Sport Zidane vor Schicksalsduell mit PSG: "Ich muss nichts beweisen"

19:25  13 februar  2018
19:25  13 februar  2018 Quelle:   sport1.de

«Das schlechteste Real der Geschichte»

  «Das schlechteste Real der Geschichte» «Das schlechteste Real der Geschichte» Die Königlichen sind längst nicht mehr königlich. Trainer Zidane wirkt ratlos, Superstar Ronaldo frustriert. Ist die Saison noch zu retten?«Vom besten Team der Welt zum schlechtesten Real Madrid der Geschichte in nur sechs Monaten» – so fasst die Sportzeitung «Marca» den Niedergang des letztjährigen Meisters und Champions-League-Siegers zusammen. Gewinnt der FC Barcelona heute Nachmittag das Stadtderby gegen Espanyol, liegt Real nach der 22. Runde schon 21 Zähler hinter dem Erzrivalen. Das, schreibt die «Marca», müsse jeden Madrilenen maximal schmerzen.

60253- zidane - vor - schicksalsduell - mit - psg - ich - muss - nichts - beweisen /. Er produziert sich nicht für die Öffentlichkeit und die Medien». " PSG muss aufpassen": Zidane und Real sind bereit für Mittwoch - tribuna.com.

Lied gesungen von Peter Schreier, mit Text und Fotos von Loreley-Felsen, Rhein und Rheinsteig gedichtet von Heinrich Heine, vertont von Friedrich Silcher.

Für Zinedine Zidane entscheiden die beiden Spiele gegen Paris womöglich über die Zukunft: Zidane vor Schicksalsduell mit PSG: © Getty Images Zidane vor Schicksalsduell mit PSG: "Ich muss nichts beweisen"

Im Achtelfinale der Champions League geht es für Zinedine Zidane um seine Zukunft als Trainer von Real Madrid.

Fliegt der Titelverteidiger gegen Paris Saint-Germain (Mi., ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) aus der Königsklasse, ist der Trainer wohl nicht mehr zu halten. Das zumindest ist die einhellige Meinung in der spanischen Öffentlichkeit.

Zidane selbst weiß um seine schwierige Situation, will sich davon vor den beiden Schicksalsspielen aber nicht beeinflussen lassen. "Ich muss nichts beweisen. Ich denke auch ehrlich gesagt nicht über meine Zukunft nach. Ich bin nur auf das Spiel fokussiert", sagte er: "Den Rest kann ich nicht kontrollieren."

Bosbach über Koalitionsvertrag: „So klein müssen wir uns nicht machen“

  Bosbach über Koalitionsvertrag: „So klein müssen wir uns nicht machen“ Bosbach über Koalitionsvertrag: „So klein müssen wir uns nicht machen“Politisch-inhaltlich kann ich dem Koalitionsvertrag zustimmen, obwohl ich nicht erkennen kann, dass sich die Union deutlich durchgesetzt hätte. Aber man muss da Kompromisse machen. Der eigentliche Kritikpunkt ist die Ressortverteilung.

Wenn ich ein Ticket habe aber trotzdem vom Kontrolleur wegrenne, passiert dann sonst noch was außer, dass der Kontrolleur sauer auf mich ist? Wenn ein Weg

Wieso muss PSG bis Ende des Monats auf jeden Fall noch Spieler verkaufen? Und findet Brasilien-Star Neymar sich selbst wirklich zu teuer? Zidane macht Schluss!

Die Spiele gegen PSG seien kein Finale, betonte der Weltmeister von 1998: "Wir wollen gut spielen und wenn wir das tun, haben wir eine gute Chance."

Real ist bereits aus dem spanischen Pokalwettbewerb ausgeschieden und liegt im Titelrennen aussichtslos zurück.

Von seinen Spielern erhält er dennoch Rückendeckung.

"Wir sind nicht da, wo wir sein wollen. Aber er hat so viel für das Team getan und arbeitet daran, dass es wieder so wie früher wird. Wir glauben an ihn und seine Arbeit", sagte Linksverteidiger Marcelo.

Mehr auf MSN

Bayern gibt James-Ausfallzeit bekannt .
Bayern gibt James-Ausfallzeit bekannt Kurze Schrecksekunde bei der 5:0-Gala des FC Bayern gegen Besiktas Istanbul:Vor der Halbzeitpause musste James, der den Vorzug vor Thiago in der Startelf erhalten hatte, für Arjen Robben ausgewechselt werden. Nachdem zuerst vermutet worden war, dass der Kolumbianer wegen einer Kopfverletzung das Feld verließ, gab der deutsche Rekordmeister nach dem Abpfiff die korrekte Diagnose bekannt."James hat eine Wadenverhärtung. Ich denke, dass die Verletzung nicht so schlimm ist", sagte Trainer Jupp Heynckes.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!