Kultur & Showbiz "The Big Bang Theory": Johnny Galecki deutet baldiges Ende an

13:35  07 januar  2018
13:35  07 januar  2018 Quelle:   spot-on-news.de

Die besten deutschen Serienstarts im Januar 2018

  Die besten deutschen Serienstarts im Januar 2018 Ein neues Jahr beginnt und wir dürfen uns wieder über reichlich neue Serienstarts freuen. Bereits im Januar punktet das hiesige TV- und VoD-Programm mit einigen Highlights, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.Amazon bringt derweil die Anthologieserie Philip K. Dick's Electric Dreams, bei der unter anderem Bryan Cranston beteiligt ist, auf die hiesigen Bildschirme. Außerdem gibt es eine weitere Rückkehr zu feiern, nämlich jene von Pastewka. Netflix bringt ebenfalls einige Serien zurück, die sich im vergangenen Jahr bewiesen haben. Neu dagegen sind The End of the F***ing World, Devilman: Crybaby und Black Lightning im Programm.

Nun hat der Leonard-Darsteller Johnny Galecki diese bestätigt! Die Bildunterschrift verrät das Ende von TBBTAu. © Kathy Hutchins / Shutterstock.com " The Big Bang Theory ": Johnny Galecki deutet baldiges Ende an .

Darsteller Johnny Galecki kann sich inzwischen mit dem Gedanken über ein baldiges Ende von ' The Big Bang Theory ' anfreunden. Ende von ' The Big Bang Theory ' in Sicht. Haben Sheldon Cooper (Jim Parsons, 44) und Co. bald ihren letzten Nerd-Spruch abgelassen?

Darsteller Johnny Galecki kann sich inzwischen mit dem Gedanken über ein baldiges Ende von © Kathy Hutchins / Shutterstock.com "The Big Bang Theory": Johnny Galecki deutet baldiges Ende an

Gehen die Stars von "The Big Bang Theory" bald schon in Nerd-Rente? Johnny Galecki alias Leonard Hofstadter ist davon offenbar überzeugt.

Haben Sheldon Cooper (Jim Parsons, 44) und Co. bald ihren letzten Nerd-Spruch abgelassen? Schauspieler Johnny Galecki (42) hat bei einer Pressetour jedenfalls die kursierenden Gerüchte befeuert, dass die zwölfte Staffel von "The Big Bang Theory" die letzte sein wird. Bei der Veranstaltung der Television Critics Association in Pasadena, Kalifornien, deutete Galecki an, dass bald Schluss ist, berichtet die US-Seite "TVLine".

"The Big Bang Theory": Beth Behrs und Walton Goggins in Staffel 11

  Raj ( Kunal Nayyar ) ist frustriert. Seine engsten Freunde Howard ( Simon Helberg ) und Leonard ( Johnny Galecki ) sind mittlerweile verheiratet und sogar der sonst so menschenfeindliche Oberstreber Sheldon ( Jim Parsons ) hat sich kürzlich mit seiner Freundin Amy ( Mayim Bialik ) verlobt, während er seine Tage immer noch als einsamer Single fristen muss. Im Rahmen dieser Story haben zwei prominente Gaststars ein Auftritt in der Erfolgssitcom „The Big Bang Theory“. Behrs war über sechs Staffeln als Hauptfigur Caroline in der Sitcom „2 Broke Girls“ zu sehen, auch Goggins ist ein echter Serienveteran, er spielte unter anderem tragende Rollen in „The Shield“ und „Justified“.

Januar 2018, 22:05 Uhr. Leonard-Darsteller Johnny Galecki deutet Ende der Serie an.© Freshclip.

Aktualisiert am 08. Januar 2018, 22:05 Uhr. Leonard-Darsteller Johnny Galecki deutet Ende der Serie an.©. Videovalis.

Zwar sagte Galecki zunächst erwartungsgemäß, wie traurig jedes Mitglied des Casts sein wird, wenn die letzte Folge eines Tages abgedreht ist. Direkt im Anschluss habe er aber auch Erleichterung geäußert: "Ich glaube zu diesem Moment ist jeder einverstanden damit, dass nach zwölf Staffeln ein guter Zeitpunkt ist, um nach Hause zu gehen und unsere Familien zu sehen", so Galecki.

In letzter Zeit mehren sich zudem die Gerüchte, am Set herrsche nicht mehr die beste Atmosphäre. Von Neid hinsichtlich höherer Gagen mancher Kollegen ist die Rede. Dass auch die Fans allmählich mit einem Abschluss liebäugeln, deuteten die gesunkenen Einschaltquoten der Serie an. In den USA ist die elfte Staffel schon weit fortgeschritten, in Deutschland startet sie am 8. Januar (20:15 Uhr, ProSieben).

Noel Gallagher hetzt gegen Ed Sheeran

  Noel Gallagher hetzt gegen Ed Sheeran Noel Gallagher findet es nicht gut, dass Ed Sheeran viele verschiedene Songwriter anstellt. Der ehemalige Oasis-Gitarrist und Songwriter hat etwas gegen Künstler wie den 'Shape of You'-Interpreten und seinen Bruder Liam, da diese sich mit mehreren Songwritern zusammen tun. Das sorge laut Noel nur für "seine Arroganz". Er erklärte im 'Sodajerker'-Podcast: "Ich mache keine Kollaborationen mit Produzenten. David Holmes war super, aber er kann kein Instrument spielen, also ist er Produzent. Niemand bekommt einen Songwriting-Credit, ich schreibe meine Songs, ich bin nicht interessiert daran, mit jemand anderem zu schreiben, außer wir gründen eine neue Band. Ich fühle mich angegriffen von Sängern und Songwritern, die unter der Oberfläche kein verdammtes Songwriting machen. Soweit ich weiß hat jeder Solo-Artist in Großbritannien unter der Oberfläche ein Team von Songwritern, außer ich, Paul Weller und Johnny Marr. Mir fällt niemand anderes ein. Richard Ashcroft, Unser Kid (Liam) bis hin zum verdammten Ed Sheeran und der kleine von One Direction, alle haben eine Armee von Songwritern hinter sich." Besonders zu stören scheint es Noel allerdings nicht, wie er weiter erklärt: "Das ist okay, alle müssen ihr Geld verdienen und eigentlich ist es gut, denn es fördert meine Arroganz, was gut für mich ist. Ich finde, als Solo-Artist ist es wichtig, dass es von dir kommt, was ist es sonst? Die Melodie und die Worte von jemand anderem.

" The Big Bang Theory ": Johnny Galecki deutet baldiges Ende an . Der Nerd in seinen jüngsten Jahren. Hugh Grant: Er wird zum fünften Mal Vater.

Ob Johnny Galecki bewusst ist, was er mit diesem Satz den " The Big Bang Theory "-Fans angetan hat? Das sagen die Fans zum " The Big Bang Theory "- Ende . Die Fans sind natürlich schockiert – eine Userin kommentiert: „Für immer?

Komplett werden zumindest Sheldon-Anhänger in Zukunft aber nicht auf ihren zuweilen unausstehlichen Liebling verzichten müssen. Das Spin-Off "Young Sheldon", das die Vorgeschichte des Physikers erzählt und ebenfalls am 8. Januar (20:45 Uhr, ProSieben) Premiere in Deutschland feiert, wurde laut der Seite "People" schon für eine zweite Staffel verlängert.

Die größten TV-Nerds

Daniel Radcliffe kritisiert Verpflichtung von Johnny Depp .
Daniel Radcliffe äußert sich dazu, dass sein Schauspielkollege Johnny Depp eine Rolle in dem Sequel zu "Phantastische Tierwelt: Grindelwalds Verbrechen' bekommen hat. Im Interview mit 'Entertainment Weekly' sagt der Harry Potter-Darsteller jetzt: "Ich verstehe, warum die Menschen frustriert sind durch die Antwort, die sie bekommen haben. Ich sage nichts, was nicht schon jemand vor mir sagte - und es ist vielleicht eine komische Analogie - aber in der NFL gibt es viele Spieler, die verhaftet wurden, weil sie Gras rauchten und dann gibt es andere, die etwas weitaus Schlimmeres taten, was aber toleriert wurde, weil sie berühmt sind.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!