Panorama Zahl der Toten auf indonesischer Insel Lombok stieg auf 164

07:52  09 august  2018
07:52  09 august  2018 Quelle:   kleinezeitung.at

Indonesische Ferieninsel: Mindestens 19 Tote bei Erdbeben auf Lombok

  Indonesische Ferieninsel: Mindestens 19 Tote bei Erdbeben auf Lombok Indonesische Ferieninsel: Mindestens 19 Tote bei Erdbeben auf LombokUnter den Toten sei auch ein einjähriges Kind, sagte ein Sprecher der Rettungskräfte. Das Beben hatte nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS eine Stärke von sieben, eine Tsunami-Warnung wurde ausgelöst, nach kurzer Zeit aber wieder aufgehoben. Das Zentrum des Bebens lag etwa 27 Kilometer nordöstlich von Lombok.

Nach dem zweiten schweren Erdbeben vor der indonesischen Insel Lombok innerhalb einer Woche ist die Zahl der Toten auf mindestens 142 gestiegen . Mehrere hundert Menschen wurden nach Angaben der nationalen Katastrophenschutzbehörde vom Montag verletzt.

Nur eine Woche nach dem schweren Erdbeben auf der indonesischen Insel Lombok hat dort erneut die Erde gebebt. Zahl der Toten nach Erdbeben in Lombok steigt tagesschau 06:00 Uhr, 06.08.2018.

Bild: APA (AFP) © Bild: APA (AFP) Bild: APA (AFP)

Die Zahl der Toten durch das jüngste Erdbeben auf der indonesischen Insel Lombok ist auf 164 gestiegen. Mindestens 1.400 Menschen seien schwer verletzt und rund 156.000 obdachlos geworden, teilte ein Sprecher der nationalen Katastrophenschutzbehörde am Donnerstag laut Agenurberichten mit. Die Behörden baten um Medizin, Lebensmittel und sauberes Wasser für die Betroffenen.

Am Sonntagabend hatte sich ein Beben der Stärke 6,9 in nur zehn Kilometern Tiefe ereignet und tausende Gebäude zerstört oder beschädigt. Auf den nahe gelegenen Gili-Inseln und auf Bali waren die Erschütterungen ebenfalls deutlich zu spüren. Es gab heftige Nachbeben. Eine Woche zuvor waren auf Lombok bereits 17 Menschen bei einem Erdbeben der Stärke 6,4 ums Leben gekommen.

Indonesische Ferieninsel: Mindestens 90 Tote bei Erdbeben auf Lombok

  Indonesische Ferieninsel: Mindestens 90 Tote bei Erdbeben auf Lombok Indonesische Ferieninsel: Mindestens 90 Tote bei Erdbeben auf LombokDas könnte Sie auch interessieren:

Jakarta (dpa) - Nach dem verheerenden Beben auf der indonesischen Insel Lombok haben die Behörden weitere Leichen gefunden. Die Zahl der Todesopfer stieg auf 131, wie der Sprecher der Katastrophenschutzbehörde sagte.

Nach dem verheerenden Beben auf der indonesischen Insel Lombok haben die Behörden weitere Leichen gefunden. Die Zahl der Todesopfer stieg auf 131, wie der Sprecher der Katastrophenschutzbehörde sagte.

Mehr auf MSN

21-Jähriger ertrinkt in selbst gegrabenem Loch .
21-Jähriger ertrinkt in selbst gegrabenem LochRennes. An einem französischen Strand ist ein junger Mann in einem selbst gegrabenen Loch ertrunken. Retter konnten nur noch den Tod feststellen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!