Panorama Angebliche Bomben–Drohung : Flieger am Stuttgarter Flughafen evakuiert

14:25  18 juni  2017
14:25  18 juni  2017 Quelle:   Berliner Zeitung

Iran meldet 41 Festnahmen nach jüngsten Anschlägen

  Iran meldet 41 Festnahmen nach jüngsten Anschlägen Im Zusammenhang mit den Anschlägen von Teheran in dieser Woche haben die Behörden im Iran nach eigenen Angaben 41 Verdächtige festgenommen. Außerdem seien zahlreiche Waffen und Unterlagen sichergestellt worden, teilte das Innenministerium am Freitag im staatlichen Fernsehen mit. © REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. FOR EDITORIAL USE ONLY? - RTX3... Zu dem Bomben- und Schusswaffenangriff zweier Selbstmordattentäter auf das Parlament und das Grabmal von Revolutionsführer Ajatollah Ruhollah Chomeini hatte sich die Extremisten-Miliz Islamischer Staat (IS) bekannt.

Weiterleitung. Der übergebene Code war ungültig! Sie werden automatisch zurück auf die Hauptseite geleitet.

Sie haben die maximale Seitenabruf-Frequenz ueberschritten. oppositionslosen und angeblich alternativlosen Staatslenkungs

Bombenalarm am Stutgarter Flughafen: dpa © dpa dpa

Eine Bombendrohung hat am Stuttgarter Flughafen einen Großalarm ausgelöst. Wie die „Bild“–Zeitung berichtet, ist ein Flieger der Linie „Bulgaria Air" am Stuttgarter Flughafen wegen einer Bomben–Warnung geräumt worden.

Besatzung rief die Polizei

Nach Informationen der „Bild“ habe es einen Streit zwischen drei Passagieren gegeben, in der es zu „unklaren Äußerungen" gekommen sei. Die Besatzung der Maschine ging von einer Bomben–Drohung aus und alamierte vorsorglich die Polizei.

Daraufhin wurden alle geplanten Starts und Landungen umgehend gestoppt. Der betroffene Flieger wurde evakuiert und von der Bundespolzei auf Sprengstoff untersucht.

Inzwischen ist Flugbetrieb nicht mehr beeinträchtigt und kann fortgesetzt werden. (tbr)

Großbrand in Kaffeepad-Werk: Feuer in Jacobs-Kaffeefabrik ist unter Kontrolle .
Vermutlich fing die Kühlanlage auf dem Dach Feuer.Das Feuer wütete am Montag auf dem Dach des Fabrikgebäudes und brachte nach kurzer Zeit mehrere blaue Schornsteine zum Einsturz, wie die „Elmshorner Nachrichten“ berichteten.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!