The page you are looking for is temporarily unavailable.
Please try again later

Panorama Ali B. verzichtete bei Vernehmungen auf Anwalt

14:50  14 juni  2018
14:50  14 juni  2018 Quelle:   rp-online.de

Iulianas (15) Mörder: Bekannten gegenüber hat er die Tat angekündigt

  Iulianas (15) Mörder: Bekannten gegenüber hat er die Tat angekündigt Iulianas (15) Mörder: Bekannten gegenüber hat er die Tat angekündigtDas könnte Sie auch interessieren:

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, und Komfortzwecke. Mit Klick auf Datenschutzerklärung erhalten sie weitere Informationen. Gerade im Bereich des Kündigungsschutzes gibt es eine Vielzahl an Fallstricken und extrem kurze Ausschlussfristen, die dazu führen können, die arbeitsrechtliche

Der mutmaßliche Mörder der 14-jährigen Mainzerin Susanna, Ali B ., war zum Tatzeitpunkt vermutlich bereits 21 Jahre alt. Bei seiner Vernehmung gestand er, das aus Mainz stammende Mädchen umgebracht zu haben, bestritt aber eine Vergewaltigung.

  Ali B. verzichtete bei Vernehmungen auf Anwalt © RP Digital GmbH

Der Verdächtige im Mordfall Susanna hat bei seinen Vernehmungen auf einen Anwalt an seiner Seite verzichtet. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Wiesbaden mit. Inzwischen habe er aber einen Pflichtverteidiger.

Das könnte Sie auch interessieren: Fall Viersen: Tatverdächtiger war Ex-Freund

„Er hat ausdrücklich erklärt, dass er keinen Verteidiger möchte“, sagte eine Sprecherin der Behörde am Donnerstag in Wiesbaden. Zuvor hatte „Spiegel Online“ darüber berichtet. Ali B. sei zuvor ausführlich über seine Rechte aufgeklärt worden, sagte die Sprecherin. Er war nach seiner Ankunft in Deutschland zunächst von der Polizei und dann von einer Richterin vernommen worden.

Trump-Anwalt scheitert mit einstweiliger Verfügung gegen Stormy Daniels' Anwalt

  Trump-Anwalt scheitert mit einstweiliger Verfügung gegen Stormy Daniels' Anwalt Trump-Anwalt scheitert mit einstweiliger Verfügung gegen Stormy Daniels' AnwaltDas könnte Sie auch interessieren:

Die Ermittlungen im Fall des getöteten Mädchens Susanna konzentrieren sich auf den Abgleich der Aussagen des Tatverdächtigen Ali B . und die Vernehmung weiterer Zeugen. Es werde auf Hochtouren an der

Ali B . hatte diesen Vorwurf der Ermittlungsbehörden in seiner Vernehmung bestritten. Neue Erkenntnisse zu dem zeitweise zweiten Tatverdächtigen, einem 35 Jahre alten Türken, habe es durch die Vernehmung von Ali B . nicht gegeben, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

Inzwischen sei ein Pflichtverteidiger für Ali B. bestellt worden, sagte die Sprecherin. Dies sei rechtlich auch erst dann verbindlich vorgesehen, wenn Untersuchungshaft angeordnet werde. Dies sei am Sonntag am Ende der Vernehmung durch eine Ermittlungsrichterin der Fall gewesen.

Ali B. hatte dabei gestanden, Susanna getötet zu haben. Er bestritt aber, sie vergewaltigt zu haben.

Mehr auf MSN

Audi-Chef in U-Haft - Wie es jetzt bei Audi weitergeht .
Audi-Chef in U-Haft - Wie es jetzt bei Audi weitergeht

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!