Sport Sandplatzkönig Nadal erteilt Zverev Lehrstunde

13:05  21 april  2017
13:05  21 april  2017 Quelle:   sport1.de

Kohlschreiber gegen Struff im Marrakesch-Viertelfinale

  Kohlschreiber gegen Struff im Marrakesch-Viertelfinale Die beiden Tennisprofis Philipp Kohlschreiber und Jan-Lennard Struff haben beim ATP-Turnier von Marrakesch das Viertelfinale erreicht. Kohlschreiber besiegte den Franzosen Jeremy Chardy mit 6:0, 2:6, 6:3, der 26-Jährige Struff gewann 6:3, 6:4 gegen den Marokkaner Amine Ahouda. Damit kommt es im Viertelfinale zum deutschen Duell zwischen Kohlschreiber und Struff.Mischa Zverev ist dagegen im Achtelfinale ausgeschieden. Der Davis-Cup-Spieler aus Hamburg verlor 4:6, 4:6 gegen den Tschechen Jiri Vesely.

Niederlage gegen Rafael Nadal . Zuvor erteilt Roger Federer Alexander Zverev eine Lehrstunde . Die deutschen Davis-Cup-Spieler Alexander Zverev und Philipp Kohlschreiber sind beim Sandplatzmasters in Rom gegen zwei der Größten ihrer Zunft ausgeschieden.

Mit seinem am Sonntag eingefahrenen Finalsieg beim Masters-1000-Tennisturnier in Monte Carlo hat Rafael Nadal seinen 48. Titel auf Sandplatz geholt. Damit ist er auf diesem Belag nur einen Triumph von Rekordhalter Guille

Alexander Zverev wird von Rafael Nadal am 20. April 2017 in Monte Carlo in die Schranken verwiesen. © Getty Images Alexander Zverev wird von Rafael Nadal am 20. April 2017 in Monte Carlo in die Schranken verwiesen.

Alexander Zverev hat an seinem 20. Geburtstag eine Lehrstunde vom Sandplatzkönig persönlich erhalten.

Der deutsche Hoffnungsträger verlor im Achtelfinale des ATP-Masters in Monte Carlo gegen Rekordchampion Rafael Nadal chancenlos mit 1:6, 1:6. Nach nur 68 Minuten war die einseitige Partie beendet - und Zverev um eine Erfahrung reicher.

Im dritten Aufeinandertreffen mit dem Spanier kassierte Zverev seine dritte Niederlage, die er selbst mit einem Doppelfehler besiegelte. Noch bei den Australian Open im Januar hatte er Nadal in den fünften Satz und an den Rand einer Niederlage gezwungen, auf Sand fehlten ihm allerdings die Mittel, um den neunmaligen Monaco-Sieger auch nur annähernd zu gefährden.

Zverev in Monte Carlo in der zweiten Runde

  Zverev in Monte Carlo in der zweiten Runde Alexander Zverev hat beim Masters-Turnier in Monte Carlo mühelos die zweite Runde erreicht. Drei Tage vor seinem 20. Geburtstag am Donnerstag gewann der an Nummer 14 gesetzte Hamburger sein Auftaktmatch gegen den Italiener Andreas Seppi mit 6:1, 6:2. Nach 78 Minuten verwandelte Zverev seinen zweiten Matchball, seinen nächsten Gegner ermitteln der Spanier Feliciano Lopez und der Russe Daniil Medwedew. "Ich habe zwei anstrengende Wochen hinter mir, aber jetzt fühle ich mich sehr wohl auf diesem Belag", sagte Zverev anschließend bei Sky: "Hoffentlich geht es so gut für mich weiter.

Alexander Zverev - Rafael Nadal . 6:03. Davis Cup Tag 2 - Spanien - Deutschland. 1:00. Miami: Stephens erteilt Kerber Lehrstunde .

Roger Federer erteilt Alexander Zverev eine Lehrstunde . Der Augsburger trifft am Mittwoch auf den Spanier Rafael Nadal , gegen den der Augsburger in bisher 14 Duellen 13 Niederlagen kassiert hat.

Zverev zertrümmert Schläger

Zudem unterliefen Zverev, der 2012 die Junioren-Konkurrenz der French Open gewonnen hatte, an der Grundlinie ungewohnt viele einfach Fehler.

Immer wieder blickte Zverev ratlos in seine Box, als er im zweiten Satz seinen Aufschlag zum 0:3 abgab, ließ er seinem Frust freien Lauf und hämmerte seinen Schläger so hart in den Sand, dass dieser in zwei Teile zerbrach.

Die Fans im Fürstentum quittierten Zverevs Wutausbruch mit Pfiffen. Nadal ließ sich nicht beirren und ging den nächsten Schritt zu seinem zehnten Titel in Monte Carlo, auch beim Grand-Slam-Turnier in Paris (ab 28. Mai) greift der Mallorquiner nach "La Decima".

Murray vergibt klare Führung

Zverev ist mit seinem Aus immerhin in guter Gesellschaft. Am Donnerstag scheiterten überraschend auch der Weltranglistenerste Andy Murray (Großbritannien) und der frühere Roland-Garros-Champion Stan Wawrinka (Schweiz).

Monte Carlo: Djokovic scheitert im Viertelfinale

  Monte Carlo: Djokovic scheitert im Viertelfinale French-Open-Sieger Novak Djokovic hat das Halbfinale des ATP-Masters in Monte Carlo verpasst. Der serbische Weltranglistenzweite verlor am Freitag sein Viertelfinal-Duell mit dem Belgier David Goffin 2:6, 6:3, 5:7 und verspielte damit die Chance auf seinen dritten Erfolg im Fürstentum. Für Goffin war es der erste Sieg im sechsten Aufeinandertreffen mit Djokovic.

Alexander Zverev hat an seinem 20. Geburtstag eine Lehrstunde vom Sandplatzkönig persönlich erhalten. Der deutsche Hoffnungsträger verlor im Achtelfinale des ATP-Masters in Monte Carlo gegen Rekordchampion Rafael Nadal .

Die Entscheidung fällt dann am Sonntag im Spitzeneinzel zwischen Zverev und Nadal oder im abschließenden Duell, für das momentan Kohlschreiber und Ferrer vorgesehen sind.

Murray unterlag dem Spanier Albert Ramos (Nr. 15) 6:2, 2:6, 5:7 und vergab dabei einen klaren Vorsprung im entscheidenden Durchgang. Wenig später verlor Wawrinka gegen Pablo Cuevas (Nr. 16) aus Uruguay in nur 1:14 Stunden 4:6, 4:6. "Ich bin enttäuscht, bei der Ausgangslage noch verloren zu haben. Bei 4:0-Führung habe ich noch nicht viele Spiele in meiner Karriere abgegeben", sagte Murray bei Fox Sports.

Verletzung keine Ausrede

Murrays Niederlage ist das nächste Kapitel in seiner bislang durchwachsenen Saison. Auch bei den Australian Open in Melbourne war bereits im Achtelfinale gegen den Hamburger Mischa Zverev für ihn Endstation.

Nach seinem Triumph beim Turnier in Dubai gewann Murray lediglich zwei Matches und kämpfte mit einer Verletzung am Ellenbogen. Aus diesem Grund hatte er auf eine Teilnahme in Miami verzichtet. "Mein Ellenbogen fühlte sich gut an. Es wird nur besser. Ich hoffe, es läuft weiter so", sagte Murray.

Nadal triumphiert auch in Barcelona zum zehnten Mal .
Rafael Nadal hat seinen Status als Sandplatzkönig eindrucksvoll untermauert und auch das ATP-Turnier in Barcelona zum zehnten Mal gewonnen. Der 30 Jahre alte Spanier triumphierte eine Woche nach seinem zehnten Sieg beim Masters in Monte Carlo im Finale gegen den Österreicher Dominic Thiem nach 1:29 Stunden 6:4, 6:1.Auch bei den French Open in Paris (ab 28. Mai) peilt Nadal "La Decima" an, zuvor spielt der Mallorquiner noch das Masters in Madrid.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!