Panorama Folgen des Hurrikans : Mindestens 61 Tote durch Auswirkungen des Sturms "Irma"

09:10  14 september  2017
09:10  14 september  2017 Quelle:   RP ONLINE

Katastrophen wirbeln Gewinnpläne durcheinander

  Katastrophen wirbeln Gewinnpläne durcheinander Die Zerstörungen durch Hurrikan «Maria» und das Erdbeben in Mexiko stellen die Gewinnziele des Versicherers Talanx und seiner Tochter Hannover Rück in Frage. Je nach Höhe der Schäden könnte die Hannover Rück ihren geplanten Jahresgewinn von mehr als einer Milliarde Euro verfehlen, teilte der weltweit drittgrößte Rückversicherer in Hannover mit.Sein Mehrheitseigner Talanx, zu dem auch Marken wie HDI gehören, zweifelt dadurch an seinem Gewinnziel von rund 850 Millionen Euro. Noch ist aber offen, wie teuer die Katastrophen die Unternehmen wirklich zu stehen kommen.

LL 61 2012 Diagnostik neuropathischer Schmerzen.

Wir ziehen um und sind bald wieder für Sie da.

Zerstörung nach dem Hurrikan in Big Pine Key in Florida. Die Aufräumarbeiten werden Monate dauern. © ap Zerstörung nach dem Hurrikan in Big Pine Key in Florida. Die Aufräumarbeiten werden Monate dauern.

In der Karibik und in den USA hat Hurrikan "Irma" mindestens 61 Menschen in den Tod gerissen. 38 starben auf den Karibischen Inseln, in Florida stieg die Zahl der Opfer auf 23 an.

Offiziellen Angaben der Behörden zufolge starben in Forida, Georgia und auf den betroffenen Karibikinseln bisher 61 Menschen. Unter den Toten in Florida ist auch eine Siebenjährige, die nach Angaben der Polizei im Bezirk Polk County an einer Kohlenmonoxidvergiftung starb.

Zuvor wurde bekannt, dass in einem Pflegeheim in der Stadt Hollywood bei Miami acht Menschen starben. Dem Sheriff zufolge verloren die Patienten im Alter zwischen 71 und 99 Jahren ihr Leben offenbar nach einer Überhitzung. Die Pflegeeinrichtung erklärte, "Irma" habe die Stromzufuhr für die Klimaanlage beschädigt. Die Rettungsbehörden evakuierten das Heim und brachten mehr als hundert Menschen in Sicherheit.

«Schiessen Sie nicht auf Irma»

  «Schiessen Sie nicht auf Irma» Ein 22-Jähriger hat auf Facebook zur Veranstaltung «Schiessen gegen Irma» aufgerufen. Was als Scherz gedacht war, könnte «gefährliche Nebenwirkungen haben», so Sheriff Nocco.

gelöscht. Geräte komplett tot --.

Alle Spiele, alle Tore, alle Infos: Das Fußball-Special des ORF mit Livestreams, Videohighlights und Statistikdaten - im Web und als App.

Einige der Bewohner waren am Morgen in dem Heim in der Stadt Hollywood nördlich von Miami gestorben, die anderen starben im Krankenhaus. In dem Heim war in Folge des Hurrikans "Irma" die Klimaanlage ausgefallen. Die genauen Todesursachen waren aber noch unklar. Polizeichef Tomas Sanchez sagte, man ermittle und schließe derzeit nichts aus.

Nachdem der Tropensturm "Irma" durch Florida gezogen waren, war in Millionen Haushalten der Strom ausgefallen. Im US-Bundesstaat Florida waren nach dem Durchzug von Hurrikan "Irma" Medienberichten zufolge 15 Millionen Menschen von der Stromversorgung abgeschnitten. Auch im nördlichen Nachbarstaat Georgia hätten fast eine Million Menschen keine Elektrizität, berichtete die US-Zeitung "USA Today" unter Berufung auf Zahlen aus dem Heimatschutzministerium in Washington.

"Irma": Tesla-Software-Update für Autos in Florida .
Der Elektroautohersteller hat Fahrzeuge in Florida vor dem Eintreffen des Hurrikan „Irma“ mit einem vorübergehenden Software-Update versehen, um ihre Reichweite zu erhöhen. Über das Update wurde die Batteriekapazität einiger Tesla-Modelle von 60 kWh auf 75 kWh erhöht, berichtet elektrek . Möglich ist dies, weil Tesla seine Modelle S und X auch in einer 60 kWh-Version verkaufte und dabei die Kapazität der 75 kWH-Batterie mittels Software drosselte. Besitzer solcher Fahrzeuge, sollten sich die höhere Kapazität im Bedarfsfall zukaufen können.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!