The page you are looking for is temporarily unavailable.
Please try again later

Finanzen "test": Zuchtlachs ist besser als Wildlachs

15:25  22 februar  2018
15:25  22 februar  2018 Quelle:   afp.com

Marcel Schrötter: "Da war der Wurm drin"

  Marcel Schrötter: Marcel Schrötter: "Da war der Wurm drin"Der Auftakt in die neue Moto2-Saison verlief für Marcel Schrötter holprig. Nach dem wenig aussagekräftigen Test in Valencia beendete der Intact-Pilot den Jerez-Test auf der 13. Position. Etwas mehr als 1,3 Sekunden fehlten auf die Bestzeit von Kalex-Markenkollege Alex Marquez. Intact-Teamkollege Xavi Vierge schob sich in die Top 5, war aber nur drei Zehntelsekunden schneller als Schrötter. Auch 2018 geht es in der mittleren Kategorie eng zu.

Schmeckt Wildlachs besser als gezüchteter? Lohnt sich frischer Fisch? Achten die Anbieter überhaupt auf Tier- und Umweltschutz? Im Test : Lachsfilets von 25 Marken – darunter 5 mal tiefgefrorener Wildlachs , 20 mal Zuchtlachs .

Stiftung Warentest überprüft Qualität von Lachsfilets. 22.11.2012. Zuchtlachs qualitativ besser als Wildlachs . Allerdings beweise der negative Antibiotika- Test „nicht, dass die Lachse nie Medikamente bekommen hätten, sie könnten sich nur schon abgebaut haben“, erläuterte die Stiftung

Lachsfarm in der Nordsee: Die Qualität von Wildlachs kann nicht mit Zuchtlachs mithalten. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest, die für die März-Ausgabe der Zeitschrift © Bereitgestellt von AFP Die Qualität von Wildlachs kann nicht mit Zuchtlachs mithalten. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest, die für die März-Ausgabe der Zeitschrift "test" insgesamt 30 abgepackte Lachsfilets unter die Lupe nahm.

Die Qualität von Wildlachs kann nicht mit Zuchtlachs mithalten. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest, die für die März-Ausgabe der Zeitschrift "test" insgesamt 30 abgepackte Lachsfilets unter die Lupe nahm. Guten Lachs gibt es demnach bereits für 16 Euro pro Kilo, in Bio-Qualität für 23,60 je Kilo.

Besonders überzeugen konnten im Test frische Lachsfilets: Viele davon seien besser und nicht teurer als tiefgekühlte Filets, erklärten die Tester. Alle der untersuchten frischen Lachsfilets stammen von Fischen aus der Zucht. Zwischendurch gefroren waren sie laut Laboranalyse nicht. Selbst am Ende der etwa zweiwöchigen Verbrauchfrist gab es demnach keine besorgniserregende Keimbelastung.

Fünf der sieben frischen Filets fielen demnach durch ihre sehr gute sensorische Note auf. Wer lieber Tiefkühlfisch kauft, ist laut Stiftung Warentest mit Zuchtlachs gut bedient. Die meisten von 14 im Test untersuchten tiefgekühlten Zuchtlachsen schnitten gut ab. Die Wildlachsfilets enttäuschten demnach dagegen vor allem geschmacklich: Nur zwei von neun untersuchten Filets schnitten gut ab, der Rest befriedigend. Kein Fisch im Test war nennenswert mit Quecksilber, Kadmium, Blei oder perfluorierten Tensiden belastet.

Nico Hülkenberg: "Renault nimmt die Sache sehr ernst" .
Nico Hülkenberg: "Renault nimmt die Sache sehr ernst"Interview mit Nico Hülkenberg: Warum er sich bei Renault gut aufgehoben fühlt, was er von Experte Nico Rosberg hält und warum Carlos Sainz keinen Nachteil hat

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!