Sport Bender: "Hatte keine Probleme mit Tuchel"

16:53  12 januar  2018
16:53  12 januar  2018 Quelle:   sport1.de

Schweinsteiger rät seinem FC Bayern zu Thomas Tuchel

  Schweinsteiger rät seinem FC Bayern zu Thomas Tuchel Weltmeister Bastian Schweinsteiger verrät, weshalb er den früheren Dortmund-Coach für den geeigneten Heynckes-Nachfolger hält."Wenn Jupp Heynckes es nicht mehr weitermachen möchte, ist es schwierig zu sagen, wer in Frage kommen kann", so der Weltmeister von 2014. Sein Favorit: Ex-Dortmund-Coach Thomas Tuchel.

Astoria Atascocita Athens Atlanta Auburn Aurora Avondale Bakersfield Baldwin park Baltimore Bartlett Baton Rouge Battle Creek Bayonne Bayside Baytown Beaumont Beaverton Bellevue Bellflower Bellingham Bend Bensonhurst Berkeley Berwyn Bethesda Bethlehem Billings Billings metropolitan

Unsere Website befindet sich vorrübergehend im Umbau. Alle Filmbücher des Bender Verlags können während dieser Zeit über den Webshop des Ventil Verlags bezogen werden (versandkostenfrei innerhalb Deutschlands).

Thomas Tuchel (r.) trainierte Sven Bender bei Borussia Dortmund zwei Jahre lang © Getty Images Thomas Tuchel (r.) trainierte Sven Bender bei Borussia Dortmund zwei Jahre lang

Thomas Tuchel gehört weiterhin zu den Kandidaten auf die Nachfolge von Trainer Jupp Heynckes beim FC Bayern München. Bastian Schweinsteiger hatte sich zuletzt klar für den ehemaligen BVB-Coach ausgesprochen.

"Ich persönlich mag die Arbeit von Thomas Tuchel sehr gern. Er hat auch schon in der Champions League bewiesen, dass er es schaffen kann, die Mannschaft dort weit zu bringen", verriet Schweinsteiger und ergänzte: "Ich denke, das könnte passen. Sehr gut sogar."

Zweifel gibt es bezüglich der menschlichen Art von Tuchel. Bei Borussia Dortmund waren dem exzentrischen Trainer dem Vernehmen nach Differenzen mit einigen Spielern zum Verhängnis geworden.

Statt Martinez: Diese beiden Leverkusen-Stars wollte Bayern eigentlich verpflichten

  Statt Martinez: Diese beiden Leverkusen-Stars wollte Bayern eigentlich verpflichten Die Bender-Zwillinge waren 2012 wohl Bayerns Transfer-Ziele Nummer eins. Vor einem direkten Duell werden gerne alte Geschichten hervorgeholt. Zum Beispiel, Spieler x wäre beinahe bei Verein y gelandet. So auch vor dem ​Rückrundenauftakt zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Bayern am Freitagabend in der BayArena (20.30 Uhr).

Keine Verbindung moeglich. Flug South Bend , Indiana.

Die Kernkompetenz von Bender ist elektrische Sicherheit. Maschinen- und Anlagenbau. Willkommen im Serviceportal von Bender – Servicehotline 06401 807-760. Schnelle Hilfe. Störungsticket Technische Anfrage FAQ.

Bender lobt Tuchel

Sven Bender, der bei den Schwarz-Gelben zwei Jahre lang unter Tuchel gespielt hat, kam jedoch sehr gut mit dem 44-Jährigen klar.

"Ich hatte menschlich mit Thomas Tuchel überhaupt keine Probleme", bekräftigte Bender in der WAZ. Darüber hinaus lobte der Mittelfeldspieler von Bayer Leverkusen vor dem Rückrunden-Auftakt gegen den FC Bayern (20.30 Uhr im LIVETICKER) die Tuchels Kompetenzen.

"Ich kann nichts Negatives über ihn berichten. Er hat außergewöhnliches Fachwissen, das er uns weitergegeben hat. Er hat uns immer Pläne mitgegeben, deshalb waren wir stets super eingestellt auf den Gegner. Außerdem war das Training sehr herausfordernd", führte Bender aus.

Berater verteidigt Schürrle: "André wird mir viel zu negativ bewertet" .
Dortmunds André Schürrle ist einer der großen Verlierer der Hinrunde. Aufgrund von Verletzungen und der starken Konkurrenz kam der Weltmeister nicht wirklich in Tritt, was ihm von vielen Seiten Kritik einbrachte. Lediglich acht Pflichtspiele bestritt Schürrle in der Hinrunde. Einen Großteil der Partien verpasste der 27-Jährige verletzungsbedingt. Die Kritik von Ex-Profi Thomas Berthold, wonach der Linksaußen in den letzten Jahren häufig wegen Verletzungen fehlte, wies Haspel entschieden zurück. "Das ärgert mich, weil es jeder Grundlage entbehrt", erklärte der Berater in einem Interview mit Sport1. "Es stimmt, dass André in Dortmund öfter verletzt war, das ist leider so.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!