Panorama Verfolgungsjagd mit Polizei : Autofahrer überschlägt sich an Bahnübergang in Nuthetal

09:10  12 september  2017
09:10  12 september  2017 Quelle:   Berliner Zeitung

Teenager verpfeift seine Mutter wegen Cannabis im Garten

  Teenager verpfeift seine Mutter wegen Cannabis im Garten Ein 13-Jähriger in Süddeutschland hat der Polizei eine Cannabisplantage im eigenen Garten gemeldet - sehr zum Ärger seiner Mutter. Denn sie hatte die Pflanzen selbst angebaut. © picture-alliance/dpa/O. Berg Erst machte er sich im Internet über Pflanzen schlau, dann rief er die Polizei: Ein 13-Jähriger aus dem baden-württembergischen St. Leon-Rot im Rhein-Neckar-Kreis hat seine Mutter bei der Polizei verpfiffen, weil sie seiner Ansicht nach Cannabis im Garten anbaute.

Sie sind nicht angemeldet. Um das Portal nutzen zu können, müssen Sie angemeldet sein.

Das Video wird geladen Die Plattform stellt sich vor.

Überschlagener Wagen in Nuthetal: Morris Pudwell © Morris Pudwell Morris Pudwell

Nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei ist in Nuthetal (Landkreis Potsdam-Mittelmark) ein 37-Jähriger in der Nacht zum Dienstag mit seinem Wagen verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann in der Großbeerenstraße in Potsdam-Babelsberg aufgefallen, weil er Schlangenlinien fuhr. Als die Polizei ihn für eine Verkehrskontrolle anhalten wollte, drückte der 37-Jährige aufs Gas. 

zerstörtes Auto in Nuthetal wird abtransportiert © Morris Pudwell zerstörtes Auto in Nuthetal wird abtransportiert

Nach einer etwa fünf Kilometer langen Verfolgungsjagd mit einer Geschwindigkeit von über 100 Stundenkilometern kam der Mann gegen 1 Uhr mit seinem Auto kurz vor dem Bahnübergang in der Arthur-Scheunert-Allee von der Straße ab. Der Wagen krachte gegen ein Geländer, flog über die Gleise und landete auf dem Dach. Dabei fing das Auto Feuer, das die Polizei jedoch schnell selbst löschen konnte.

Der 37-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei wurde er wegen zwei offenen Haftbefehlen gesucht. (BLZ/dpa)

Zwei Festnahmen : Polizei hebt in Xanten Drogenplantage aus .
In Birten bei Xanten hat die Polizei eine Marihuana-Plantage gefunden. Die Beamten beschlagnahmten mehrere Hundert Pflanzen. Zwei Männer wurden festgenommen.Wie die Polizei mitteilte, hatten die Behörden bereits am Mittwoch zugeschlagen. Wie genau die Polizei auf die Plantage aufmerksam geworden ist, sagte die Polizei nicht.Auch gab sie nichts über den Wert der illegalen Ware bekannt, die bei der Durchsuchung der so genannten Indoor-Plantage beschlagnahmt wurde.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!