Panorama „Drehscheibe”: ZDF-Moderatorin Ulrike von Möllendorff ist tot

10:45  09 oktober  2017
10:45  09 oktober  2017 Quelle:   Berliner Kurier

Microsoft Teams soll Skype for Business ersetzen

  Microsoft Teams soll Skype for Business ersetzen Microsoft drängt zum Wechsel, will aber auch Skype for Business weiterhin anbieten und unterstützen. Eine aktualisierte Teams-Roadmap ist für den Oktober avisiert. Microsoft will die Lösung für Kommunikation und Zusammenarbeit mit „einer großen Welle von Feature-Releases“ ausbauen. © Microsoft "Microsoft Teams steht im Mittelpunkt unserer Vision intelligenter Kommunikation" (Bild: Microsoft) Microsoft hat auf seiner Hauskonferenz Ignite die Pläne für Teams erläutert, seine Lösung für Kommunikation und Zusammenarbeit.

Der Inhalt der Domain wurde verschoben und ist jetzt unter der URL Marco Teubner. erreichbar.

Lieder Bestellungen.

14969000B71D1954 von Möllendorff: Ulrike von Möllendorff © dpa Ulrike von Möllendorff

Das ZDF trauert um seine frühere Fernsehmoderatorin Ulrike von Möllendorff. Die gebürtige Berlinerin starb im Alter von 78 Jahren. Das bestätigte ihre Familie am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur.

Anfang der 70er Jahre wurde von Möllendorff in Westdeutschland einem breiten Fernsehpublikum bekannt, als sie beim ZDF die Moderation der Sendung „Drehscheibe“ übernahm.

Später präsentierte sie die Hauptausgabe der ZDF-Nachrichten „heute“.

Im Jahr 1991 wechselte Möllendorff für mehrere Jahre zur „Abendschau“ des Senders Freies Berlin, wo sie schon in den 60er Jahren gearbeitet hatte.

Sie starb bereits am 24. September dieses Jahres und wurde 78 Jahre alt. Ulrike von Möllendorff wurde „in aller Stille“ beigesetzt, wie aus einer Traueranzeige von Freunden und Familie hervorgeht.

(dpa)

Rebecca Mir: Jetzt äußert sie sich zu den Baby-Gerüchten .
Nachdem ein Instagram-Post von Rebecca Mir für Diskussionen unter ihren Fans gesorgt hat, meldet sich die schöne Moderatorin selbst zu Wort und äußert sich zu den Gerüchten über eine angebliche Schwangerschaft Luftiges Oberteil oder kleiner Babybauch? Über diese Frage diskutierten die Fans von Rebecca Mir, nachdem die 25-jährige Moderatorin ein verdächtiges Foto auf Instagram gepostet hat. "Happy", schrieb die Ehefrau von "Let's Dance"-Star Massimo Sinató, 36, zu dem herbstlichen Schnappschuss, der für die Spekulationen unter ihren Fans sorgte.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!