Sport Geht die Rechnung mit Rückkehrer Philipp auf?

00:20  08 september  2017
00:20  08 september  2017 Quelle:   kicker

Kohlschreiber locker weiter - Maria scheitert

  Kohlschreiber locker weiter - Maria scheitert Philipp Kohlschreiber ist bei seiner 15. US-Open-Teilnahme seit 2003 als dritter deutscher Profi in die dritte Runde von New York eingezogen. Giraldo (Kolumbien) wegen einer Handverletzung aufgeben musste. Gespielt waren bis dahin 1:27 Stunden.

Tour auf der interaktiven Karte.

Diese Domain ist unkonfiguriert.

Maximilian Philipp: Trifft in Freiburg auf Altbekanntes: BVB-Neuzugang Maximilian Philipp. © imago Trifft in Freiburg auf Altbekanntes: BVB-Neuzugang Maximilian Philipp.

Der Offensivspieler gehörte beim BVB in den ersten beiden Saisonspielen zur Startelf, was seinen Ex-Trainer nicht überrascht hat. "Milli", so der Spitzname des 23-Jährigen, "blickt es - und er ist gut ausgebildet, glaube ich", fügte Christian Streich mit einem Schmunzeln hinzu

Dass viele Spieler aus dem aktuellen Kader des SC Freiburg bis zur vergangenen Saison noch mit dem Neu-Dortmunder Philipp zusammen gespielt haben, ist nach Streichs Einschätzung nur ein kleiner Vorteil für sein Team. "Ausrechnen kannst du ihn schon, aber die Frage ist, ob die Rechnung aufgeht", erklärte Streich. "Wenn du denkst, er geht rechts vorbei, dann geht er links vorbei. Deswegen hat Dortmund ihn ja auch gekauft."

Kohlschreiber marschiert ins Achtelfinale

  Kohlschreiber marschiert ins Achtelfinale Philipp Kohlschreiber hat zum vierten Mal seit 2012 das Achtelfinale der US Open erreicht. Der Weltranglisten-37. besiegte den ungesetzten Australier John Millman mit 7:5, 6:2, 6:4. Nach 2:20 Stunden verwandelte Kohlschreiber auf Court 17 seinen ersten Matchball und folgte Mischa Zverev (Nr. 23) und Julia Görges (Nr. 30) in die Runde der letzten 16.

Zugriff verweigert! Sie haben versucht einen Bereich zu betreten, der nicht für Sie freigeschaltet ist. Sollten Sie nicht weitergeleitet werden, dann bitte hier klicken.

Beim Aufruf der Seite ist leider ein Fehler aufgetreten.

Christian Streich: Kennt die Qualitäten von Heimkehrer Maximilian Philipp bestens: Christian Streich. © imago Kennt die Qualitäten von Heimkehrer Maximilian Philipp bestens: Christian Streich.

Deswegen müsse die Mannschaft "konsequent gegen ihn arbeiten", aber das gelte genauso für Christian Pulisic, "und über Aubameyang ist es müßig zu sprechen". Insgesamt habe Dortmund schlichtweg "enorm viel Tempo in der Offensive" und werde nach den beiden Auftaktsiegen mit Selbstvertrauen anreisen.

Das fehlt den Freiburgern nach der deutlichen 1:4-Niederlage in Leipzig, bei der sie jedoch in der ersten Halbzeit mithalten konnten und sogar in Führung gingen. "Da haben wir taktisch vieles gut gemacht", sagte Streich, der nun hofft, dass seine Mannschaft das gegen den nächsten Champions-League-Teilnehmer wiederholen und länger durchhalten kann.

Comeback des Jahres! Del Potro ringt Thiem nieder

  Comeback des Jahres! Del Potro ringt Thiem nieder Der Argentinier Juan Martin del Potro hat nach einem wahren Krimi und der Abwehr von zwei Matchbällen das Viertelfinale der US Open erreicht. Nach 3:36 Stunden profitierte del Potro, olympischer Silbermedaillen von Rio 2016, bei seinem zweiten Matchball von einem Doppelfehler des Österreichers.

Login. Willkommen auf der Welt TT 2017 Group B! Accountname oder E-Mail-Adresse. Passwort: Version für Spieler. mit geringer Internetgeschwindigkeit. (Anmerkung: Die Karte dieser Version besitzt nicht alle Optionen).

Klicken Sie auf den Button Registrieren, um ein eigenes Benutzerkonto für Ihre Bewerbung bei der BMW Group anzulegen. Mit der richtigen Antwort auf Ihre Prüffrage senden wir Ihnen ein temporäres Passwort an die registrierte E-Mail-Adresse.

Es wird jedoch Veränderungen in der Startelf geben, weil Mittelfeldspieler Nicolas Höfler eine Sperre nach seiner Gelb-Roten Karte absitzen muss und sich Innenverteidiger Marc-Oliver Kempf im Testspiel gegen St. Gallen in der Länderspielpause einen Muskelfaserriss zugezogen hat. "Das verändert unser Spiel", erklärte der SC-Coach.

"Im Training wechseln die Hemden hin und her"
Mindestens zwei Positionen werden also neu besetzt, laut Streich "sind aber auch vier oder fünf Änderungen möglich". Stürmer Nils Petersen kommt für die Anfangsformation wohl eher nicht in Frage, da er seit der vergangenen Woche wegen muskulärer Probleme im Hüftbereich nicht trainieren konnte. Florian Niederlechner, der in Leipzig angeschlagen ausgewechselt wurde, ist hingegen wieder fit.

Weil Dortmund taktisch anders ausgerichtet ist als Leipzig und mit einer Viererkette spielt, könnte es sein, dass der SC an diesem Wochenende ebenfalls wieder auf dieses System zurückgreift. Kapitän Julian Schuster könnte dann für Höfler auf die Sechserposition vorrücken, auch Amir Abrashi ist eine Alternative. In der Innenverteidigung wird wohl Caglar Söyüncü den verletzten Kempf ersetzen. Der 21-Jährige hat am Dienstag mit der Türkei in der WM-Qualifikation gegen Kroatien 90 Minuten gespielt und gewonnen. Sein mutmaßlicher Nebenmann Philipp Lienhart wurde zwar zur österreichischen A-Nationalmannschaft nachnominiert, saß aber nur auf der Bank. "Die Wahrscheinlichkeit ist relativ groß, dass Lienhart und Söyüncü spielen werden", gab Streich Einblick. Über die restliche Aufstellung wollte er hingegen keine Auskunft geben, auch weil sie für ihn selbst noch nicht fest steht: "Im Training wechseln die Hemden hin und her."

Erfahren Sie mehr auf MSN:

Lahm stärkt Müller den Rücken .
Ex-Fußballprofi Philipp Lahm hat sich für Manuel Neuer und Thomas Müller als seine Nachfolger in Sachen Führungsrolle beim FC Bayern ausgesprochen. "Ich habe schon bei der Bekanntgabe meines Karriereendes gesagt, dass Manuel Neuer und Thomas Müller meine natürlichen Nachfolger sind. Es sind aber genügend gestandene Nationalspieler in der Mannschaft, die meine Rolle übernehmen können", sagte der Ex-Kapitän Lahm bei SPORT1.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!