Sport Wie BVB-Neuzugang Maximilian Philipp fast beim FC Bayern gelandet wäre

11:20  14 juni  2017
11:20  14 juni  2017 Quelle:   Goal.com

Fix! Philipp für 20 Millionen Euro zum BVB

  Fix! Philipp für 20 Millionen Euro zum BVB Am Montag weilte Maximilian Philipp zu finalen Verhandlungen in Dortmund, am Dienstag erzielte er bei strömendem Regen ein Tor beim 5:0-Testspielsieg der deutschen U-21-Nationalmannschaft gegen 1860 Rosenheim in Grassau und ab Mittwochmittag darf er sich nun offiziell BVB-Profi nennen (Vertrag bis 2022). Neben der Freude über den Wechsel zum Champions-League-Klub, der Freiburg einen Rekordtransfererlös einbringt, vergisst Philipp nicht, wem er seinen zuletzt gewaltigen Karrieresprung zu verdanken hat. "Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung beim BVB, ein Traum geht für mich in Erfüllung", sagt Philipp, "dennoch ist es mir ein großes Anliegen, mich beim SC

Ueberschriften.com ist vorübergehend offline. Wir arbeiten hart, um dieses Problem zu lösen.

Google Blogs: Die Achse der Alten beim FC Bayern | Suite101.de.

Maximilian Philipp, der zur kommenden Saison vom SC Freiburg zu Borussia Dortmund wechselt, hat verraten, dass er als Jugendspieler einmal beinahe beim FC Bayern gelandet wäre.

Wie BVB-Neuzugang Maximilian Philipp fast beim FC Bayern gelandet wäre © Bereitgestellt von Goal.com Wie BVB-Neuzugang Maximilian Philipp fast beim FC Bayern gelandet wäre

"Hermann Gerland sah mich beim Derby gegen Hertha für Tennis Borussia", sagte Philipp der SportBild. "Damals war ich 17, und er hat mich eingeladen, bei Bayern bei der U19 mitzutrainieren."

Philipps Pech seinerzeit: Beim Probetraining in München zog er sich einen leichten Faserriss zu, der Traum platzte. "Am Ende wurde daraus nichts. Rückblickend kann man sagen: Es sollte alles so sein", betonte der heute 23-jährige Angreifer.

Statt zu Bayern ging Philipp, der mit 14 wegen körperlicher Defizite von Hertha BSC aussortiert worden war, von Tennis Borussia Berlin zu Energie Cottbus, in der U19 dann zu Freiburg. Bei den Breisgauern entwickelte er sich zum Profi, erzielte vergangene Saison neun Tore in 25 Bundesliga-Einsätzen.

Derzeit bereitet sich Philipp mit der deutschen U21-Nationalmannschaft auf die EM in Polen vor, die am Freitag beginnt. Deutschlands Gruppengegner heißen Tschechien, Dänemark und Italien.

Confed Cup: DFB-Team in Sotschi gelandet .
Mit leichter Verspätung ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Donnerstagnachmittag kurz vor 13.45 Uhr Ortszeit in der russischen Olympiastadt Sotschi gelandet. Dort bestreitet der junge Perspektivkader von Bundestrainer Joachim Löw am Montag (17.00 Uhr MESZ/ZDF) gegen Asienmeister Australien sein Auftaktspiel im Rahmen des Confed Cups (17. Juni bis 2. Juli). Löw geht die Mini-WM nach den Ausfällen von Leroy Sané und Diego Demme mit einem dezimierten, noch 21 Mann starken Kader an, der sich am Morgen von Frankfurt aus auf den Weg ans Schwarze Meer gemacht hatte.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!