Panorama Anschlagsserie in Indonesien - bereits über 30 Tote

20:36  16 mai  2018
20:36  16 mai  2018 Quelle:   dw.com

Mindestens elf Tote bei Anschlägen auf Kirchen in Indonesien

  Mindestens elf Tote bei Anschlägen auf Kirchen in Indonesien Mindestens elf Tote bei Anschlägen auf Kirchen in Indonesien41 Menschen wurden nach Angaben der Polizei verletzt. Befürchtet wurde, dass die Zahl der Opfer noch weiter steigt.

Die Anschläge richteten sich gegen insgesamt drei Kirchen in Indonesiens zweitgrößter Stadt. Die erste Explosion ereignete sich gegen 07. 30 Uhr in einer katholischen Kirche namens Santa Maria. Mehr als 85 Prozent der Indonesier sind muslimischen Glaubens.

Explosion in Surabaya: Vier Tote bei Anschlag auf Polizeizentrale in Indonesien . Dabei wurden vier Menschen getötet, zehn Menschen wurden verletzt. Mindestens 13 Tote bei Anschlägen in Indonesien .

Ein ganze Serie von Anschlägen erschüttert Indonesien: Anschlagsserie in Indonesien - bereits über 30 Tote © Reuters/Antara Foto/D. Suhartoo Anschlagsserie in Indonesien - bereits über 30 Tote

In Indonesien reißen die Anschläge nicht ab. Wieder gab es fünf Tote bei einem Angriff auf eine Polizeiwache. Das Neue: Islamiste Extremisten morden als Familie - mit den eigenen Kindern. Das Land ist schockiert.

Auf der indonesischen Insel Sumatra haben offenbar islamische Extremisten ein Auto in eine Polizeiwache gesteuert und Beamte im Gebäude mit Macheten und Schwertern angegriffen. Ein Polizist sei bei dem Vorfall in Pekanbaru in der zentralen Provinz Riau getötet worden, teilte ein Polizeisprecher mit. Polizisten hätten vier der Angreifer erschossen.

Tote 75-Jährige in Wohnung entdeckt: Nachbar in Verdacht

  Tote 75-Jährige in Wohnung entdeckt: Nachbar in Verdacht Tote 75-Jährige in Wohnung entdeckt: Nachbar in Verdacht Eine 75 Jahre alte Frau ist in ihrer Wohnung in Dresden tot aufgefunden worden. Ein 33 Jahre alter Nachbar steht im Verdacht, die Seniorin umgebracht zu haben. Die Tote hatte mehrere Stichverletzungen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.Beamte hatten die Wohnung der Frau am Samstag geöffnet, nachdem Anwohner über Lärm geklagt hatten. Im dringenden Verdacht steht ein 33 Jahre alter Bewohner des Hauses, der sich derzeit auf der Flucht befindet, wie die Polizei weiter mitteilte. Er ist öffentlich zur Fahndung ausgeschrieben.

Kindersegnung 18. 30 . Zeugen aus der Schatzkammer Göttweig 19. 30 . Wein Ad Vineas 20.00. Verfolgte Christen 20. 30 . Das Leben des hl. In Indonesien kam es zu einer Anschlagsserie auf christliche Kirchen.Zehn Tote bei Anschlägen auf Kirchen in IndonesienTiroler Tageszeitung OnlineElf Tote und

Chorkonzert um 21. 30 Uhr: Barocke Meisterwerke mit Steininger & Friends. Meinbezirk.at - Lange Nacht der Kirchen am 25.5. In Indonesien kam es zu einer Anschlagsserie auf christliche Kirchen.Zehn Tote bei Anschlägen auf Kirchen in IndonesienTiroler Tageszeitung OnlineElf Tote und

Das könnte Sie auch interessieren:

BND beschaffte Nervengift "Nowitschok" in den 90er Jahren

Bereits am Montag hatte es in Indonesiens zweitgrößter Stadt Surabaya auf Java einen Angriff auf eine Polizeiwache gegeben, am Sonntag waren dort drei Kirchen attackiert worden, mit einem Dutzend Toten. Was die indonesische Gesellschaft schockiert: Der Anschlag am Sonntag wurde von einer muslimischen Familie verübt, die nicht davor zurückschreckte, auch die eigenen Kinder in die Luft zu sprengen. Keines der Kinder war volljährig: die Söhne 15 und 17, die Mädchen neun und zwölf. Der Vater hatte den Sprengstoff für die Kirche in sein Auto gepackt, die Söhne auf ihre Mopeds. Mutter und Töchter trugen Sprengstoffgürtel unter ihren Gewändern.Noch am selben Abend explodierte in der Stadt Sidoarjo in einer Wohnung eine Bombe. Es gab vier Tote: der mutmaßliche Bombenleger, seine Frau, zwei Kinder. Die Polizei ist sich sicher, dass sie ebenfalls einen Anschlag planten. Am Montag sprengte sich vor der Polizeizentrale von Surabaya eine weitere Familie in die Luft, wieder mit Mopeds, ein Elternpaar mit zwei Kindern. Die achtjährige Tochter, die ebenfalls auf einem der Mopeds saß, überlebte. So etwas kennt man selbst aus Ländern kaum, die noch mehr unter islamistischem Terror leiden.Die indonesischen Ermittler sind sich sicher, dass hinter den Anschlägen die indonesische Islamistengruppe Jemaat Ansharud Daulah (JAD) steckt. Angeblich hat die Gruppe mehrere Hundert Mitglieder, die der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) nahestehen.

Trump sorgt mit Auftritt vor NRA-Waffenlobby für Empörung in Frankreich

  Trump sorgt mit Auftritt vor NRA-Waffenlobby für Empörung in Frankreich Trump sorgt mit Auftritt vor NRA-Waffenlobby für Empörung in FrankreichAuch Opferverbände und ehemalige führende Politiker reagierten empört auf den Auftritt des US-Präsidenten. Bei Attacken auf den Musikclub Bataclan, das Fußballstadion Stade de France und eine Reihe von Bars und Restaurants waren am 13. November 2015 in Paris 130 Menschen getötet worden.

Bei einer Serie von mutmaßlich islamistisch motivierten Bombenanschlägen auf christliche Kirchen sind am Sonntag in Indonesien mindestens sechs Menschen getötet worden. Die erste Explosion ereignete sich gegen 07. 30 Uhr (01. 30 Uhr MESZ) in einer katholischen Kirche namens Santa Maria.

Die Anschlagserie in Indonesiens zweitgrößter Stadt mit etwa 2,6 Millionen Einwohnern begann gegen 07. 30 Uhr Ortszeit (01. 30 Uhr MESZ). Mehr als 85 Prozent der Indonesier sind muslimischen Glaubens.

In Pekanbaru, auf der Insel Sumatra, sichern Polizisten den Anschlagsort.: Anschlagsserie in Indonesien - bereits über 30 Tote © picture-alliance/Zumapress/I. Damanik Anschlagsserie in Indonesien - bereits über 30 Tote

Inzwischen hat der IS die Bombenserie auf die Kirchen für sich reklamiert - bestätigt ist es noch nicht. Die Direktorin des indonesischen Instituts für Konfliktforschung (IPAC), Sydney Jones, hält das jedoch für möglich. "Dem IS ist es gelungen, das Konzept vom 'Heiligen Krieg' zu einer Familiensache zu machen, in dem jeder eine Rolle hat, auch Frauen und Kinder."Traditionell folgt der südostasiatische Inselstaat, mit 260 Millionen Einwohnern das größte muslimische Land der Erde, einer moderaten Auslegung des Islam. Allerdings gewinnen Extremisten an Gefolgschaft und die Zahl der Anschläge steigt.

nob/kle (afp/dpa)


Grippewelle : 17 Menschen sterben infolge von Virus-Infektion .
Grippewelle : 17 Menschen sterben infolge von Virus-InfektionDie meisten Erkrankungen wurden mit 1270 Fällen aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark gemeldet, 1119 gab es im Landkreis Oberhavel. Bei der so genannten Inzidenz gerechnet auf 100.000 Einwohner lagen Frankfurt/Oder mit 861,8 und der Landkreis Elbe-Elster mit 680,12 Fällen an der Spitze.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!