunsichert. Eishockey - WM - Tschechien gewinnt gegen die Schweiz | mehr.

Zwar überwand Eeli Tolvanen schon in der 3. Minute den Düsseldorfer Goalie Niederberger, der als zehnter deutschen WM-Debütant diesmal Sturms Vertrauen bekommen hatte. Nach schwierigen Anfangsminuten kam der Außenseiter aber besser ins Spiel und ließ sich auch vom späten Ausgleich durch Sebastian Aho (58.) nicht schocken. Zuletzt hatte ein deutsches Team 1993 in Dortmund bei einer Weltmeisterschaft gegen die Eishockey-Top-Nation gewonnen.

17 Ausfälle, Absagen, Verletzungen und Rücktritte

Zuvor hatte das Turnier aufgezeigt, wie schwierig der Umbruch im deutschen Eishockey nach der Sensation von Pyeongchang ist und die Stimmung war gedrückt gewesen. „Jetzt ist ein neuer Abschnitt, und man braucht eine gewisse Zeit. Wir müssen jedes Jahr hart kämpfen um Plätze und Punkte. Das wird sich in naher Zukunft nicht ändern“, sagte Sturm, bevor auch ihn wohl seine Jungs überraschten.

Medien: Hasenhüttl erhält bei RB kein neues Vertragsangebot

  Medien: Hasenhüttl erhält bei RB kein neues Vertragsangebot Medien: Hasenhüttl erhält bei RB kein neues VertragsangebotWie die «Bild»-Zeitung und das Fachmagazin «Kicker» berichten, hat der Verein dem 50 Jahre alten Österreicher bei einem Gespräch kein neues Angebot gemacht, obwohl dieser mehrfach öffentlich seine klare Bereitschaft für eine Verlängerung seiner Amtszeit über Juni 2019 hinaus signalisiert hatte. Bis dann läuft sein aktueller Vertrag.

eishockey . Sensation : Dänemark schlägt Finnland . 9. Mai 2018 - 23:19. Tschechien gewinnt Torfestival. 8. Mai 2018 - 23:19. 03:14. Achtung Deutschland : So stark ist Finnland . 02: 25 . Marco Sturm klärt Personalfragen für Norwegen-Spiel. Der Buzzer Beater des Jahres . 10. Jan.

Deutschlands Eishockey -Aufschwung geht mit dem Viertelfinal-Hattrick bei großen Turnieren weiter. Zum ersten Mal seit 16 Jahren steht die Erstmals seit 2002 wieder im Olympia-Viertelfinale. Wie schon bei den WM -Turnieren 2016 und 2017 steht Deutschland damit auch bei Olympia wieder unter

Der Umbruch war groß und Sturm hatte selbst nicht mit insgesamt 17 Ausfällen und Absagen, Verletzungen und Rücktritten kalkuliert. Dass Leader wie Christian Ehrhoff (35), Marcel Goc (34) und Patrick Reimer (35) nach Olympia zurücktreten, war zwar absehbar. Der 39-Jährige darf sich aber auch ein wenig im Stich gelassen fühlen. Auch wenn er das selbst nicht direkt zugibt. „Das ist immer die Entscheidung von den Spielern“, sagte er. Für ihn sei es wichtig, dass sie tatsächlich helfen wollen. „Nur solche Spieler brauche ich“, stellte er klar. Wenn einer sich nicht sicher sei, „dann soll er lieber zuhause bleiben“.

„Die Zahlen, die wir haben, sind positiv“

Nur zwei Monate nach den einmaligen Emotionen von Pyeongchang und am Ende einer kräftezehrenden Saison mussten sich die Nationalspieler für die jährlich ausgetragene WM aufraffen. Auch Sturm wusste erst kurz vor dem Auftakt, dass ihm nur fünf von zehn Silbergewinnern der DEL-Finalisten München und Berlin zur Verfügung stehen. „Es sind mehr weggefallen als geplant“, räumte der Coach ein. Kapitän Dennis Seidenberg kritisierte: „Wir haben zu viele Absagen gehabt.“

Junge Profis füllen in Dänemark auch notgedrungen die Lücken. Sturm mahnt und kritisiert, dass es an Qualität und Quantität im deutschen Nachwuchs mangelt. Dass Deutschland der internationalen Entwicklung weit hinterherhinkt. In Herning erweckte er den Anschein, als ob er selbst nicht so sehr an sein Team glaube wie in der Vergangenheit.

Der Coup über die Finnen dürfte dem nach Olympia neu aufgekommenen Eishockey-Hype gut tun. DEB-Präsident Reindl hatte ohnehin nicht mit einem schnellen Ende der Euphorie gerechnet: „Die Zahlen, die wir haben, sind positiv. Das wird sich durch das Nicht-Erreichen des Viertelfinals nicht ändern.“ (dpa)

Zverev gewinnt dritten Masterstitel .
Zverev gewinnt dritten Masterstitel Alexander Zverev gewinnt sein zweites ATP-Turnier in Serie und bringt sich für die French Open in Stellung. Im Finale von Madrid setzt er sich sehr souverän gegen Dominic Thiem durch.Nach dem souveränen Heimsieg in München hat Alexander Zverev auch beim Masters in Madrid triumphiert. Im Finale am Sonntagabend setzte sich der gebürtige Hamburger gegen den Österreicher Dominic Thiem nach 1:18 Stunden 6:4, 6:4 durch und feierte den achten Turniersieg seiner Karriere. Zwei Wochen vor Beginn der French Open in Paris ist Zverev bereits in Bestform.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!