Sport Hannover im Big-Point-Spiel gegen Freiburg siegreich

20:01  10 februar  2018
20:01  10 februar  2018 Quelle:   goal.com

Offiziell: Frontzeck übernimmt für erkrankten Strasser

  Offiziell: Frontzeck übernimmt für erkrankten Strasser Offiziell: Frontzeck übernimmt für erkrankten StrasserDer Tabellenletzte der 2. Bundesliga bestätigte damit entsprechende SPORT1-Informationen.

Nach dem 2:1 gegen den SC Freiburg gibt es hier für Euch die Analysen der beiden Cheftrainer Christian Streich und André Breitenreiter. ► Abonniert uns für

Spiele auf Bigpoint .com jetzt die besten Online Games und Browsergames und das komplett kostenlos! Egal welches Genre – bei Bigpoint spielst Du.

  Hannover im Big-Point-Spiel gegen Freiburg siegreich © Bereitgestellt von Goal.com

Beflügelt vom Ende des Stimmungsboykotts hat Hannover 96 die Serie des SC Freiburg beendet. Unter lauten Anfeuerungen der zuletzt verstummten Nordkurve erkämpfte sich das Team von Trainer Andre Breitenreiter am 22. Spieltag der Bundesliga einen 2:1 (1:0)-Erfolg gegen die zuvor neun Liga-Spiele ungeschlagene Mannschaft von Trainer Christian Streich. Die Niedersachsen halten sich damit weiter im Dunstkreis der Europapokalplätze.

Waldemar Anton brachte die 96er in der 28. Spielminute in Führung. Der U21-Nationalspieler reagierte nach einem Abpraller schnell und schoss wuchtig von der Strafraumgrenze ein, Freiburgs Torhüter Alexander Schwolow war chancenlos. Keine zehn Minuten nach dem Wechsel erhöhte Felix Klaus per Rechtsschuss nach Zuspiel von Ihlas Bebou (54.). Freiburg verlor nach ordentlichem Start den Faden und fahndete letztlich ohne Erfolg nach einem Rezept gegen gut geordnete 96er. Manuel Gulde (88.) war kurz vor Ende dann doch noch erfolgreich.

DFL verweigert Kind Übernahme von Hannover 96

  DFL verweigert Kind Übernahme von Hannover 96 DFL verweigert Kind Übernahme von Hannover 96Die Ausnahmeregelung besagt, dass ein Investor die Mehrheit an einem Verein halten darf, wenn er "seit mehr als 20 Jahren den Fußballsport ununterbrochen und erheblich gefördert hat". Unter erheblicher Förderung wird nach den Leitlinien der Liga ein finanzielles Engagement über zwei Jahrzehnte mindestens in der Höhe der Zahlungen des jeweiligen Hauptsponsors eines Vereins gesehen.

Es ist wieder Heimspielzeit! Vor der Partie gegen den SC Freiburg sprechen André Breitenreiter und Horst Heldt über Schwerpunkte in der laufenden

Werder hat mit 0:1 beim SC Freiburg verloren und dabei keine allzu gute Leistung gezeigt. Mein-Werder-Reporter Patrick Hoffmann war im Schwarzwald-Stadion

In der HDI-Arena herrschte vor 37.800 Zuschauern nach langer Zeit ohne echte Fanunterstützung von Beginn an eine richtige Fußballatmosphäre. Die Fans hatten ihren Stimmungsboykott vor der Partie für vorerst beendet erklärt, weil Präsident Martin Kind seinen Antrag auf Übernahme der Mehrheit am Klub erst einmal ruhen lässt. Die 96er wollten den Rückenwind von den Rängen nutzen und begannen schwungvoll - für erste Gefahr sorgte Torjäger Niclas Füllkrug per Direktabnahme von der Strafraumgrenze (11.).

Doch auch die selbstbewussten Freiburger fanden schnell in die Partie. Die Gäste versuchten das Mittelfeldzentrum zu verdichten und dann nach Ballgewinnen Mittelstürmer Nils Petersen einzusetzen. In der 23. Spielminute brachen die Breisgauer durch die Abwehrkette der Gastgeber, doch sowohl Tim Kleindienst als auch Petersen scheiterten am aufmerksam herausgeeilten Philipp Tschauner.

Stimmungsboykott und kein Ende: Fans von Hannover 96 erpressen Horst Heldt

  Stimmungsboykott und kein Ende: Fans von Hannover 96 erpressen Horst Heldt Stimmungsboykott und kein Ende: Fans von Hannover 96 erpressen Horst HeldtDie Annäherung zwischen Hannover 96 und der aktiven Fanszene ist offenbar doch nicht so groß, wie es in den vergangenen Tagen den Eindruck gemacht hatte. Angeblich erhielt Horst Heldt einen Forderungs-Katalog, der beinahe schon einer Erpressung gleichkommt - wenngleich der Manager das nicht so aufgefasst zu haben scheint.

Следующее. Borussia Mönchengladbach - SC Freiburg 3:0 (0:0) 04.02.17, 19.Spieltag, 1.Bundesliga. Stimmen zum Spiel in Bremen - Продолжительность: 6:30 Borussia Mönchengladbach 10 863 просмотра.

Ihr Projekt fürs Stadtjubiläum. Jetzt bewerben mit einem eigenen Beitrag für das Programm. Grillen, offenes Feuer und Rauchen im Wald verboten. Anhaltend hohe Waldbrandgefahr - gilt auch für offizielle Grillstellen. Sommer in Freiburg .

Der Dreiersturm des SCF, den Lucas Höler komplettierte, zeigte sich zunächst sehr variabel und bereitete der Abwehrreihe der Hannoveraner um Salif Sane bis zur Führung immer wieder Probleme. Anschließend hatten die Gastgeber aber deutliches Oberwasser und gewannen im Zentrum viele Zweikämpfe. Freiburg blieb immerhin in seiner Ordnung diszipliniert und ließ bis zur Halbzeitpause weiter kaum Gelegenheiten zu.

Nach dem Wechsel stellte Freiburgs Coach Streich in der Defensive auf eine Viererkette um und brachte mit Florian Kath einen weiteren Akteur mit Stärken in der Offensive. Doch die Maßnahme fruchtete erstmal nicht und Hannovers Fans träumten nach dem zweiten Treffer schon vom Europapokal.

Der SCF suchte dagegen nach einem Weg zurück in die Partie. Doch die zuletzt so starken Gäste rannten sich immer wieder im Zentrum fest, anstatt auch die Flügel konsequent zu nutzen. Und auf der Gegenseite offenbarten sich Hannover Konterchancen auf die Entscheidung.

Bundesliga: Last-Minute-Verwirrung! Remis zwischen Köln und Hannover .
Köln hofft weiter vergeblich auf Anschluss an das rettenden Ufer. Gegen Hannover geht der FC zwar in Führung, holt am Ende aber nur einen Punkt.Der Rückstand auf Relegationsplatz 16 ist auf neun Punkte angewachsen, die Hoffnung auf ein Fußball-Wunder unter dem neuen FC-Trainer Erich Ruthenbeck hat sich nach dem vierten Spiel in Folge ohne Sieg praktisch zerschlagen. Hannover blieb zum dritten Mal in Serie ungeschlagen und behält die internationalen Plätze im Blick.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!