Panorama Unglück in Schwäbisch Hall : Zwei Menschen sterben bei Zusammenstoß von Kleinflugzeugen

07:30  16 april  2018
07:30  16 april  2018 Quelle:   RP ONLINE

Tödlicher Flugzeug-Zusammenstoß in der Luft

  Tödlicher Flugzeug-Zusammenstoß in der Luft Tödlicher Flugzeug-Zusammenstoß in der Luft«Außerdem steht die Bergung der Wracks an.» Wann das geschehe, sei aber noch offen. Bei dem Zusammenstoß im Nordosten Baden-Württembergs waren am Sonntag mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Maschinen seien im Landeanflug gewesen, teilte die Polizei mit. Demnach handelt es sich um ein Sportflugzeug und um ein Ultraleichtflugzeug.

Beim Zusammenstoß zweier Kleinflugzeuge in der Nähe von Schwäbisch Hall im Nordosten Baden-Württembergs sind am Sonntag mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen.

In der Nähe von Schwäbisch Hall sind zwei Kleinflugzeuge beim Landeanflug kollidiert. Bei dem Unglück in der Nähe von Schwäbisch Hall kamen mindestens zwei Menschen ums Leben, wie die Polizei mitteilte.

Das Wrack einer der abgestürzte Maschinen ist auf einem Feld zu sehen.: Zwei Menschen sterben bei Zusammenstoß von Kleinflugzeugen © dpa, textquelle: sdmg pil Zwei Menschen sterben bei Zusammenstoß von Kleinflugzeugen

Am Sonntag sind bei einem Zusammenstoß zweier Kleinflugzeuge in der Nähe von Schwäbisch Hall mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Maschinen seien im Landeanflug gewesen, teilte die Polizei am späten Nachmittag mit.

Demnach handelt es sich um ein Sportflugzeug und um ein Ultraleichtflugzeug. "Sie waren im Landeanflug, mehr kann ich noch nicht sagen", erklärte ein Polizeisprecher.

Ob es weitere Opfer gab, war zunächst unklar. Die Rettungskräfte seien noch nicht zu dem verunglückten Sportflugzeug vorgedrungen, weil für sie eine Gefahr von den Schleudersitzen für Insassen ausgehe, sagte der Sprecher. Das Ultraleichtflugzeug sei ausgebrannt und wurde von der Feuerwehr gelöscht. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei den Toten um die beiden Piloten handelt.

Die Absturzstelle rund 6000 Meter von dem dortigen Flughafen wurde weiträumig abgesperrt. Ein Polizeihubschrauber war vor Ort. Das Technische Hilfswerk sollte die Unglücksstelle ausleuchten. Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung wurden eingeschaltet.

Amok-Fahrt durch Bergedorf: Teenie-Autodiebe (15 bis 17) rasen der Polizei davon .
Amok-Fahrt durch Bergedorf: Teenie-Autodiebe (15 bis 17) rasen der Polizei davon Der Fahrer war erst 17, seine beiden Mitfahrer 15! In einem geklauten Auto hat sich dieses Trio eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.In der Nacht zum Montag war dem Fahrer eines Streifenwagens an der Straße Am Langberg ein Mercedes aufgefallen, der mit stark überhöhtem Tempo auf die B5 fuhr. Da der Wagen in Schlangenlinien unterwegs war, wollte der Beamte den Wagen stoppen. Doch der Mercedes-Dieb gab Gas: Der 17-Jährige raste auf die A1.Höhe Stillhorn versuchte eine Peterwagen-Besatzung, das Auto zu stoppen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!