Sport Schwimmerin Belmonte stellt Weltrekord auf - Sieg für Heintz

01:05  13 august  2017
01:05  13 august  2017 Quelle:   dpa

Supercup gegen Bayern München - BVB-Trainer Bosz freut sich auf die gelbe Wand

  Supercup gegen Bayern München - BVB-Trainer Bosz freut sich auf die gelbe Wand Der neue Trainer Peter Bosz sieht Borussia Dortmund trotz der mäßigen Testspiele auf einem guten Weg. ""Wir machen Fortschritte. Ich sehe, dass wir besser verstehen, was wir vorhaben und was von den Spielern gefragt ist. Das freut mich", sagte der Niederländer vor dem Duell mit Bundesliga-Rivale Bayern München um den Supercup am Samstag (20.30 Uhr/Eurosport und ZDF).

Rhein- Sieg -Onleihe. Digitale Medien wie E-Books, E-Paper, E-Music, E-Audios und E-Videos ausleihen und herunterladen.

Zeitungsinformationssystem ZEFYS: Staatsbibliothek zu Berlin - historische Zeitungen

Mireia Belmonte schlug auf der Kurzbahn über 400 Meter Lagen nach 4:18,94 Minuten an. © Foto: Axel Heimken Mireia Belmonte schlug auf der Kurzbahn über 400 Meter Lagen nach 4:18,94 Minuten an.

Die spanische Schwimmerin Mireia Belmonte hat beim Weltcup in Eindhoven einen Weltrekord über 400 Meter Lagen aufgestellt. Die 26-Jährige schlug auf der Kurzbahn nach 4:18,94 Minuten an.

Franziska Hentke wurde bei Belmontes Top-Rennen Fünfte. Einen Sieg feierte Lagenspezialist Philip Heintz über die 200-Meter-Distanz in 1:53,23 Sekunden. Brustschwimmer Marco Koch belegte auf der 200-Meter-Strecke in 2:02,62 Minuten den zweiten Platz. Er musste sich nur dem Russen Kirill Prigoda geschlagen geben. Christian Diener wurde über 50 Meter Rücken ebenfalls Zweiter. Er landete 47 Hundertstelsekunden hinter Pawel Sankowitsch aus Weißrussland.

Neymar kritisiert Barca-Klubführung .
Nach seinem spektakulären Heimdebüt für Paris St. Germain hat Neymar die Verantwortlichen seines früheren Klubs FC Barcelona scharf kritisiert. Neymar war für die Weltrekord-Ablösesumme von 222 Millionen Euro von Barcelona nach Paris gewechselt. In seinen vier Jahren bei Barca sei er "sehr glücklich" gewesen, sagte er, "ich war glücklich zu Beginn, ich habe vier wunderbare Jahre dort verbracht und ich habe mich glücklich verabschiedet".

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!