Sport Italiener berichten: Ancelotti will Ronaldo

10:05  19 juni  2017
10:05  19 juni  2017 Quelle:   sport1.de

Es geht um 14,7 Millionen Euro - Spanische Justiz wirft Ronaldo Steuerbetrug vor

  Es geht um 14,7 Millionen Euro - Spanische Justiz wirft Ronaldo Steuerbetrug vor Die spanische Staatsanwaltschaft wirft dem portugiesischen Fußballstar Cristiano Ronaldo Steuerhinterziehung in Millionenhöhe vor. Das erklärte die Anklagebehörde in Madrid am Dienstag. Ronaldo habe dafür von Strukturen "profitiert", die im Jahr 2010 eigens geschaffen wurden, um in Spanien erzieltes Einkommen den Steuerbehörden zu verheimlichen.

Offenbar will auch Carlo Ancelotti Cristiano Ronaldo verpflichten. Was an diesem Gerücht dran ist, könnt ihr hier nachlesen. Am Montag will sich Real-Präsident Florentino Perez über die Zukunft des Superstars äussern (4-4-2 berichtete ).

Er ist nie mit sich zufrieden und mit dem was er tut, er will immer kämpfen und sich konstant verbessern”, erklärte Ancelotti auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den FC Sevilla (Sa., 20 Uhr im LIVE-TICKER). Bale vor Comeback. Neben Ronaldo könnte der Italiener im Duell gegen den

Carlo Ancelotti und Cristiano Ronaldo - bald wieder vereint? © Getty Images Carlo Ancelotti und Cristiano Ronaldo - bald wieder vereint?

Träumen wird ja wohl noch erlaubt sein. Hat sich wohl auch die Gazzetta dello Sport gedacht. Oder steckt hinter dem Bericht der italienischen Sportzeitung doch mehr?

Demzufolge hat Bayern-Trainer Carlo Ancelotti Interesse an einer Verpflichtung von Real-Superstar Cristiano Ronaldo.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!