Sport Das sind Bayerns mögliche Achtelfinal-Gegner

16:12  07 dezember  2017
16:12  07 dezember  2017 Quelle:   sport1.de

Agrarminister Schmidt will im Glyphosat-Streit auf Hendricks zugehen

  Agrarminister Schmidt will im Glyphosat-Streit auf Hendricks zugehen Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt will im Streit über seinen Alleingang bei der Glyphosat-Entscheidung auf Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) zugehen und gemeinsam nach einer Lösung suchen. © REUTERS/Hannibal Hanschke - RC1E97947F20 Der CSU-Politiker verteidigte in der "Bild"-Zeitung (Mittwochausgabe) die unabgesprochene Zustimmung seines Ministeriums auf EU-Ebene zur Verlängerung der Zulassung des umstrittenen Unkrautvernichters. Mit seinem Vorgehen löste Schmidt Kritik der SPD und einen Rüffel von Bundeskanzlerin Angela Merkel aus.

Bayern und der BVB haben ihre Gruppen als Sieger beendet, Schalke und Leverkusen belegten jeweils Rang zwei. Daraus ergeben sich folgende mögliche Achtelfinal - Gegner für die deustchen Teams. Galerie: Das sind die Achtelfinal-Teilnehmer in der Champions League.

Der FC Bayern München ist im Achtelfinale gegen den FC Arsenal Favorit, so wie auch Borussia Dortmund gegen Benfica. Bayer 04 Leverkusen ist gegen Atletico Madrid nur Außenseiter.

Der FC Bayern beendete die Vorrunde als Gruppenzweiter © Getty Images Der FC Bayern beendete die Vorrunde als Gruppenzweiter

Bayern München droht im Achtelfinale der Champions League ein Hammerlos.

Bei der Ziehung der Paarungen in der ersten K.o.-Runde am Montag (12.00 Uhr im LIVETICKER) in Nyon sind der fünfmalige Sieger FC Barcelona um Lionel Messi sowie die englischen Spitzenklubs Manchester City mit Ex-Trainer Pep Guardiola und Manchester United mögliche Gegner.

(SPORT1-Tippspiel: Jetzt die Champions League tippen und eine von zehn Playstation 4 Pro gewinnen)

Der deutsche Rekordmeister  hat seine Gruppe B trotz des 3:1 (2:0)-Sieges zum Abschluss gegen Paris Saint-Germain nur als Zweiter hinter PSG abgeschlossen und könnte auch auf Jürgen Klopps FC Liverpool treffen. Die Reds wurden durch das 7:0 gegen Spartak Moskau ebenso Gruppensieger wie AS Rom, Tottenham Hotspur und Besiktas Istanbul.

"Mexiko spielt meist einen aggressiven Fußball"

  Das Programm für die WM 2018 steht und Deutschland darf mit der Auslosung zufrieden sein. Die Stimmen zur Auslosung ...Joachim Löw (Bundestrainer): "Sportlich sehr interessante Gegner. In der Gruppe wollen wir den Grundstein für eine erfolgreiche Titelverteidigung legen. Das ist unser Ziel."Reinhard Grindel (DFB-Präsident): "Eine sehr interessante Gruppe mit reizvollen Aufgaben für unsere Mannschaft. Ab jetzt beginnt für Joachim Löw und sein Team die Vorbereitung auf die ersten drei WM-Gegner."Manuel Neuer: "Wir haben Gegner zugelost bekommen, die uns nicht unbekannt sind.

Neuer fehlt Bayern wohl auch noch gegen Besiktas : Das sind Bayerns mögliche Achtelfinal - Gegner Bayern München droht im Achtelfinale der C 18:12 14 dezember 2017 Quelle: kicker. Das sind Bayerns mögliche Achtelfinal - Gegner .

Das Achtlfinalrückspiel in Istanbul wird für die Bayern zu keinem größeren Problem mehr. Die Jungs von Jupp Heynckes siegen souverän. Doch im Viertelfinale warten die Schwergewichte.

Rom, Tottenham und Liverpool am wahrscheinlichsten

Allerdings hat ein Duell mit Besiktas aufgrund verschiedener Konstellation nur eine Wahrscheinlichkeit von zehn Prozent. Folgt man diesen Berechnungen, sind Rom, Tottenham und Liverpool die wahrscheinlichsten Bayern-Gegner.

Klopps Reds erzielten in der Gruppenphase 23 Tore - so viele wie keine andere englische Mannschaft zuvor. Nur Paris schaffte mit 25 Treffern mehr Tore als Liverpool. Im Achtelfinale können Teams, die in der selben Gruppe waren, nicht aufeinandertreffen. PSG gewann die Gruppe B vor Bayern und scheidet als möglicher Gegner aus.

Auch Mannschaften aus dem gleichen Land können nicht gegeneinander spielen. Einen Clasico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona kann es also frühestens im Viertelfinale geben. Weil fünf englische Klubs im Achtelfinale stehen, bleiben dem FC Chelsea nur drei mögliche Gegner.

Ancelotti: "Bayern missfielen meine Methoden"

  Ancelotti: Carlo Ancelotti hat sich zur bestehenden Kritik an seinen Trainingsmethoden geäußert. Der ehemalige Trainer des FC Bayern München erkennt einen klaren Dissens. "Ich habe mir meine Arbeitsmethoden über Jahre hinweg erarbeitet und werde sie auch nicht ändern", sagte Ancelotti der Domenica Sportiva. Der Fußball-Lehrer ist weiterhin fest überzeugt von seinen Ideen: "Es ist besser, an seinen Plänen festzuhalten und unterzugehen, als sie sich von anderen aufzwingen zu lassen.

Hier das Video „ Das sind die Achtelfinal - Gegner der Deutschen“. Der FC Bayern München ist im Achtelfinale gegen den FC Arsenal Favorit, so wie auch Borussia Dortmund gegen Benfica.

Mannschaften der Tottenham Hotspur sowie dem AS Rom sind weitere mögliche Kontrahenten. Wird auch Liverpool ein theoretischer Gegner ? Erst heute Abend entscheidet sich zudem, wer sich Fest steht: Die Bayern werden als Gruppenzweiter im Achtelfinal -Hinspiel zunächst Heimrecht haben.

Die möglichen Bayern-Gegner aus Lostopf 1:

FC Liverpool

Tottenham Hotspur

AS Rom

FC Barcelona

Manchester City

Manchester United

Besiktas Istanbul

Kein Duell mit Real, Juve und Chelsea

Als Gruppenzweite qualifizierten sich neben den Bayern Rekordchampion Real Madrid, Juventus Turin, der FC Chelsea und der FC Basel für das Achtelfinale.

Die Hinspiele finden am 13./14. und 20./21. Februar statt, die Rückspiele am 6./7. sowie 13./14. März. Der Zweitplatzierte hat zunächst Heimrecht.

Lostopf 2 der Gruppenzweiten:

FC Bayern

FC Basel

FC Chelsea

Juventus Turin

FC Sevilla

Schachtjor Donezk

FC Porto

Real Madrid

Angst haben die Bayern vor keinem Gegner. "Wir haben gezeigt, dass mit uns zu rechnen ist", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic nach dem überzeugenden Erfolg gegen Paris: "Auch wir sind kein leichter Gegner."

Mehr auf MSN:

Seehofer verliert bei Wiederwahl als CSU-Chef an Rückhalt .
Nach dem wochenlangen Machtkampf in der CSU hat Parteichef Horst Seehofer bei seiner Wiederwahl schlechter als vor zwei Jahren abgeschnitten. Der 68-Jährige erhielt auf dem Parteitag am Samstag in Nürnberg 83,7 Prozent der Delegiertenstimmen, wie Bayerns Innenminister Joachim Herrmann als Versammlungsleiter in bekanntgab. Bei der Wahl vor zwei Jahren hatte Seehofer noch 87,2 Prozent der Stimmen auf sich vereint.Seehofer führt die CSU und die bayerische Landesregierung seit 2008.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!