Sport VfB begrüßt Reschke als Sportvorstand

17:40  05 august  2017
17:40  05 august  2017 Quelle:   kicker

Thomas Bach begrüßt deutsche Olympia-Pläne

  Thomas Bach begrüßt deutsche Olympia-Pläne Olympische Sommerspiele in Deutschland? Nach dem "Nein" in Hamburg schien das auf absehbare Zeit kein Thema mehr. Doch IOC-Präsident Bach macht nun einer möglichen deutschen Bewerbung für 2032 Mut. © Reuters/D. Balibouse Hat Sympathien für Olympische Spiele in seiner Heimat: IOC-Chef Thomas Bach Nach dem "Nein" zu Olympischen Spielen in München 2022 und Hamburg 2024 keimt wieder so etwas wie olympische Hoffnung in Deutschland. 60 Jahre nach den Sommerspielen von München 1972 will der Deutsche Olympische Sport-Bund wieder Olympia in Deutschland - möglicherweise Westdeutschland.

Wir haben gerade technische Probleme. Wir sind gleich wieder für Sie da.

Als direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Frankfurt am Main II. werde ich die Interessen der Bürger auch bis zum Ende der 18. Ich danke Ihnen für Ihren Besuch auf meiner Homepage und wünsche Ihnen einen informativen Aufenthalt.

Leitet jetzt die Geschicke beim VfB: Michael Reschke. © imago Leitet jetzt die Geschicke beim VfB: Michael Reschke.

Wolfgang Dietrich, Vorsitzender des Aufsichtsrates, wird auf der VfB-Website zur Personalie Reschke mit den Worten zitiert: "Ich bin stolz darauf, dass wir ihn für den VfB Stuttgart gewinnen konnten. Er ist ein absoluter Glücksfall für unseren Verein."

Der neue Sportvorstand, der sein Amt offiziell Ende August antreten wird und für drei Jahre gebunden wurde, bezeichnete die Gespräche mit Dietrich als "von Anfang an sehr überzeugend und einnehmend".

Reschke wird Nachfolger von Jan Schindelmeiser, der am Freitag von seinen Aufgaben entbunden worden war. Dietrich nannte Vorzüge des neuen Vorstandes: "Er hat Sport studiert, besitzt die Fußballlehrer-Lizenz des DFB, war bereits Chef eines erfolgreichen Nachwuchsleistungszentrums, hat dabei in der Jugend verschiedene Titel gewonnen, ist aber auch seit vielen Jahren im Profifußball erfolgreich tätig." Bei Bayer Leverkusen und Bayern München konnte Reschke wertvolle Erfahrungen sammeln, von seinem hervorragenden nationalen und internationalen Netzwerk wollen die Schwaben nun profitieren.

VfB verliert letzten Test gegen Sevilla

  VfB verliert letzten Test gegen Sevilla Eine Woche vor dem Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal hat der VfB Stuttgart seine Generalprobe verpatzt. Im letzten Testspiel verlor der Fußball-Bundesligist in Reutlingen gegen den spanischen Erstligisten Real Betis Sevilla nach einer schwachen zweiten Spielhälfte leistungsgerecht mit 1:2 (1:1). Daniel Ginczek brachte den Aufsteiger unter den Augen des neuen Sportvorstands Michael Reschke in der 18. Minute mit einem Schuss aus kurzer Distanz in Führung, Fabián Ruiz (24.) und Sergio Léon (53.) drehten die Partie zugunsten der Gäste.

Liebe Kundin, lieber Kunde, unsere Webseite ist derzeit nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und hoffen Sie bald wieder hier begrüßen zu dürfen.

Aktuelle online News zu sozialen, kulturellen und politischen Themen in der Sozialarbeit, Altenpflege, Krankenpflege.

"Ich habe mich immer als 'Diener' der Mannschaft und der Mitarbeiter meiner Klubs gesehen." - Teamplayer Michael Reschke

Reschke nimmt diese Herausforderung beim VfB mit Optimismus an. "Es gibt im Leben Chancen, die man einfach ergreifen und Herausforderungen, denen man sich stellen muss. Und dies trifft jetzt beim VfB Stuttgart exakt zu", so der 59-Jährige, der um die "riesige Bedeutung des VfB für die Menschen in der Region" weiß.

Laut Dietrich wird der neue Sportvorstand am Neckar "ein sehr gutes junges und motiviertes Team vorfinden", Mannschaft, Trainerteam und Team hinter dem Team würden positiven Nutzen aus Reschkes Erfahrung ziehen. Im Gegensatz zu Schindelmeiser gilt der Nachfolger als Teamplayer: "Ich habe mich immer als 'Diener' der Mannschaft und der Mitarbeiter meiner Klubs gesehen und hoffe, dass ich den Erwartungen und Verpflichtungen gemeinsam mit dem Mitarbeiterteam des VfB Stuttgart gerecht werden kann", schloss Reschke.

Medien: Dennis Aogo vor Wechsel zum VfB Stuttgart .
​ Mit Holger Badstuber gab der VfB Stuttgart einen der gewünschten Transfers für die Defensive unlängst bekannt. Neben der zentralen Position suchen die Schwaben aktuell noch nach einem weiteren Außenverteidiger, da Emiliano Insúa noch einige Woche verletzt ausfällt. Dennis Aogo scheint der erste Transfer des neuen Kaderplaners Michael Reschke zu werden. Dennis Aogo, der 14-mal für die deutsche Nationalmannschaft auflief, bekam im Sommer keinen Vertrag mehr beim FC Schalke 04. Seit Juli befindet sich der etatmäßige Linksverteidiger auf der Suche nach einem neuen Verein. Zuletzt gab es Gerüchte um einen Wechsel zu Eintracht Frankfurt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!