Finanzen Tesla-Aktie: Elektroautobauer enttäuscht mit Model 3-Zahlen

12:06  04 januar  2018
12:06  04 januar  2018 Quelle:   boerse-online.de

Diese Modelle suchen die Deutschen - Google-Suche 2017

  Diese Modelle suchen die Deutschen - Google-Suche 2017 Teilweise lesen sich die Ergebnisse in Google-Trends nach den Marken-Begriffen wie die Neuzulassungesstatistik. Teilweise lesen sich die Ergebnisse in Google-Trends nach den Marken-Begriffen wie die Neuzulassungesstatistik. Da stehen der VW Golf, der Audi A4 oder der Porsche 911 ganz vorne. Bei BMW ist jedoch nicht der aktuelle 3er ein Top-Suchbegriff, sondern der „E46“! Der Dreier, für den der Slogan noch „Freude am Fahren“ hieß, ein Schelm der Böses dabei denkt. Besonders weil auf Rang 2 der 1er und anschließend „Motorrad“ gegoogelt wurde.

Der Elektroautobauer Tesla kommt mit seinem Hoffnungsträger Model 3 weiterhin nicht wie erhofft voran. Beitrag per E-Mail versenden. Produktionsprobleme: Tesla enttäuscht mit Absatzzahlen für Model 3 .

15:55 11 januar 2018 Quelle: deraktionaer.de. Tesla - Aktie : Elektroautobauer enttäuscht mit Model 3 - Zahlen . Im vierten Quartal lieferte das Unternehmen 1550 Fahrzeuge aus.

  Tesla-Aktie: Elektroautobauer enttäuscht mit Model 3-Zahlen © Reuters   Tesla-Aktie: Elektroautobauer enttäuscht mit Model 3-Zahlen © Reuters

Mit dem Model 3 will Tesla, der Branchenpionier aus dem Silicon Valley, den Sprung aus der Nische eines Herstellers batteriebetriebener Luxusfahrzeuge in den Massenmarkt schaffen. Doch Tesla bekommt die Probleme bei dem Fahrzeug nicht in den Griff: Das Unternehmen musste abermals seine Produktionsziele verschieben. Die Fertigung des Model 3 könne erst am Ende des zweiten Quartals auf wöchentlich 5000 Fahrzeuge hochgefahren werden. Damit verliert Tesla wichtige Zeit. Denn die Konkurrenz sitzt dem Unternehmen bereits im Nacken.

Bereits im dritten Quartal waren statt der angepeilten 1500 E-Autos vom Typ Model 3 nur 260 Stück von den Bändern gelaufen. Als Achillesferse stellte sich die Produktion der Batterie-Module heraus, für die Tesla in der Wüste von Nevada eigens eine große Fabrik hochgezogen hat. Dort müssen die Fertigungsabläufe den Angaben zufolge teilweise überarbeitet werden.

Tesla hat mit der Sportlimousine Model S und dem Geländewagen Model X der Konkurrenz das Fürchten gelehrt. Das Model 3 kostet mit 35.000 Dollar nur halb so viel wie das Flagschiff Model S, wodurch sich der Druck auf die traditionellen Hersteller erhöht. Inzwischen haben alle großen Autokonzerne E-Autos angekündigt, die in den nächsten Jahren auf den Markt kommen sollen.

rtr

Puma-Aktie - Absturz als Kaufchance .
Eine schöne Gelegenheit zu einem Long-Trade ergibt sich bei der Puma-Aktie. Davon sind auch die Analysten überzeugt und nennen Kursziele zwischen 375 und 430 Euro. Wir setzen zumindest auf einen Rebound an die um 350 Euro verlaufende 200-Tage-Linie und bauen auf die Fibonacci-Unterstützung um 300 Euro. Von Stefan MayriedlDas Tief dürfte die Puma-Aktie bereits ausgelotet haben. Nach dem angekündigten Ausstieg des Mehrheitsaktionärs Kering war der SDAX-Wert auf ein Neun-Monats-Tief von 285,50 Euro gefallen. Was für eine Kaufgelegenheit! Da waren sich auch die Analysten einig, die frische Kursziele von 375 (Warburg), 405 (Berenberg) und 430 Euro (Equinet) nennen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!