Kultur & Showbiz Ronaldo-Sohn bald mit Prinz George auf einer Schule?

12:10  02 januar  2018
12:10  02 januar  2018 Quelle:   sport1.de

Fabio Capello: "Ronaldo war mein der beste Spieler"

  Fabio Capello: Er arbeitete mit Maldini, Totti, Raul, van Basten und Co.: Doch die Nummer eins ist für Fabio Capello Ronaldo.Mit dem Torjäger arbeitete Capello in der Saison 2006/07 bei Real zusammen. Ronaldo hatte seinen Zenit damals überschritten, laborierte an Verletzungen und fiel in der Hackordnung der Stürmer hinter Ruud van Nistelrooy zurück. Das bedeutet aber nicht, dass Capello dem Weltmeister von 1994 und 2002 keine große Wertschätzung mehr entgegenbringt.

Georgina Rodriguez, Cristano Ronaldo Junior, Cristiano Ronaldo . Foto: Getty Images. Seite neu laden.

Geht der Sohn von Cristiano Ronaldo bald schon auf die gleiche Schule wie Prinz George , der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate? Laut dem Mirror soll sich der Real-Star schon im November in London umgesehen haben, da er sich für seinen siebenjährigen Sohn Cristiano Jr

Der Sohn von Cristiano Ronaldo ist sieben Jahre alt: Ronaldo-Sohn bald mit Prinz George auf einer Schule? © Getty Images Ronaldo-Sohn bald mit Prinz George auf einer Schule?

Geht der Sohn von Cristiano Ronaldo bald schon auf die gleiche Schule wie Prinz George, der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate?

Laut dem Mirror soll sich der Real-Star schon im November in London umgesehen haben, da er sich für seinen siebenjährigen Sohn Cristiano Jr. eine englische Ausbildung - passend für einen zukünftigen König - wünscht.

Vorbild ist Prinz George, der auf die Thomas Battersea Schule geht. 560 Schüler bis 13 Jahre besuchen die Schule, die rund 20.000 Euro im Jahr kostet.

Ronaldo soll zu Freunden gesagt haben: "Wenn sie gut genug für William und Kate sind, dann sind sie auch gut genug für mich."

Gut möglich also, dass Cristiano Jr. bald einen echten Prinzen zum Freund hat.

Studie: Cristiano Ronaldo von Real in der Liste der wertvollsten Fußballer nur auf Platz 49 .
Starstürmer Cristiano Ronaldo von Champions-League-Sieger Real Madrid landet in einer neuen Studie zu den wertvollsten Fußballern der Welt bemerkenswert weit hinten. In der Untersuchung, die von der Schweizer Gesellschaft CIES für die Spieler in den fünf großen Ligen Europas durchgeführt wurde, belegt der Portugiese den 49. Platz und schafft es damit gerade so unter die Top-50. Ronaldos Marktwert wird auf 80,4 Millionen Euro beziffert. Ein relativ niedriger Wert, verglichen mit anderen Elitekickern. Ronaldo liegt damit zum Beispiel hinter Anthony Martial (Manchester United) und nur einen Platz vor Monaco-Mittelfeldmann Fabinho.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!