The page you are looking for is temporarily unavailable.
Please try again later

Finanzen Fraport-Aktie auf Fünfwochenhoch: Reiseboom treibt an

12:30  13 juni  2018
12:30  13 juni  2018 Quelle:   boerse-online.de

Bayer-Aktie unter Druck: Das steckt dahinter

  Bayer-Aktie unter Druck: Das steckt dahinter Bayer-Aktie unter Druck: Das steckt dahinterDas könnte Sie auch interessieren:

Zwei Punk Lesben treiben es im Freien. 05:41.

Lesen Sie auch. LINDE- Aktie Aktuell.

  Fraport-Aktie auf Fünfwochenhoch: Reiseboom treibt an © Andreas Meinhardt/Fraport AG

Das Reiseboom am Frankfurter Flughafen habe sich weiter beschleunigt, sagte Commerzbank-Analyst Adrian Pehl. Stärker als erwartet gewachsen seien außerdem die Passagierzahlen am türkischen Flughafen Antalya sowie an Fraports griechischen Flughäfen.

Wie Fraport am Morgen berichtet hatte, waren die Passagierzahlen im Mai am Frankfurter Flughafen im Jahresvergleich um 9,5 Prozent auf rund 6,1 Millionen Fluggäste gestiegen. Angesichts der Entwicklung im bisherigen Jahresverlauf zeichnet sich inzwischen eine bessere Gesamtjahresentwicklung ab als bislang erwartet.

Flugzeug schwer beschädigt: Sechs Verletzte bei Brand am Frankfurter Flughafen

  Flugzeug schwer beschädigt: Sechs Verletzte bei Brand am Frankfurter Flughafen Flugzeug schwer beschädigt: Sechs Verletzte bei Brand am Frankfurter FlughafenDas könnte Sie auch interessieren:

In der Freizeit kann man sich erholen, sich entspannen. Viele Menschen gehen ihrer Lieblingsbeschäftigung nach, sie betreiben ein Hobby. Die Geschickten unter ihnen basteln mit Holz und Papier u. a., andere treiben Sport, wieder andere lesen Romane

Aber auch viele Erwachsene opfern sich für ihren Beruf auf und die Freizeit, in der sie zum Ausgleich Sport treiben könnten fällt dadurch zu kurz aus. Die Folge ist bei Jugendlichen sowie bei Erwachsenen eine Abnahme der Leistungsfähigkeit als auch eine Verschlechterung der Gesundheit.

Das treibe die Aktien an, zumal sich der Bereich um die 80 Euro am Dienstag aus charttechnischer Sicht abermals als Unterstützung erwiesen habe, hieß es am Markt. Dank der starken Verkehrszahlen sei es den Papieren zudem gelungen, die viel beachtete 200-Tage-Linie wieder zu durchstoßen. Der Widerstand liegt hier bei aktuell 84,28 Euro.

Die 200-Tage-Linie gilt als Indikator für den längerfristigen Trend. Wird sie nach oben hin durchbrochen, gibt es nach Ansicht von Chartexperten Luft für weitere Gewinne. Seit Mitte Februar allerdings pendeln die Fraport-Titel weitgehend zwischen 80 und knapp 85 Euro./ck/mis/fba

Deutsche Post will Beamte loswerden .
Deutsche Post will Beamte loswerden • Die Deutsche Post will sich von Mitarbeitern trennen: Um Beamte abzufinden, legt der Konzern 500 Millionen Euro zurück.• Das Geschäft der Post läuft schlecht, der Gewinn fällt deutlich geringer aus als gedacht. Das erschreckt die Investoren.• Auch der Konzernbereich des beliebten Streetscooters macht Verluste.Die Deutsche Post will in ihrem Stammgeschäft mit Briefen und Paketen am Personal sparen. Der Konzern kündigt ein Vorruhestandsprogramm für einige der etwa 30 000 Beamten an, die noch bei der Post arbeiten.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!