The page you are looking for is temporarily unavailable.
Please try again later

Panorama G20 kurios: Demonstrant spielt mit Polizist Tic-Tac-Toe – doch da stimmt was nicht

11:35  09 juli  2017
11:35  09 juli  2017 Quelle:   express.de

"Game of Thrones": Staffel sieben mit "längster Episode aller Zeiten"

  Die siebte Staffel "Game of Thrones" rückt immer näher. Die beiden Showrunner haben nun neue Details verraten - über Reunions, Tode, Ed Sheeran und "die längste Episode aller Zeiten". Wird Staffel acht wirklich erst 2019 erscheinen? Auf der ganzen Welt fiebern "Game of Thrones"-Fans Mitte Juli entgegen. Am 16. Juli wird die erste Folge der siebten Staffel in den USA veröffentlicht, einen Tag später erfolgt die Ausstrahlung in Deutschland auf Sky. Die beiden bisher veröffentlichten Trailer prophezeien den großen Krieg und machen deutlich, der Winter ist angekommen.

Nicht jeder sah die Polizisten als Feinde. Viele junge Hamburger versorgten die Polizisten mit Süßigkeiten und Getränken. Ein Demonstrant und ein Polizist spielten auf der Straße Tic - Tac - Toe .

Ein Demonstrant und ein Polizist spielten auf der Straße Tic - Tac - Toe . Viele junge Hamburger versorgten die Polizisten mit Süßigkeiten und Süßigkeiten.

Der G20-Gipfel in Hamburg: Die Bilder von Gewalt, Krawallen, eingeschlagenen Schaufensterscheiben und brennenden Autos gehen um die Welt – so kaputt ist Hamburg. Der beispiellose Ausbruch linksextremer Gewalt hat massive Schäden hinterlassen.

Polizei Twitter: G20 kurios: Demonstrant spielt mit Polizist Tic-Tac-Toe – doch da stimmt was nicht © 2017 Mediengruppe M. DuMont Schauberg GmbH & Co. KG G20 kurios: Demonstrant spielt mit Polizist Tic-Tac-Toe – doch da stimmt was nicht

Und dann sind da diese beiden. Seelenruhig spielt ein Polizist mit einem Demonstranten Tic-Tac-Toe. Abwechselnd malen sie ihr X und das Friedenszeichen als O auf die Straße. Und lenken sich mit einem kurzen Spielchen vom G20-Wahnsinn ab. „Es geht halt auch mit Liebe, ne?”, schreibt der Twitter-User zu dem Video.

Das passiert heute in den Soaps

  Das passiert heute in den Soaps Bei "Berlin - Tag & Nacht" ist sich Milla nicht mehr sicher, ob sie wirklich heiraten will. Ingo versöhnt sich in "Alles was zählt" wieder mit Ronny. Bei "GZSZ" will Anni endlich über ihren Schatten springen. 17:30 Uhr, RTL: Unter unsTill genießt die Zeit mit Maja, während Ute sich mal richtig ausschläft. Als sie sich Till gegenüber erleichtert zeigt, dass sie sich nach Majas Geburt wieder zusammengerauft haben und nun glücklich darüber ist, dass Till Maja ein toller Vater sein wird, gelingt es ihm sogar erfolgreich, seine Schuldgefühle wegzudrücken.

13:47Attacke auf Polizisten im Hamburger Schanzenviertel 1:17Nach G 20 -Krawallen Hamburg: Ikea in der Großen Bergstraße 4:11 G 20 Gipfel führt zu Bürgerkriegsartigen Szenen in Hamburg-Altona 0:36[ G 20 -Krawalle] Polizei fährt Demonstranten an 1:45Der größte Wasserwerfer Deutschlands 1

Nicht jeder sah die Polizisten als Feinde. Viele junge Hamburger versorgten die Polizisten mit Süßigkeiten und Süßigkeiten. Ein Demonstrant und ein Polizist

Gewonnen hat am Ende übrigens der Demonstrant. Aber nur, weil er geschummelt hat und zwei Friedenszeichen nacheinander in das Gitter gezeichnet hat. 

Aber egal: Die beiden Spielkinder sind eine berührende Abwechslung zu Videos mit brennendem Müll und randalierendem Mob. Demonstration geht auch anders.

G20: Polizei umarmt Demonstranten © dpa G20: Polizei umarmt Demonstranten

Auch am Millerntor in Hamburg war die Stimmung zwischen Demonstranten und Polizisten am Samstag friedlich. Es gab Musik und Umarmungen, einige haben Selfies mit Polizisten gemacht. Ein paar Beamte haben sogar den Helm abgenommen.

213 verletzte Polizisten

Ein Danke für die Arbeit der Polizisten und Hilfsdienste gab es im Anschluss an ihre G20-Abschlusspressekonferenz auch von Bundeskanzlerin Merkel. Bei den Krawallen waren 213 Polizisten verletzt worden. Die Zahl der verletzten Demonstranten stand noch nicht fest.

(mg)

Beim waghalsigen Manöver!: Polizist springt auf Lkw und zieht Fahrer vom Sitz .
Mit einem waghalsigen Manöver hat ein Polizist in Essen einen außer Kontrolle geratenen Lastwagenfahrer überwältigt. Der 71-Jährige rammte nach Polizeiangaben beim Rangieren mit seinem tonnenschweren Sattelschlepper mehrere geparkte Autos. Weil der Fahrer auf Rufe der entsetzten Anwohner und Lautsprecherdurchsagen der herbeigerufenen Polizisten nicht reagierte, entschloss sich ein 30 Jahre alter Polizist zum Handeln. Beamter sprang auf den Lkw auf Als der Lastwagenfahrer kurz stoppte, sprang der Beamte auf den Sattelschlepper, öffnete die Fahrertür und zog den Mann vom Sitz. Der Fahrer habe noch versucht, den Polizisten mit Tritten zurückzustoßen. Warum der Fahrer aus dem Sauerland am Mittwochnachmittag am Steuer so außer Kontrolle geriet, muss noch ermittelt werden. Führerschein wurde beschlagnahmt Die Polizei geht nicht davon aus, dass Alkohol dabei im Spiel war. Mit Hilfe einer Blutprobe soll jetzt geklärt werden, ob der Fahrer Medikamente oder andere Substanzen eingenommen hatte. Der Führerschein des 71-Jährigen wurde laut Mitteilung vom Freitag beschlagnahmt. Die Polizei schätzt den Schaden an den Fahrzeugen und Grünanlagen auf 20 000 Euro.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!