Sport Dortmund startet in die Rückrunde

12:07  14 januar  2018
12:07  14 januar  2018 Quelle:   sport1.de

Disziplinarische Maßnahme: Pierre-Emerick Aubameyang aus Dortmunder Kader gestrichen

  Disziplinarische Maßnahme: Pierre-Emerick Aubameyang aus Dortmunder Kader gestrichen ​Borussia Dortmund startet ohne Pierre-Emerick Aubameyang in die Rückrunde. 

Dortmund startet lachend in die Rückrunde . vor 5 Jahren21 views.

Start | Mobil aus | english | español | Impressum.

Pierre-Emerick Aubameyang stürmt seit 2013 für Borussia Dortmund © Getty Images Pierre-Emerick Aubameyang stürmt seit 2013 für Borussia Dortmund

Nach der schwachen Vorrunde und Tabellenplatz vier will Borussia Dortmund unter Trainer Peter Stöger in der Rückrunde konstantere Leistungen abrufen.

Erste Gelegenheit dazu besteht am Sonntag im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg. Zuvor kommt es bereits zum Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach.

Der grassierende Magen-Darm-Infekt beim BVB rechtzeitig zum Rückrundenstart ausgestanden. "Die Jungs, die Probleme gehabt haben, sind wieder im Training. Sie konnten auch das Programm voll mitmachen", berichtete Trainer Peter Stöger. Nach dem Verzehr von Hähnchenspießen im Spanien-Trainingslager waren neun BVB-Spieler ausgefallen.

Köln - BVB läuft live im Free-TV

  Köln - BVB läuft live im Free-TV Die Rückkehr des neuen Dortmund Trainers Peter Stöger an seine alte Wirkungsstätte ist live im Free-TV zu sehen. Wie Eurosport-Sportchef Gernot Bauer in einem Interview mit Der Westen bestätigte, wird der Sender die Partie des 21. Spieltags zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Dortmund am 2. Februar im frei empfangbaren Fernsehen zeigen.

Fehler - So einen Link gibt es nicht, oder er ist noch nicht aktiv.

Klicke hier und du siehst einen Überblick der Spiele, die wir in den nächsten

Reus-Comeback lässt auf sich warten

Für ein Comeback des deutschen Nationalspielers Marco Reus (nach Kreuzbandriss) kommt das Spiel allerdings erwartungsgemäß zu früh. Auch bei Kapitän Marcel Schmelzer (Wadenverletzung) und Europameister Raphael Guerreiro (Oberschenkelprobleme) bestehe "keine Möglichkeit" auf einen Einsatz, sagte Stöger.

Wolfsburg-Trainer Martin Schmidt geht mit großem Respekt in den Rückrundenauftakt beim BVB.

"Wir wissen, dass maximales Tempo und optimale Laufwege auf uns zukommen. Wir brauchen maximale Aufmerksamkeit", sagte der Schweizer. Der bisher letzte Sieg gegen Dortmund gelang dem Tabellenzwölften 2015 beim Triumph im DFB-Pokalfinale (3:1).

Köln wieder mit Hector

Trotz der historisch schlechten Hinrunde und des deutlichen Rückstands auf einen Nichtabstiegsplatz versprüht der Trainer des 1. FC Köln Stefan Ruthenbeck Optimismus. Der 45-Jährige glaubt fest an die Wende - und er fordert von seinen Spielern im Derby gegen Mönchengladbach vollen Einsatz und Leidenschaft.

Der Blick auf die Liga - Was ist los bei den Bundesligisten?

  Der Blick auf die Liga - Was ist los bei den Bundesligisten? Nach nur 26 Tagen Pause startet die Fußball-Bundesliga am Freitag in die Rückrunde. In Sachen Meisterschaft scheint der Titelverteidiger FC Bayern München konkurrenzlos zu sein. Spannung versprechen indes das Rennen um die weiteren Champions-League-Plätze sowie der Abstiegskampf. Ein Überblick zu den wichtigsten Themen bei den 18 Clubs vor dem Start:FC Bayern München: Der Serienmeister fühlt sich bereit für den Start in die Rückrunde, in der neben den sportlichen Aufgaben - mehr in der Champions League denn in der Bundesliga - vor allem die Zukunftsfragen um Coach Jupp Heynckes und die Routiniers Franck Ribéry und Arjen Robben inter

Fehler. Das aufgerufene Stellenangebot existiert leider nicht mehr. Stellenangebot Student Trainee starting at in Sensorfusion for…

Produktionshelfer (m/w) in der Metallverarbeitung 63450 Hanau | 13.11.17.

"Ich kann zwar kein Ergebnis garantieren. Aber Vollgas, dafür stehen wir", sagte der Coach dem Kölner Stadt-Anzeiger: "Wenn sich die Mannschaft aufgibt, hat sie es verdient, in die Fresse zu kriegen. Und wenn der Trainer sich aufgibt, hat der es auch verdient. Aber wir werden nicht aufgeben."

In der Defensive kann Ruthenbeck im "ersten von 17 Endspielen" wieder auf den lange verletzten und schmerzlich vermissten Nationalspieler Jonas Hector setzen, der aufgrund eines Syndesmoserisses seit September ausgefallen war.

Vorne soll der vom VfB Stuttgart verpflichtete Simon Terodde endlich für Gefahr sorgen - die zehn Tore der Vorrunde sind schlicht zu wenig, um in der Bundesliga zu bestehen. Außerdem stehen Sehrou Guirassy, Simon Zoller und Yuya Osako wieder zur Verfügung.

Rafael fit für das Derby

Mönchengladbach kann im Derbywieder mit dem Brasilianer Raffael planen. Der zuletzt angeschlagene Offensivspieler stehe zur Verfügung, sagte Trainer Dieter Hecking.

Transfergerüchte um BVB-Star Aubameyang reißen nicht ab: Zorc dementiert Wechsel

  Transfergerüchte um BVB-Star Aubameyang reißen nicht ab: Zorc dementiert Wechsel ​Pünktlich zur Eröffnung des Wintertransferfensters gibt es neue Spekulationen über einen Wechsel von Pierre-Emerick Aubameyang. Der Stürmer vom BVB soll den neusten Meldungen zufolge vor einem ​Wechsel zum chinesischen Serienmeister Guangzhou Evergrande Taobao stehen.Gerüchte um die mögliche nächste Station des Gabuners gab es in der Vergangenheit immer wieder. Neben Guangzhou Evergrande ist auch schon anderen chinesischen Klubs wie etwa Beijing Sinobo Guoan oder auch Tianjin Quanjian Interesse am Dortmunder Stürmer nachgesagt worden.

Kein Event vorhanden. Konzert in der Aula Bodenschulh…

Notfall Neurologie in der Notaufnahme.

Hecking forderte von seinen Spielern, den Tabellenletzten Köln nicht zu unterschätzen.

Der Spieltag im Überblick:

Freitag, 12. Januar 2018:

Bayer Leverkusen - Bayern München 1:3

Samstag, 13. Januar 2018:

Werder Bremen - TSG Hoffenheim 1:1

Eintracht Frankfurt - SC Freiburg 1:1

FC Augsburg - Hamburger SV 1:0 

Hannover 96 - FSV Mainz 05 3:2

VfB Stuttgart - Hertha BSC 1:0

RB Leipzig - Schalke 04 3:1

Sonntag, 14. Januar 2018:

1. FC Köln - Borussia Mönchengladbach (15.30)

Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg (18.00)

Mehr auf MSN

Als Nächstes anschauen
  • Positives Videobeweis-Fazit: 37 Fehlentscheidungen vermieden

    Positives Videobeweis-Fazit: 37 Fehlentscheidungen vermieden

    SID-Logo
    SID
    1:32
  • "Unfassbar glücklich" - Hummels zum ersten Mal Vater

    SID-Logo
    SID
    0:24
  • Heynckes vor Leverkusen:

    Heynckes vor Leverkusen: "Auftakt, der es in sich hat"

    SID-Logo
    SID
    1:27
  • "Anders ungeduldig" - Gisdol fiebert Rückrunde entgegen

    SID-Logo
    SID
    1:21
  • Shorttrack: Heim-EM in Dresden ein

    Shorttrack: Heim-EM in Dresden ein "guter Test für Olympia"

    SID-Logo
    SID
    1:23
  • DHB-Team startet Richtung EM:

    DHB-Team startet Richtung EM: "Das Märchen wiederholen"

    SID-Logo
    SID
    1:32
  • Medien: Schürrle vor Leihe zu Inter Mailand

    Medien: Schürrle vor Leihe zu Inter Mailand

    SID-Logo
    SID
    0:30
  • Bayerns Trainersuche: Kahn wünscht sich Eigengewächs

    Bayerns Trainersuche: Kahn wünscht sich Eigengewächs

    SID-Logo
    SID
    1:08
  • Bayern mit schwacher Generalprobe:

    Bayern mit schwacher Generalprobe: "Das muss besser werden"

    SID-Logo
    SID
    1:10
  • Horn glaubt ans Wunder:

    Horn glaubt ans Wunder: "Wir haben nichts mehr zu verlieren"

    SID-Logo
    SID
    1:11
  • Herrlichs Schwalbe: 12.000 Euro Strafe

    Herrlichs Schwalbe: 12.000 Euro Strafe

    SID-Logo
    SID
    0:36
  • Perfekt: Uth ab Sommer Schalker

    Perfekt: Uth ab Sommer Schalker

    SID-Logo
    SID
    0:23
  • Kalou auf Heimatbesuch: Hertha-Torjäger kümmert sich um Kinder

    Kalou auf Heimatbesuch: Hertha-Torjäger kümmert sich um Kinder

    SID-Logo
    SID
    1:26
  • Rekordmann Coutinho vorgestellt: 160 Millionen

    Rekordmann Coutinho vorgestellt: 160 Millionen "eine große Ehre"

    SID-Logo
    SID
    0:46
  • Naki-Attentat:

    Naki-Attentat: "Verdacht auf versuchtes Tötungsdelikt"

    SID-Logo
    SID
    0:55
  • DHB-Vize Hanning:

    DHB-Vize Hanning: "Eine deutsche Mannschaft muss immer liefern"

    SID-Logo
    SID
    1:19
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Biathlon-Star Koukalova erklärt Saisonaus .
Tschechiens Biathlon-Star Gabriela Koukalova (28) verzichtet aus Verletzungsgründen auf die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang/Südkorea (9. bis 25. Februar) und beendet ihre Saison vorzeitig. Dies teilte der tschechische Biathlon-Verband (Cesky Biathlon) am Freitag am Rande des Weltcups in Ruhpolding mit.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!