Kultur & Showbiz „Game of Thrones“: Diese 5 Fakten müsst ihr vor dem Start von Staffel 7 wissen

18:30  17 juli  2017
18:30  17 juli  2017 Quelle:   promipool.de

Game of Thrones - Noch mehr Wildfire in Staffel 7?

  Game of Thrones - Noch mehr Wildfire in Staffel 7? Game of Thrones-Darsteller Nikolaj Coster-Waldau hat mit einem Post angedeutet, in der 7. Staffel könne abermals jede Menge Wildfire zum Einsatz kommen. 1cdc3399f9dc5a24bd8eb091968eb80e3ddd2d9be8fc8edb40e6e31c05e60HBO © HBO Game of Thrones: Tyrion mit Wildfire Achtung, Spoiler für Game of Thrones: In eine Woche startet die 7. Staffel von Game of Thrones sowohl in den USA als auch in Deutschland. Gestern berichteten wir euch schon über die Titel der ersten drei Folgen und ihre Beschreibungen, die allerdings noch recht kryptisch bleiben.

Sky, Kinofilme und Serien kostenlos schauen, online Streams in HD Qualität, keine Registrierung notwendig.

@Serienjunkies - Game of Thrones Staffel 7 : Der ultimative Ausblick! @FLIPPS - Filme, Serien & Games - 5 Film-Enthüllungen, die wir nie wissen wollten - FLIPPS 5 . Alien-Franchise Theorie bestätigt! @moviepilot - 32 GAME OF THRONES Fakten | Faktenflut.

„Daenerys Targaryen“ aus „Game of Thrones“: Daenerys Targaryen alias Emilia Clarke © imago / ZUMA Press Daenerys Targaryen alias Emilia Clarke

Am Montag, den 17. Juli, startet endlich auch in Deutschland die siebte Staffel der beliebten Fantasy-Serie „Game of Thrones“. Bevor es losgeht, sollten wir uns die fünf wichtigsten Ereignisse aus Staffel sechs noch einmal ins Gedächtnis rufen.

1. „Cersei Lannister“ ist jetzt Königin, nachdem sie mit dem Lauffeuer fast jeden in „King's Landing“ getötet hat – inklusive „Margery Tyrell“, deren Großmutter sich nun gegen die „Lannisters“ verschworen hat. Nachdem sich „„Cerseis“ Sohn, König „Tommen“, den Tod seiner Frau mitansehen musste, stürzte er sich aus dem Fenster in den Tod.

"Game of Thrones" meldet sich mit neuem Rekord zurück

  Die Hit-Serie "Game of Thrones" hat sich mit einem Rekord zurückgemeldet: Die erste Episode der mittlerweile siebten Staffel bescherte dem US-Sender HBO nun absolute Traumquoten. Die gerade erst veröffentlichte erste Folge der siebten Staffel von "Game of Thrones" gefiel nicht nur vielen Fans, die lange auf den Nachschub warten mussten. Sie bescherte dem US-Sender HBO auch - wie erwartet - traumhafte Quoten. Über alle Plattformen des Senders verteilt, sahen bisher 16,1 Millionen Menschen die neueste Episode, wie "Entertainment Weekly" berichtet.

Sie sind nicht berechtigt, diesen Bereich zu sehen. Sie müssen sich anmelden.

----- Sie werden weitergeleitet einen Moment bitte.

2. Nachdem sie sechs Staffeln lang den Thron erklimmen wollte, ist „Daenerys Targaryen“ endlich auf dem Schiff Richtung „Westeros“, um ihren Platz einzunehmen. Man erinnere sich: Die Drachenmutter hat eine Allianz mit „Asha Graufreud“ geschlossen. Mit dabei hat „Daenerys“ übrigens auch ihre feuerspuckenden Drachen.

3. Wir wissen endlich, wer „Jon Snows“ Eltern sind. Die größte Fan-Theorie wurde bestätigt, als man herausfand, dass „Jon“ der Sohn von „Ned Starks“ Schwester „Lyanna Stark“ und „Rhaegar Targaryen“ ist. „Daenerys Targaryen“ ist somit seine Tante.

4. „Bran Stark“ hat Superkräfte. Er ist nun der Dreiäugige Rabe, der in der Zeit reisen und Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft beeinflussen kann…

5. Die Weißen Wanderer haben sich noch immer zum Ziel gesetzt, die Menschheit auszulöschen. Trotz der vielen Ereignisse in Staffel sechs sollte man diese mythischen Kreaturen keinesfalls vergessen oder unterschätzen, denn in Staffel sieben feiern sie definitiv ihr Comeback.

"Game of Thrones": Das sagen die Stars über die neuen Folgen

  In wenigen Tagen ist es soweit: Die siebte Staffel "Game of Thrones" läuft an. Das haben die Stars der Hit-Serie bisher über die neuen Folgen preisgegeben. Das Warten hat bald ein Ende: Am 17. Juli flimmert die erste Folge der siebten Staffel "Game of Thrones" auf Sky Atlantic (20:15 Uhr) sowie Sky On Demand, Sky Go und Sky Ticket über die deutschen Bildschirme. Von den ersten drei Episoden sind bereits die Titel und kleine Inhaltsangaben bekannt. Auch die Stars der weltweiten Hit-Serie haben sich schon zur siebten Staffel geäußert. Diese Details haben sie bisher verraten...

Download Failed! Direkt-downloads sind nicht erlaubt. Start in ein neues Abenteuer… April 2013 Download PDF.

Wir versuchen, die App zu öffnen! Öffnen Sie diese Sendung in unserer App! App im Store anzeigen.

Ivanisevic über Federer: "Du musst ihn töten" .
Von Kroaten weiß man, dass sie dann und wann ihr Temperament nicht im Griff haben. Seine gesamte Karriere über hat sich Goran Ivanisevic darum bemüht, diesen Ruf für seine Nation zu verteidigen. Vor dem Aufschlag-König war im falschen Moment kein Schläger sicher. Wer glaubt, Ivanisevic sei im Alter ruhiger geworden, der irrt. Und zwar gewaltig. Ivanisevic mit martialischer Anfeuerung an Cilic Vor dem Wimbledon-Finale zwischen Marin Cilic und Roger Federer hat sich der frühere Rasen-König mit einem zweifelhaften Ratschlag an seinen Landsmann und früheren Schützling gewandt. "Wenn Federer am Boden ist, musst du ihn zerstampfen, auf ihn drauftreten und ihn noch mehr verletzen. Denn Roger ist wie eine Filmfigur. Wenn du ihn tötest, steht er wieder auf und du musst ihn nochmals töten. Um zu gewinnen, musst du ihn ungefähr 77 Mal töten!" Genau diese Worte hat Ivanisevic Reportern des Schweizer Blick in den Notizblock diktiert. Der 45-Jährige spielte damit auf das Viertelfinale des Vorjahres an, in dem Cilic Federer denkbar knapp und unglücklich unterlag. Cilic hatte Federer am Rande einer Niederlage "Cilic hätte dieses Spiel gewinnen sollen. Er war drauf und dran, Federer zu killen, hatte drei Matchbälle und drei zweite Aufschläge. Federer sah so langsam aus, weil Marin so schnell spielte", befand Ivanisevic in der Nachbetrachtung. Für die Revanche müsse Cilic die richtige Lehre ziehen, merkte er an - und holte aus zu seiner martialischen Rede. Dass Cilic aber überhaupt eine Chance gegen Federer hat, das stellt ein anderer früherer Wimbledon-Champion in Frage. "Der Unterschied zum letzten Jahr ist, dass Roger heute wieder topfit ist. Für mich ist deshalb klar, dass er seinen achten Titel holt", sagte John McEnroe.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!