Finanzen Schräg: Möbelhaus IKEA fordert Frauen auf, auf seine Werbung zu pinkeln

15:55  12 januar  2018
15:55  12 januar  2018 Quelle:   Miss.at

Witzige Rabatt-Aktion: Darum lässt Ikea jetzt Frauen auf Anzeigen pinkeln

  Witzige Rabatt-Aktion: Darum lässt Ikea jetzt Frauen auf Anzeigen pinkeln Wenn die Anzeige „positiv“ ausfällt, gibt es Nachlass auf ein Ikea-Babybett.

Um bei IKEA ein Gitterbett zum halben Preis zu erhalten, müssen Frauen nur auf eine Werbeanzeige im Katalog urinieren - es sei denn, sie erfüllen noch eine weitere ganz spezielle Voraussetzung. Bild: Shutterstock.

DFB-Pokal der Frauen : Auftakt im Liveticker.

  Schräg: Möbelhaus IKEA fordert Frauen auf, auf seine Werbung zu pinkeln © Bild: Shutterstock

Um bei IKEA ein Gitterbett zum halben Preis zu erhalten, müssen Frauen nur auf eine Werbeanzeige im Katalog urinieren - es sei denn, sie erfüllen noch eine weitere ganz spezielle Voraussetzung.

Eines muss man IKEA lassen: Ihr Marketing Team beherbergt ein paar unglaublich geniale Köpfe! Im schwedischen Frauenmagazin Amelia macht IKEA nun mit einer absolut einzigartigen Anzeige auf sich aufmerksam.


In die Anzeige wurde die typische Funktionsweise eine Schnell-Schwangerschaftstests für Zuhause integriert. Beim klassischen Schwangerschaftstest erscheinen nach einer kurzen Wartezeit ein oder zwei Striche – bei der IKEA Anzeige wartet allerdings eine andere Botschaft. Sie erhält nämlich im Fall einer Schwangerschaft einen IKEA Family Rabatt auf Babybetten.

Das nennen wir mal kreativ! Die einzigen Leidtragenden an der Aktion sind wohl nur die armen MitarbeiterInnen an der Kasse, die den angepinkelten Wisch dann entgegen nehmen sollen. :-)

Otto-Personalchefin wirbt um Frauen in Technik-Berufen .
Der radikale Wandel in der Arbeitswelt erfordert nach Einschätzung des Otto-Konzerns eine stärkere Beteiligung von Mädchen und Frauen in bislang eher männlich geprägten Berufsfeldern. «Wir suchen schon heute händeringend nach Fach- und Führungskräften, die auf der Basis einer Ausbildung in den sogenannten MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik Aufgaben in der digitalisierten Berufswelt einnehmen können», sagte Petra Scharner-Wolff aus dem Vorstand der Otto Group der Deutschen Presse-Agentur.«Unser Markt verändert sich ständig und tiefgreifend.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!