Panorama Berühmter Bock in Island: Isländisches „Einhorn“ entgeht dem Schlachter

09:30  12 oktober  2017
09:30  12 oktober  2017 Quelle:   Berliner Zeitung

Kennen Sie den weltweit abgelegensten Ort?

  Kennen Sie den weltweit abgelegensten Ort? Wer einmal ganz für sich sein will, der sollte nach Point Nemo reisen - kein anderer Punkt der Welt ist weiter von Land entfernt. Weiter weg als Point Nemo ist kein anderer Ort der Welt. Das hat der kroatische Vermessungstechniker Hrvoje Lukatela 1992 mithilfe eines Computerprogramms errechnet.Seither ist klar: Das einsame Fleckchen befindet sich zwischen Chile und Neuseeland im südlichen Pazifik. Von hier aus sind es genau 2688,22 Kilometer nach Ducie Island (Teil der Pitcairninseln), Motu Nui (Nebeninsel der Osterinsel) und Maher Island (Antarktis).

preiswert kaufen auf shopping.muc4u.net

Abbruch berühmt -berüchtigten Wertungsfotos.

einhornschaf: Twitter © Twitter Twitter

Ein Schafsbock, dessen Hörner zu einem zusammengewachsen sind, hat es in Island zu Berühmtheit gebracht. Das Tier mit dem Namen Einhyrningur (Einhorn) sollte eigentlich geschlachtet werden, weil es für die Zucht zu schwach ist. Großer Protest hat das verhindert. Nun haben sich die Besitzer in Skaftárhreppur entschieden, das Schaf für einen guten Zweck zu versteigern. Das berichtete die isländische Zeitung „Morgunblaðið“ am Mittwoch.

Der Widder war zum ersten Mal um Weihnachten herum in den Bergen gesichtet worden. Offenbar war er von seiner Herde getrennt worden und deshalb nicht ins Winterquartier gekommen. Ein Schaf mit nur einem Horn war auch für die Bauern in Island ein Unikum und so wurde das „Einhorn“ zum Dorfgespräch. Weil die Besitzer keine Verwendung für den Schafsbock haben, wollte der Zoo in Reykjavik ihn gern übernehmen. Doch die Veterinärvorschriften verbieten, dass das Tier seine Schutzzone verlässt. Nun hoffen die Besitzer, dass ein anderer Bauer in der Region das Einhorn ersteigert. (dpa)

Rückenprobleme: Nuri Sahin kehrt vorzeitig nach Dortmund zurück .
Rückenprobleme: Nuri Sahin kehrt vorzeitig nach Dortmund zurückWie der türkische Verband mitteilte, reist Sahin aufgrund von Rückenproblemen frühzeitig von der Nationalmannschaft ab und wird somit am Montag im unbedeutenden Spiel gegen Finnland nicht zum Einsatz kommen. Stattdessen kann sich der 29-Jährige im Ruhrpott auskurieren und auf die kommenden Aufgaben vorbereiten.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!