Sport Bayer 04 Leverkusen: Herrlich weiterhin unzufrieden mit Chancenauswertung

11:55  07 januar  2018
11:55  07 januar  2018 Quelle:   90min.in

Schwalbe verfolgt Herrlich bis auf die Malediven

  Schwalbe verfolgt Herrlich bis auf die Malediven Die Trainer-Schwalbe von Heiko Herrlich verfolgt den Trainer von Bayer Leverkusen auch im Urlaub. Selbst auf den Malediven wird der 46-Jährige auf seine Schauspieleinlage beim Pokal-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach angesprochen .In der Bild erzählte der Leverkusen-Coach von seinem Urlaub. "Auf den Malediven bin ich oft auf die Szene angesprochen worden. Kellner haben mir die Bilder auf ihren Handys gezeigt. Ich habe geantwortet, dass es im Stadion in Gladbach extrem windig war...", scherzte Herrlich.Auch sein Bild, als "Guten Rutsch"-Gruß an Neujahr kennt Herrlich: "Klar – ich kann gut darüber lachen.

Pressekonferenz am Mittag. Heiko Herrlich wird neuer Trainer bei Bundesligist Bayer 04 Leverkusen – das steht seit dem Freitagmittag fest. Der 45-Jährige Herrlich , der mit Jahn Regensburg gerade erst den Aufstieg in die 2. Bundesliga feierte, wurde um 13

Per Thielen Tischlermeister Mit Herz und Seele. Schön das Sie den Weg auf unsere Seite gefunden haben, wir hoffen auch für Sie ist was dabei und wir gewinnen Sie als neuen zufriedenen Kunden oder behalten Sie weiterhin als solchen.

a man in a hat: Borussia Moenchengladbach v Bayer Leverkusen - DFB Cup © Lars Baron/GettyImages Borussia Moenchengladbach v Bayer Leverkusen - DFB Cup

​Der Rückrundenauftakt der Bundesliga rückt immer näher. Bei Bayer 04 Leverkusen monierte Cheftrainer Heiko Herrlich jetzt, dass man trotz der Vorbereitung weiterhin mit einer schlechten Chancenauswertung zu kämpfen habe.

Insgesamt vier Tore erzielten die Leverkusener in ihren bisherigen zwei Testspielen gegen den Zweitligisten Greuther Fürth (2:0) und den Drittligisten Preußen Münster (2:2). Die beiden Gegentore in der Partie gegen die klassentieferen Münsteraner störten Herrlich nur bedingt. Vielmehr beklagte er, dass seine Elf wieder einmal zahlreiche Chancen ausließ.

FC Bayern ohne Robert Lewandowski und Mats Hummels nach Leverkusen

  FC Bayern ohne Robert Lewandowski und Mats Hummels nach Leverkusen Bayern München muss zum Auftakt der Bundesliga-Rückrunde am Freitag (20.30 Uhr im LIVETICKER) bei Bayer Leverkusen auf seinen Torjäger Robert Lewandowski und Weltmeister Mats Hummels verzichten. Lewandowski hat zwar seine Patellasehnenprobleme überwunden, ein Einsatz in Leverkusen käme nach Angabe von Bayern-Trainer Jupp Heynckes aber zu früh. Ähnliches gelte für Abwehrspieler Hummels, der seine Adduktorenprobleme zwar ausgestanden habe, aber noch nicht wieder voll auf der Höhe sei. Lewandowski und Hummels sollen kommende Woche wieder das volle Trainingspensum absolvieren.

Offizielle Seite von Bayer 04 Leverkusen #StärkeBayer twitter.com/ bayer 04 fussball "Jetzt werden wir gejagt, das ist etwas anderes als wenn man Jäger ist“, sagte Heiko # Herrlich bei der PK vor #B 04 M05!.

Bayer Alaaf! Als Bundesliga-Spitzenreiter geht die Werkself in die jecken Tage. Aber von einem Karnevalsverbot will Leverkusens Trainer Jupp Heynckes (64) nichts wissen. „Das brauche ich auch nicht zu.

Den glatten 2:0-Erfolg gegen Fürth kommentierte Herrlich gegenüber dem kicker wie folgt: "Ich war leicht angefressen. Die Leistung war gut, aber das musst du 4:0 gewinnen." Und auch im Anschluss an die Partie gegen die Preußen zeigte sich der Cheftrainer unzufrieden, weil wieder einmal reihenweise gute Chancen ausgelassen worden sind: "Dieses Thema haben wir in dieser Saison ja oft gehabt. Da sind wir jetzt nicht wirklich weitergekommen."

Die Vorbereitung ist angesichts der schon in einer Woche startenden Rückrunde relativ knapp, dennoch hätte sich Herrlich wohl gewünscht, in Sachen Chancenverwertung einen Schritt weiterzukommen. Trotz der anhaltenden Abschluss-Problematik und obwohl mit dem FC Bayern München der aktuelle Tabellenführer zu Gast sein wird, wollte Herrlich die Situation dennoch nicht allzu schwarz malen und gab sich kämpferisch: " Bayern München findet es sicher unangenehm, hier zu spielen."

Stimmen zum 18. Spieltag - Wagner: "Dachte, dass ich beginnen werde" .
Nach dem 3:1-Sieg des FC Bayern bei Bayer Leverkusen hat sich Sandro Wagner über seine Reservistenrolle geäußert. Trainer Jupp Heynckes erklärte, dass er den Alltag als Bundesliga-Trainer nicht genießen könne. Die Stimmen zum 18. Spieltag der Bundesliga. Bayer Leverkusen - FC Bayern München 1:3Jupp Heynckes (Trainer FC Bayern) über ...... das Spiel: "Die Mannschaft hat über weite Strecken taktisch und von der Defensive her sehr gut gespielt. Nach dem 2:0 haben wir ein bisschen die Konzentration verloren und unnötige Ballverluste gehabt. Es ist aber einfach schwer, hier zu gewinnen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!