Kultur & Showbiz „Let’s Dance“: Ingolf Lück will mit „zwei großen linken Füßen“ das Parkett erobern

10:46  14 februar  2018
10:46  14 februar  2018 Quelle:   express.de

„Mini Playback Show“: Das wurde aus Marijke Amado

  „Mini Playback Show“: Das wurde aus Marijke Amado „Mini Playback Show“: Das wurde aus Marijke AmadoMarijke Amado (64) begeisterte mit ihrer fröhlichen Art nicht nur ihre kleinen Gäste bei der „Mini Playback Show“, sondern auch die Zuschauer jeglichen Alters. Als sie die Musikshow von 1990 bis 1998 moderierte, wurde sie zum gefeierten Star unter den Moderatoren Deutschlands. Doch schon vor dem Höhepunkt ihrer Karriere sah man die Holländerin in verschiedenen Formaten. So war sie zuvor an der Seite von Rudi Carrell (†71) in „Am laufenden Band“ oder gemeinsam mit Jürgen von der Lippe (69) bei „WWF Club“ zu sehen.

Ingolf Lück holt mit seinem "authentischen" Tango 29 Punkte Let ' s Dance 2018: 2. Liveshow 07:33. Schon in der letzten Woche hat Ingolf Lück die meisten Punkte abgesahnt und natürlich will er das in Woche zwei mit dem Tango toppen.

Und nicht nur das: Ingolf Lück ist damit der älteste " Let ' s Dance "-Gewinner weltweit. Alles in allem zwei sagenhafte Auftritte von Ingolf und Ekaterina. Zu "Shrek" legen sie eine wahrlich märchenhafte Performance auf das Parkett , wie sie die Zuschauer und auch die Jury selten gesehen haben. Mit zwei Rekorden!

Seit rund 30 Jahren gehört Comedian und Schauspieler Ingolf Lück (59) zu den Gesichtern der deutschen TV-Landschaft. Der 59-Jährige hat schon vieles erlebt. Ab März diesen Jahres kommt etwas Neues hinzu. Dann wird er an der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ teilnehmen.

„Ein Mann mit zwei großen linken Füßen erobert das Tanzparkett“

„Warum ich bei Let’s Dance mitmache? Weil ich einfach Lust drauf habe!“, sagt Lück. „Die Kontinente sind entdeckt, das Weltall erforscht, die Menschheit lechzt nach der letzten großen Herausforderung: Ein Mann mit zwei großen linken Füßen erobert das Tanzparkett! Bisher fehlte mir die Zeit, für ‚Let’s Dance‘ nehme ich sie mir.“

Zweifel an Kipping & Riexinger: Steht ein Führungswechsel bei den Linken bevor?

  Zweifel an Kipping & Riexinger: Steht ein Führungswechsel bei den Linken bevor? Zweifel an Kipping & Riexinger: Steht ein Führungswechsel bei den Linken bevor? Janine Wissler hatte am Dienstag wenig Zeit, um eine ausführliche Antwort auf die Frage der Berliner Zeitung zu geben. Dafür fiel die Antwort umso klarer aus. Die per SMS gestellte Frage lautete: „Finden Sie, dass Katja Kipping und Bernd Riexinger Parteivorsitzende bleiben sollten?“ Die Antwort der stellvertretenden Linksparteichefin aus Hessen war schlicht: „Natürlich.“Kritik aus den eigenen ReihenNatürlich? Nein, diese Antwort geben derzeit nicht alle in der Linken.

Ingolf Lück bei Lets Dance Angst vor 2 linken FüßenIn zwei Tagen ist es endlich weit Die beliebte Tanzshow Lets Dance geht in die elfte Runde 14

Seit gestern Nacht ist klar: Ingolf Lück (60) ist Dancing Star 2018! Im großen Finale von Let ' s Dance konnte sich der Comedian gleich gegen zwei ehrgeizige Ladys durchsetzen: Sowohl Model Barbara Meier (31) als auch Beauty-Unternehmerin Judith Williams (45)

Ganz klarer Fall: Der Comedian nimmt seine Teilnahme mit Humor – wie sollte es auch anders sein?!

Lesen Sie hier, wer außerdem noch bei „Let’s Dance“ 2018 auf RTL dabei ist.

Große Worte! Doch wer sich die Karriere Lücks anschaut, merkt, dass der 59-Jährige mit allem, was er anfasste, Erfolg hatte.

Durchbruch mit der Sat.1-„Wochenshow“

Schon während seines Studiums (Germanistik, Philosophie, Pädagogik) spielte der heutige Wahl-Kölner Theater. Im „Sprungbrett Theater“ in Köln wurde Ingolf Lück dann für das Fernsehen entdeckt und moderierte ab 1985 die legendäre Musikshow „Formel Eins“. Der endgültige Durchbruch gelang ihm schließlich mit der „Wochenshow“ auf Sat.1, durch welche Lück als Anchorman führte.

Ingo Lück © picture-alliance / obs Ingo Lück

Bis heute hat der 59-Jährige bei unzähligen Show- und Serienproduktionen mitgewirkt. Aktuell ist er regelmäßig mit dem Team von „Unser Westen“ im WDR Fernsehen zu sehen.

Lewandowski: 30 Tore als Ziel für die Saison - kein Kontakt zu Real

  Lewandowski: 30 Tore als Ziel für die Saison - kein Kontakt zu Real Lewandowski: 30 Tore als Ziel für die Saison - kein Kontakt zu RealAm Donnerstagmittag war Robert Lewandowski Teilnehmer des Pressetalks beim FC Bayern. Vor den anwesenden Journalisten sprach der Angreifer des Rekordmeisters über seine persönlichen Ziele, die derzeitige Situation in der Bundesliga und die zuletzt aufkeimenden Gerüchte über einen möglichen Wechsel zu Real Madrid.

Seit gestern Nacht ist klar: Ingolf Lück (60) ist Dancing Star 2018! Im großen Finale von Let ' s Dance konnte sich der Comedian gleich gegen zwei ehrgeizige Ladys durchsetzen: Sowohl Model Barbara Meier (31) als auch Beauty-Unternehmerin Judith Williams (45)

Seit gestern Nacht ist klar: Ingolf Lück (60) ist Dancing Star 2018! Im großen Finale von Let ' s Dance konnte sich der Comedian gleich gegen zwei ehrgeizige Ladys durchsetzen: Sowohl Model Barbara Meier (31) als auch Beauty-Unternehmerin Judith Williams (45)

Ingolf_Lueck_Lets_Dance: Ingo Lück © Chris Gonz Ingo Lück

Theater ist Lücks große Leidenschaft

Seine große Leidenschaft bleibt aber das Theater: Lück feierte unter anderem große Erfolge mit seinen Solostücken „Caveman“, „One Way Man“ und „Lück im Glück“, war in dem Musical „Die Schöne und das Biest“ in Oberhausen zu erleben und führte bei der Hitchcock-Adaption „Die 39 Stufen“ Regie und spielte die Hauptrolle.

Der Deutsche Comedypreis zeichnete Ingolf Lück 2014 mit dem Ehrenpreis aus, 2016 erhielt er den Verdienstorden des Landes NRW.

Jetzt schlägt er mit seiner „Let’s Dance“ Teilnahme also ein neues Kapitel auf. Am 9. März beginnt die neue und inzwischen elfte Staffel der RTL-Show.

Erste „Let's Dance“-Staffel im Jahr 2006

Ingo Lück © picture alliance / dpa Ingo Lück

„Let's Dance” wird seit 2006 jedes Jahr auf RTL ausgestrahlt, moderiert wurde die Show zu Beginn von Hape Kerkeling und Nazan Eckes. Die Moderation übernahmen ab der dritten bzw. vierten Staffel Daniel Hartwich und Sylvie Meis, damals noch van der Vaart.

Als einziges Jury-Mitglied ist Joachim Llambi seit der ersten Folge dabei. Motsi Mabuse ist seit der vierten, Jorge Gonzalez seit der sechsten Staffel Juror. Auch Eiskunstlauf-Prinzessin Katarina Witt, Mode-Schöpfer Harald Glööckler oder Sängerin Maite Kelly bewerteten bereits die Tanzpaare.

Auch Sophia Thomalla gewann die Show schon

Die erste Staffel im Jahr 2006 gewann Schauspieler Wayne Carpendale an der Seite von Isabel Edvardsson. Ihm folgten in den Jahren auch Schauspielerin Sophia Thomalla, DSDS-Gewinner Alexander Klaws und Ex-Fußballer Hans Sarpei als Sieger. 2017 gewann Gil Ofarim.

(so)

Viel zu dünn: Übertreibt Jessica Paszka mit ihren Vorbereitungen für „Let's Dance”? .
Viel zu dünn: Übertreibt Jessica Paszka mit ihren Vorbereitungen für „Let's Dance”? Lesen Sie hier mehr über die diesjährigen „Let’s Dance“- Kandidaten .

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!