Sport IOC schließt russisches olympisches Komitee aus - Start unter neutraler Flagge

13:38  06 dezember  2017
13:38  06 dezember  2017 Quelle:   afp.com

Neue Air-France-Airline Joon fliegt auch nach Berlin

  Neue Air-France-Airline Joon fliegt auch nach Berlin Die französische Fluggesellschaft Air France geht am Freitag mit einer neuen Airline an den Start: Die Tochtergesellschaft Joon bietet Flüge nach Berlin und in andere europäische Städte "ab 39 Euro" pro einfache Strecke an, wie Air France mitteilte. Pro Woche sollen etwa 37 Flieger vom Pariser Flughafen Charles de Gaulle nach Berlin-Tegel starten. In Europa fliegt Joon außerdem Barcelona, Lissabon und Porto an. Auf der Langstrecke sind ab März 2018 Flüge nach Fortaleza in Brasilien und auf die Seychellen geplant.

Die Russen entgehen dem Komplettausschluss wegen staatlich gelenkten Dopings, ihre Athleten dürfen unter neutraler Flagge starten . Das Internationale Olympische Komitee ( IOC ) verzichtete bei seiner Entscheidung am Dienstag auf einen Komplettausschluss für die Winterspiele in Pyeongchang

Das nationale Olympische Komitee Russlands ist suspendiert, russische Sportler werden unter neutraler Flagge bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang im Februar 2018 an den Start geben. Das hat der Vorstand des Internationalen Olympischen Komitees ( IOC )

Das IOC schließt Russland aus © Bereitgestellt von AFP Das IOC schließt Russland aus

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat Russland wegen des Doping-Skandals von den Winterspielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) ausgeschlossen, will den russischen Sportlern aber unter Auflagen einen Start als "neutrale Athleten" ermöglichen. Das entschied das IOC auf einer Exekutivsitzung am Dienstag in Lausanne.

Ob russische Sportler allerdings ohne Flagge und Hymne an den Start gehen werden, ist fraglich. Im Vorfeld der Entscheidung waren in Russland für diesen Fall bereits Rufe nach einem Boykott laut geworden.

Russland hatte in den Jahren 2011 bis 2015 ein institutionelles Dopingsystem installiert. Darin verwickelt waren laut den Berichten des WADA-Sonderermittlers Richard McLaren rund 1000 Sportler. Ausgelöst wurde der Skandal im Mai 2016 durch den Whistleblower Grigorij Rodtschenkow, den ehemaligen Leiter des Moskauer Anti-Doping-Labors.

Israel schließt nach Raketenbeschuss Grenze zum Gazastreifen .
Israel hat als Reaktion auf wiederholten Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen die beiden Grenzübergänge zu dem Palästinensergebiet geschlossen. Wie lange die Übergänge gesperrt bleiben sollen, teilte das Militär am Donnerstag nicht mit. In der Nacht waren erneut Raketen aus dem Gazastreifen nach Israel abgeschossen worden. Zwei Flugkörper wurden vom Raketenabwehrsystem Eiserne Kuppel abgefangen, eine Rakete schlug auf unbewohntem Gelände ein. Die israelische Luftwaffe flog daraufhin nach eigenen Angaben Angriffe auf drei Einrichtungen der radikalislamischen Palästinenserorganisation Hamas.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!