Sport FA Cup: Arsenal blamiert sich gegen Zweitligist

22:35  07 januar  2018
22:35  07 januar  2018 Quelle:   ran.de

Sanchez' Geniestreiche retten wackliges Arsenal

  Sanchez' Geniestreiche retten wackliges Arsenal Der FC Arsenal bleibt dank Offensivstar Alexis Sanchez in Schlagdistanz zu den Champions-League-Plätzen. Der Chilene führte die Nord-Londoner zum Abschluss des 20. Spieltags in der Premier League beim Stadtrivalen Crystal Palace mit einem Doppelpack zu einem 3:2 (1:0)-Erfolg.

Arsenal blamiert sich im FA Cup . 07.01.2018 / 18:53 Uhr. Der FC Arsenal verabschiedet sich früh aus dem FA Cup . Ein Tor von Per Mertesacker reicht den desolaten Gunners bei Zweitligist Nottingham Forest nicht.

Für den FC Arsenal hat die dritte Runde im englischen FA - Cup eine böse Überraschung gebracht. Der Titelverteidiger und Rekordsieger musste sich gestern beim Zweitligisten Nottingham Forest mit 2

  FA Cup: Arsenal blamiert sich gegen Zweitligist © AFPSIDINA FASSBENDER

London - Titelverteidiger FC Arsenal ist überraschend bereits in der dritten Runde des FA Cups ausgeschieden. Der englische Fußball-Erstligist verlor trotz eines Tores von Weltmeister Per Mertesacker 2:4 (1:2) beim Zweitligisten Nottingham Forest. Teammanager Arsene Wenger schonte dabei eine Vielzahl an Stammkräften, darunter auch die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Shkodran Mustafi.

Mertesacker hatte die Führung der Gastgeber durch Eric Lichaj (20.) nur drei Minuten später ausgeglichen, ehe Lichaj mit seinem zweiten Tor Nottingham wieder in Front brachte. Nach der Pause verwandelte Ben Brereton einen Foulelfmeter zum 3:1, ehe Danny Welbeck das zweite Arsenal-Tor erzielte (79.). Den Endstand stellte Kieran Dowell ebenfalls per Foulelfmeter her (85.).

Review | 2:2 - Last-Minute-Treffer rettet Arsenal gegen Chelsea einen Punkt

  Review | 2:2 - Last-Minute-Treffer rettet Arsenal gegen Chelsea einen Punkt ​Am Mittwochabend trennten sich der FC Arsenal und der FC Chelsea in einem irren Spiel mit 2:2-Unentschieden. In der ersten Halbzeit ließen beide Teams noch reihenweise Chancen liegen. In der zweiten Halbzeit fielen dann doch die längst überfälligen Tore - nach der 1:0-Führung von Arsenal drehte Chelsea die Partie, ehe Arsenal sich in der Nachspielzeit mit dem 2:2-Schlusstreffer für eine starke Leistung belohnte. FC Arsenal - FC Chelsea 2:2 (0:0)Tore: 1:0 Wilshere (63.), 1:1 Hazard (67., FE), 1:2 Alonso (84.), 2:2 Bellerin (90. +2)Bei den Gunners kehrte Mesut Özil nach überstandenen Knieproblemen wieder in die Startelf zurück.

Für den FC Arsenal hat die dritte Runde im englischen FA - Cup eine böse Überraschung gebracht. Der Titelverteidiger und Rekordsieger musste sich am Sonntag beim Zweitligisten Nottingham Forest mit 2

FC Liverpool scheidet im FA - Cup gegen Zweitligisten aus. FA - Cup Liverpool blamiert sich gegen Zweitligist .

Für den Stadtrivalen Tottenham Hotspur stellte einmal mehr Starstürmer Harry Kane den Sieg sicher. Gegen den Drittligisten AFC Wimbledon traf der Nationalspieler per Doppelpack (63., 65.), Jan Vertonghen erzielte den 3:0 (2:0)-Endstand.

Erstligist West Ham United kam dagegen beim Drittligisten Shrewsbury Town nicht über ein 0:0 hinaus und muss im Wiederholungsspiel antreten. Noch schlechter lief es für den ehemaligen Bundesligaprofi Pierre-Michel Lasogga und den Zweitligisten Leeds United. Beim Viertligisten Newport County verlor der Favorit 1:2 (1:0), Lasogga stand in der Startelf.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Trotz Talfahrt! Real verlängert mit Zidane .
Startrainer Zinedine Zidane hat seinen Vertrag beim Champions-League-Sieger Real Madrid vorzeitig bis 2020 verlängert. "Es ist unterschrieben", sagte der frühere Welt- und Europameister nach dem 2:2 (1:1) gegen Zweitligist CD Numancia im Achtelfinal-Rückspiel des spanischen Pokals (Hinspiel: 3:0): "Ich genieße meine Arbeit jeden Tag." Real hatte im vergangenen Jahr mit Zidane als erstes Team überhaupt den Titel in der Champions League erfolgreich verteidigt, zudem feierten die Königlichen unter anderem den Gewinn der Meisterschaft. Ein erneuter Triumph in Spanien erscheint in dieser Saison aber sehr unwahrscheinlich, als Vierter hat Real bereits 16 Punkte Rückstand auf Tabellenführer FC Barcelona.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!