Sport Lewandowski: 30 Tore als Ziel für die Saison - kein Kontakt zu Real

18:05  08 februar  2018
18:05  08 februar  2018 Quelle:   90min.in

Bayerns Sorge vor dem Deja-vu

  Bayerns Sorge vor dem Deja-vu Für die Zuschauer boten die letzten beiden Spiele des FC Bayern hohen Unterhaltungswert. Sowohl gegen Werder Bremen als auch gegen die TSG Hoffenheim lag der Tabellenführer zurück, drehte beide Begegnungen aber noch und erzielte insgesamt neun Treffer.

In dieser Bundesliga- Saison trifft Lewandowski durchschnittlich alle 72 Minuten. Spieltag gegen den VfB Stuttgart zum dritten Mal in Folge die 30 - Tore -Marke knacken. Insgesamt kommt Lewandowski auf 150 Tore in 193 Spielen für den FCB. wir konstatieren: Wir waren zuletzt zweimal klar besser als Real Madrid, wir haben zweimal sensationell gespielt - ohne Lewandowski ", sagte Breitner ironisch.

Mit drei Toren im Saison -Eröffnungsspiel gegen Werder Bremen stieg Lewandowski in die neue Saison ein. Und doch kündigt er in der Sport Bild an: "Sowohl bei der Wenn es am Ende dann wieder 30 werden, stehen die Chancen auch nicht schlecht, dass ich meine Torjägerkanone verteidigen kann."

Robert Lewandowski wearing a red shirt: FC Bayern Muenchen v TSG 1899 Hoffenheim - Bundesliga © Sebastian Widmann/GettyImages FC Bayern Muenchen v TSG 1899 Hoffenheim - Bundesliga

Am Donnerstagmittag war Robert Lewandowski Teilnehmer des Pressetalks beim FC Bayern. Vor den anwesenden Journalisten sprach der Angreifer des Rekordmeisters über seine persönlichen Ziele, die derzeitige Situation in der Bundesliga und die zuletzt aufkeimenden Gerüchte über einen möglichen Wechsel zu Real Madrid.

Nach dem Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang, der mittlerweile für Arsenal London spielt, ist Robert Lewandowski nicht nur der wohl mit Abstand beste Stürmer der Bundesliga, sondern auch alleiniger Anwärter auf die diesjährige Torschützenkanone, die  dem erfolgreichsten Torjäger der Spielzeit  am Ende einer jeden Saison überreicht wird. Lewandowski wurde diese Ehre in der Bundesliga bereits vier Mal zuteil, verlor in der vergangenen Saison jedoch den Zweikampf gegen den Gabuner .

Özil verlängert und wird zum bestbezahlten Arsenal-Profi

  Özil verlängert und wird zum bestbezahlten Arsenal-Profi Arsenal gibt Gas! Wie die BBC berichtet, hat Mesut Özil (29) seinen Vertrag bei den Gunners nun doch bis 2021 verlängert und steigt zum bestbezahlten Profi in der Klubhistorie auf. Gerade erst hat Arsenal den Transfer von Pierre-Emerick Aubameyang bestätigt, da legen die Gunners offenbar direkt nach.Mesut Özil soll seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nach ewigem Hin und Her bis 2021 verlängert haben. Das neue Arbeitspapier bringt dem Weltmeister knapp 400.000 Euro in der Woche ein und macht ihn damit zum bestbezahlten Profi in der 132-jährigen Vereinsgeschichte.

Die Torjägerkanone in der Saison 2015/2016, die sich Lewandowski mit 30 Ligatreffern sicherte. der Champions League auf Real Madrid - und schoss im Hinspiel vier Tore beim 4:1-Triumph. Lewandowski ist 29 Jahre alt, zum Saisonstart wird er 30 sein. Sollte das, was sein Berater der

30 Tore sind Lewandowskis Ziel . Lewandowski will sich lieber auf den FC Bayern konzentrieren – und darauf, nach 2014 und 2016 zum dritten Mal die Die bisherige Bestmarke von elf Heimpartien am Stück hält der jetzige Münchner Trainer Jupp Heynckes aus der Saison 1972/73, damals im Trikot

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke