Panorama Schwierige Löscharbeiten - Großbrand in bayerischer Zuckerfabrik

14:15  18 juni  2017
14:15  18 juni  2017 Quelle:   RP ONLINE

Sieben Verletzte bei Großbrand in Wilhelmshavener Altenpflegeheim

  Sieben Verletzte bei Großbrand in Wilhelmshavener Altenpflegeheim Beim Brand in einem Altenpflegeheim in Wilhelmshaven sind am Dienstagabend sieben Bewohner verletzt worden. 66 Bewohner und ein Besucher seien von Angestellten und Feuerwehrleuten aus dem Gebäude gerettet worden, teilten Stadtverwaltung und Polizei am späten Dienstagabend mit. Nach Angaben der Behörden in der niedersächsischen Stadt wurde gegen 19.00 Uhr per Notruf gemeldet, dass der Dachstuhl des Heims brannte. Die Rettungsleitstelle löste daraufhin Großalarm aus.Etwa 190 Feuerwehrleute und Mitglieder von Rettungsdiensten waren im Einsatz.

Bei dem Großbrand in einem Londoner Hochhaus sind mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Angrenzende Gebäude wurden wegen der Löscharbeiten evakuiert, eine nahe gelegene Schule blieb geschlossen.

Dramatische Szenen in London ++ Menschen kämpfen um ihr Leben ++ Schwierige Löscharbeiten ++ Gebäude droht Einsturz. Großbrand in Hochhaus ++ Zahlreiche Verletzte ++.

Ein Großfeuer in einer Zuckerfabrik in Bayern hat erheblichen Schaden angerichtet. Am Sonntagmorgen brannte es noch immer.

Großbrand in Kaffeepad-Werk: Feuer in Jacobs-Kaffeefabrik ist unter Kontrolle

  Großbrand in Kaffeepad-Werk: Feuer in Jacobs-Kaffeefabrik ist unter Kontrolle Vermutlich fing die Kühlanlage auf dem Dach Feuer.Das Feuer wütete am Montag auf dem Dach des Fabrikgebäudes und brachte nach kurzer Zeit mehrere blaue Schornsteine zum Einsturz, wie die „Elmshorner Nachrichten“ berichteten.

Dramatische Szenen in London ++ Menschen kämpfen um ihr Leben ++ Schwierige Löscharbeiten ++ Gebäude droht Einsturz. Großbrand in Hochhaus ++ Zahlreiche Verletzte ++.

Dramatische Szenen in London ++ Menschen kämpfen um ihr Leben ++ Schwierige Löscharbeiten ++ Gebäude droht Einsturz. Großbrand in Hochhaus ++ Zahlreiche Verletzte ++.

Wie die Polizei mitteilte, ging am Samstagabend zunächst ein aus Strohballen gebauter Lärmschutzwall in Flammen auf. Der Brand sprang in kurzer Zeit auch auf Firmengebäude über. Die Feuerwehr fuhr mit einem Großaufgebot ins unterfränkische Ochsenfurt, das einige Kilometer südlich von Würzburg liegt.

Da die Flammen sich auch auf einen 160 Meter langen Tunnel zur Zuckerfabrik ausgeweitet hatten, erwiesen sich die Löscharbeiten als schwierig.

Ein Feuerwehrmann löscht letzte Reste des Brandes am Tag danach. © dpa, kjh bsc Ein Feuerwehrmann löscht letzte Reste des Brandes am Tag danach.

Eine dichte Rauchwolke stand in der Luft. Anwohner sollten Fenster und Türen geschlossen halten. Am Sonntagmorgen brannte es noch immer.

Zur Brandursache konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Kimmich: "Habe nie an Flucht gedacht" .
Im Frühling dieses Jahres kursierte die Meldung, der Abschied von Joshua Kimmich vom FC Bayern München in diesem Sommer sei beschlossene Sache. Auch bereits während der vergangenen Saison wurde immer wieder über das Ende der Zeit Kimmichs in München spekuliert. Doch der deutsche Nationalspieler hat klargestellt, dass ein Abgang für ihn zu keinem Zeitpunkt in Frage kam. "Ich wusste, dass es nicht immer nur bergauf gehen kann. Darum habe ich nie an Flucht gedacht, sondern immer nur daran, wie ich es packen kann", sagte der 22-Jährige der Welt am Sonntag. Kimmich: "Da bist du schon frustriert" Kimmich konnte sich trotz einer starken EM 2016 keinen Stammplatz im Team des Rekordmeisters erarbeiten, hatte unter Trainer Carlo Ancelotti einen schweren Stand. Er gibt zu, schwierige Phasen durchlebt zu haben. "Zum Ende der Saison hin habe ich dann ja auch mehr Einsatzzeiten bekommen, was allerdings auch daran lag, dass wir aus den großen Wettbewerben ausgeschieden waren und als deutscher Meister feststanden. Ich will aber in den wichtigen Spielen auf dem Platz stehen. Da bist du schon frustriert", führte Kimmich weiter aus und betonte: "Ich bin nicht zum FC Bayern gekommen, um nur Bälle zu tragen, sondern um zu spielen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!