Sport Sandwich gegessen: FIFA bestraft Torwart

08:20  07 september  2017
08:20  07 september  2017 Quelle:   SPOX.com

FIFA überprüft Vorfälle von Prag

  FIFA überprüft Vorfälle von Prag Das unflätige Verhalten deutscher Hooligans beim 2:1-Erfolg in Prag hat für den DFB und seine Nationalmannschaft womöglich doch unangenehme Folgen. "Wir haben die Angelegenheit auf dem Schirm", sagte eine FIFA-Sprecherin am Montag auf SPORT1-Anfrage."Wir haben das Thema in den Medien verfolgt. Wir haben Beobachter, die es hinsichtlich unseres Anti-Diskriminierungs-Systems überprüfen." Konsequenzen haben sich daraus zwar noch nicht ergeben, sind aber möglicherweise eine Frage der Zeit."Wir müssen noch ein bisschen warten. Wir erhalten Berichte zu jedem WM-Qualifikationsspiel.

Noch kein Login? Hier gehts zur Anmeldung. Unsportlich: Torwart malträtiert Elfmeterpunkt.

Sie sind interessiert daran, in Bezug auf Mars Deutschland auf dem neuesten Stand zu sein? Entdecken Sie die aktuellen Neuigkeiten, Aktualisierungen, Videos, Fotos und vieles mehr.

Wayne Shaw wurde durch das Essen eines Sandwiches beim Spiel gegen Arsenal berühmt: Sandwich gegessen: FIFA bestraft Torwart © getty Sandwich gegessen: FIFA bestraft Torwart

Der Grund für die Sanktion ist, dass eben zu diesem Ereignis Wetten angeboten wurden. Der 45-Jährige wurde zu einer Geldstrafe von rund 410 Euro und einer zwei Jahre langen Sperre belegt, weil er vorsätzlich Einfluss auf den Wettmarkt genommen hat.

Mehr: PSG: Serge Aurier kritisiert mangelnde Wertschätzung seines Ex-Vereins | Jamie Vardy verteidigt Dele Alli nach Mittelfinger-Geste: Harmloser Scherz | Baptista zurück auf dem Platz?

Shaw hatte Einspruch gegen das Urteil eingelegt, war jedoch erfolglos damit. Er hätte den Hype um die Wette als einen kleinen Spaß abgehandelt, verteidigte sich Shaw gegenüber BBC Radio 4: "In keinster Weise habe ich irgendjemanden gefährdet."

Nach dem "Pie-Gate" wurde Shaw von seinem Klub freigestellt. Der Schritt sei eine Reaktion auf "die Ereignisse der Abends und der daraus resultierten öffentlichen Aufmerksamkeit" gewesen.

WM-Quali-Spiel Südafrika vs. Senegal wird wiederholt .
Das WM-Qualifikationsspiel zwischen Südafrika und Senegal, das im vergangenen November 2:1 ausgegangen war, erfährt eine Neuauflage. In dem Statement der FIFA hieß es, Lamptey hätte am 12. November 2016 "unerlaubt Einfluss auf den Ausgang des Spiels" zwischen Südafrika und dem Senegal genommen. Damit habe der Schiedsrichter gegen Artikel 69 Absatz 1 des Disziplinarreglements verstoßen. Unter anderem hatte Lamptey Südafrika einen überaus fragwürdigen Elfmeter zugesprochen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!