Sport BVB verpasst Ousmane Dembélé saftige Geldstrafe

11:20  11 august  2017
11:20  11 august  2017 Quelle:   90min

Berichte aus Frankreich - Dembélé angeblich schon mit Barcelona einig

  Berichte aus Frankreich - Dembélé angeblich schon mit Barcelona einig Pokalsieger Borussia Dortmund droht der Abgang seines Top-Talents Ousmane Dembélé. Der FC Barcelona soll mit dem 20-Jährigen Einigung über einen Wechsel erzielt haben. Das berichtet die französische Sporttageszeitung "L'Equipe". Als Ablösesumme sind mindestens 100 Millionen Euro im Gespräch. Bei Barcelona soll Dembélé den für 222 Millionen Euro nach Paris St. Germain gewechselten brasilianischen Superstar Neymar ersetzen.

Diese Seite ist zurzeit nicht verfügbar. Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung. Seite neu laden.

Dembélé besitzt beim BVB noch einen Vertrag bis Juni 2021. Pierre-Emerick Aubameyang oder Ousmane Dembélé ist", sagte Watzke im Vorfeld des Supercups gegen Bayern München (6:7 n. E.) bei Eurosport.

FBL-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND © PATRIK STOLLARZ/GettyImages FBL-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND

Der Poker um Ousmane Dembélé wird langsam aber sicher zur Farce. Aus Katalonien verdrehen dem jungen Franzosen die Lockrufe des FC Barcelona den Kopf, bei Borussia Dortmund sorgte er am Donnerstag für Kopfschütteln. Für sein unentschuldigtes Fehlen bei einer Trainingseinheit des BVB wird der Flügelflitzer nun zur Rechenschaft gezogen.

Borussia Dortmund v Bayern Muenchen - DFL Supercup 2017 © Martin Rose/GettyImages Borussia Dortmund v Bayern Muenchen - DFL Supercup 2017

Laut einem Bericht der Bild muss Ousmane Dembélé für sein kindisches Fehlverhalten das Portemonnaie öffnen. Der Boulevardzeitung zufolge muss der französische Nationalspieler eine Strafe im sechsstelligen Bereich an die Schwarz-Gelben zahlen. Dembélé hatte am Donnerstag unentschuldigt beim Training des BVB gefehlt und damit die Medienwelt in helle Aufruhr gebracht.

BVB: Mehr als 100 Millionen Euro für Dembele?

  BVB: Mehr als 100 Millionen Euro für Dembele? Borussia Dortmund erwehrt sich dem FC Barcelona offenbar mit einer immensen Forderung für Ousmane Dembele. Der Preis soll sich gar an Monacos Kylian Mbappe orientieren.Mit dem Abgang von Neymar kam Barcelona unter Zugzwang. Diesen versuchen die Katalanen nach letzten Medienberichten offenbar an Borussia Dortmund weiterzugeben und Dembele zu kaufen. Der Spieler soll einem Wechsel offen gegenüberstehen.

Comments. Related Videos. Berater: BVB heiß auf Stürmer Mario Ba 1 week ago. by SPORT1 1 week ago. Ousmane dembele - welcome to barcelona

Ousmane Dembélé hat sich beim BVB zum Leistungsträger entwickelt Große Vereine wollen ihn abwerben Zehn Tore und 21 Torvorlagen proudzierte Ousmane Dembélé in 49 Pflichtspielen für Borussia

Kurz nach dem Bekanntwerden, der BVB wisse nicht, wo sich der Franzose aufhalte, nahmen die Spekulationen ihren Lauf. Gemutmaßt wurde, dass sich Dembélé bereits auf dem Weg nach Barcelona gemacht hatte, um dort seinen Wechsel zu forcieren. Der spanische Renommierklub sucht nach einem Ersatz für den abgewanderten Neymar und ist angeblich bereit, zwischen 100 und 150 Millionen Euro Ablöse für Dembélé zu zahlen.

„Dembélé hat unentschuldigt beim BVB-Training gefehlt und sich offenbar bewusst zu diesem Schritt entschieden. Dieses Fehlverhalten werden wir selbstverständlich sanktionieren“, nahm Sportdirektor Michael Zorc Stellung. Neben der vom Verein aufgebrummten Geldstrafe, suspendierte der BVB Dembélé bis nach dem Pokalspiel am Samstag (15.30 Uhr) beim 1.FC Rielasingen-Arlen.

Das ist Dortmunds Schmerzgrenze bei Dembelé

  Das ist Dortmunds Schmerzgrenze bei Dembelé Der FC Barcelona macht offenbar Ernst: Nach übereinstimmenden Informationen spanischer Medien ist eine hochkarätig besetzte Delegation des Klubs auf dem Weg nach Deutschland, um Borussia Dortmund offiziell ein Angebot für Ousmane Dembelé zu unterbreiten.Sanllehi ist nach Informationen aus Spanien Teil einer dreiköpfigen Delegation, zu der auch Barcelonas Vorstandsvorsitzender Oscar Grau und der Sportliche Leiter Javier Bordas gehören sollen. Das Trio will dem BVB Ousmane Dembelé abspenstig machen, den der FC Barcelona als perfekten Ersatz für den für die Fabelsumme von 222 Millionen Euro zu Paris Saint-Germain gewechselten Neymar ausgemacht hat.

Ousmane Dembele (18, zurzeit Stade Rennes/Frankreich) hat beim BVB einen Vertrag bis zum 30.06.2021 unterschrieben. Hans-Joachim Watzke im Interview.

Verliert der BVB Ousmane Dembélé an Manchester City? Einem Medienbericht zufolge hat sich der 20-Jährige mit Pep Guardiola getroffen, um über einen Transfer zu sprechen.


Video: BVB suspendiert Dembélé

Als Nächstes anschauen
  • Effenberg warnt Ancelotti:

    Effenberg warnt Ancelotti: "Dann wird es laut in München"

    SID-Logo
    SID
    0:56
  • Effenberg zu Neymar-Transfer:

    Effenberg zu Neymar-Transfer: "Das ist der Lauf der Dinge"

    SID-Logo
    SID
    1:11
  • Nach Neymar-Transfer: Paris angeblich an Mbappé interessiert

    Nach Neymar-Transfer: Paris angeblich an Mbappé interessiert

    SID-Logo
    SID
    0:39
  • Oranje-Party: Niederlande feiern EM-Titel mit Fans

    Oranje-Party: Niederlande feiern EM-Titel mit Fans

    SID-Logo
    SID
    0:47
  • DFB-Pokal:

    DFB-Pokal: "SFD wird RB Leipzig Paroli bieten"

    SID-Logo
    SID
    1:11
  • Völler:

    Völler: "Bayern braucht keine Scouting-Abteilung"

    SID-Logo
    SID
    0:54
  • Schmadtke und Eberl im Derby-Modus:

    Schmadtke und Eberl im Derby-Modus: "Mag deine Frau immer noch"

    SID-Logo
    SID
    0:52
  • Völler vor Saisonstart:

    Völler vor Saisonstart: "Wir sind demütiger geworden"

    SID-Logo
    SID
    0:54
  • Schmadtke zu Pokal-Auftakt:

    Schmadtke zu Pokal-Auftakt: "Hinfahren, gewinnen, nach Hause"

    SID-Logo
    SID
    0:44
  • FC freut sich auf Europa League:

    FC freut sich auf Europa League: "Nicht nur Stadien angucken"

    SID-Logo
    SID
    1:15
  • Eberl zum Transfermarkt:

    Eberl zum Transfermarkt: "Das ist Betrug am Fan"

    SID-Logo
    SID
    0:58
  • Pokal-Zwerg Dorfmerkingen: Mit Musik und Herz gegen RB Leipzig

    Pokal-Zwerg Dorfmerkingen: Mit Musik und Herz gegen RB Leipzig

    SID-Logo
    SID
    1:51
  • 1. FC Köln: Kühne Träume bei Saisoneröffnung

    1. FC Köln: Kühne Träume bei Saisoneröffnung

    SID-Logo
    SID
    1:07
  • Schalke heiß auf den Neustart:

    Schalke heiß auf den Neustart: "Neue Chance für alle"

    SID-Logo
    SID
    1:00
  • Französische Medien: Dembélé mit FC Barcelona einig

    Französische Medien: Dembélé mit FC Barcelona einig

    SID-Logo
    SID
    0:28
  • Nach Bolt-Niederlage: Stöger hofft auf Ende der Bayern-Serie

    Nach Bolt-Niederlage: Stöger hofft auf Ende der Bayern-Serie

    SID-Logo
    SID
    0:36
NÄCHSTES
NÄCHSTES

BVB greift durch: Dembele bleibt suspendiert .
Ousmane Dembele bleibt weiter suspendiert. Das gab Borussia Dortmund am Sonntagvormittag in den sozialen Medien bekannt. "Borussia Dortmund hat entschieden, die Suspendierung des Spielers Ousmane Dembele vom Mannschaftstraining bis auf Weiteres aufrechtzuerhalten", teilte der BVB mit. Die Entscheidung ging aus einer Sitzung mit Klubboss Hans-Joachim Watzke, Sportdirektor Michael Zorc und Trainer Peter Bosz nach dem 4:0-Sieg in der 1. Runde des DFB-Pokals beim 1. FC Rielasingen-Arlen am Samstag hervor. Zorc: Dembele kann individuell trainieren "Unser Fokus liegt jetzt auf einer konzentrierten Vorbereitung der Mannschaft auf den Bundesliga-Auftakt am kommenden Wochenende in Wolfsburg", sagte Zorc. Selbstverständlich bestehe für den jungen Franzosen "die Möglichkeit, ein individuelles Training abseits der Gruppe zu absolvieren". Der 20-jährige Dembele war am Donnerstag suspendiert worden, nachdem er unentschuldigt nicht zum Training erschienen war. Offensichtlich will er seinen Abschied forcieren. Der BVB hat ein erstes Transfer-Angebot aus Barcelona abgelehnt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!