Finanzen Neuer Abgas-Skandal: TÜV schlägt Alarm: Millionen Autos manipuliert

15:51  30 november  2017
15:51  30 november  2017 Quelle:   berliner-kurier.de

Alexander Wolf: Nazi-Skandal um AFD-Chef

  Alexander Wolf: Nazi-Skandal um AFD-Chef Er gab eine Liedersammlung mit NS-Inhalten heraus.Der Adler auf dem „Schlachtruf“-Deckblatt schaut finster und auch der Inhalt kommt aus den tiefsten Abgründen von Deutschlands düsterer Vergangenheit. Mit „Vorwärts! Vorwärts! Schmettern die hellen Fanfaren“ beginnt etwa auf Seite 172 die Hitlerjugend-Hymne „Unsre Fahne flattert uns voran“, getextet vom Reichsjugendführer Baldur von Schirach.

↑ Abgas -Affäre: VW- Manipulation betrifft 2,8 Millionen Autos in Deutschland. ↑ VW Skandal – Sensationsurteil: Händler muss neuen VW Tiguan liefern gegen Rückgabe des manipulierten PKW ohne Nutzungsentschädigung | Dr. Stoll & Sauer – VW Schadensersatz.

Arbeitsschutz ermittelt erneut gegen Tesla. Neue Strategie bringt aktuell Probleme Nicht umgerüstete Abgas - Skandal - Autos : Volkswagen-Fahrern droht die Zwangsstilllegung.

Diesel Auspuff: Neuer Abgas-Skandal: TÜV schlägt Alarm: Millionen Autos manipuliert © dpa Neuer Abgas-Skandal: TÜV schlägt Alarm: Millionen Autos manipuliert

Kaum ist der Dieselgipfel zu Ende, schlägt der TÜV Alarm: Schätzungsweise 4,5 Millionen Fahrzeuge in Deutschland wurden so manipuliert, dass sie viel mehr Abgase ausstoßen als erlaubt. Diesmal stehen nicht die Automobilkonzerne im Fokus, sondern die Fahrzeughalter.

„Wir gehen davon aus, dass zwischen fünf und zehn Prozent der Pkw in Deutschland defekte oder manipulierte Abgasanlagen haben. Das bedeutet bei einem Fahrzeugbestand von 45 Millionen Pkw, dass bis zu 4,5 Millionen Fahrzeuge betroffen sein könnten“, sagt Joachim Bühler, Geschäftsführer beim Verband der Technischen Überwachungsvereine (VdTÜV).

Doping: Weitere fünf russische Sportler lebenslang für Olympia gesperrt

  Doping: Weitere fünf russische Sportler lebenslang für Olympia gesperrt Im Fall Alexander Legkow wurde eine Urteilsbegründung vorgelegt.Das IOC sah es demnach als erwiesen an, dass zwei Dopingproben Legkows manipuliert wurden. „Der Nachweis, dass seine Proben wirkungsvoll manipuliert wurden, stellt einen objektiven direkten Beweis dar, dass der Athlet in das System verwickelt war“, heißt es in der 46 Seiten umfassenden Begründung unter anderem.

Die Aufspielung der Software-Updates ist für betroffene des Abgas - Skandals notwendig, um die Betriebserlaubnis Ihrer Autos zu behalten. Doch welche Auswirkungen hat die neue Software? Auf welche negativen Folgen müssen sich Autobesitzer einstellen?

Meine neue Brust. Intelligente Wassersteuerung. Manipulation Abgas - Skandal könnte die Existenz von VW bedrohen. Volkswagen muss zugeben, dass die Software zur Abgassteuerung weltweit an rund elf Millionen Autos manipuliert wurde.

Nicht nur die Automobilkonzerne manipulieren die Abgaswerte ihrer Flotten. Auch Millionen Halter tricksen. Ihre Lkw und Pkw stoßen so mehr Schadstoff aus, werden im Betrieb jedoch billiger. Das ist illegal, aber kinderleicht: Im Internet kann sich jeder sogenannte AdBlue-Emulatoren kaufen –  für weniger als 20 Euro.

Abgas-Pfusch: TÜV fordert stärke Kontrollen und härtere Strafen

Mit diesen Geräten kann der Fahrer die AdBlue-Systeme in Lkw abschalten. So spart er den teuren Harnstoff AdBlue, der den Stickoxid-Ausstoß mindert. Folge: Der Schadstoffausstoß steigt extrem. Es gibt sogar Firmen, die Software so programmieren, dass die Abgasrückführung deaktiviert wird. Oder Tuning-Werkstätten, die Partikelfilter abschalten. Laut TÜV wird die Manipulation beim Auslesen der On-Board-Diagnose in zehn Prozent der Fälle nicht erkannt.

Pirelli rechnet vor: So schnell könnte die Formel 1 2018 werden

  Pirelli rechnet vor: So schnell könnte die Formel 1 2018 werden Schnellere Autos und weichere Reifen: In der Formel-1-Saison 2018 dürfte es noch einmal ein gutes Stück schneller werden - Es gibt jedoch auch einen Negativeffekt In der Formel-1-Saison 2017 purzelten die alten Streckenrekorde reihenweise. Die neuen Boliden waren ihren Vorgängern bei der durchschnittlichen Rundenzeit bereits deutlich überlegen, und laut Reifenhersteller Pirelli werden die Autos im neuen Jahr sogar noch einmal schneller werden.

Wer ist vom Abgas - Skandal betroffen? Was ist mit anderen Herstellern? Manipulierte Wagen: Tüv , Zulassung, Kfz-Steuer, Halterhaftung. Bekomme ich für ein Skandal- Auto ohne Nachrüstung neuen Tüv ?

Abgas - Skandal und Zulieferer-Streit: TÜV will nicht nachgerüsteten VW Plakette verweigern. Abgas - Skandal weitet sich aus: US-Behörde: VW manipulierte auch bei großen Motoren. Aktuelle Autos mit zu viel CO2-Ausstoß. Vor allem die neuesten Autos aus dem VW-Konzern stoßen nur

Jürgen Resch, Chef der Deutschen Umwelthilfe (DUH), geht gegenüber unserer Zeitung sogar von noch höheren Zahlen aus.

Er fordert deshalb stärkere Kontrollen und harte Strafen wie etwa in der Schweiz. Dort werden Lkw, die mit AdBlue-Emulatoren ausgestattet sind, sofort stillgelegt. Sie dürfen erst wieder fahren, wenn das Manipulationssystem zurückgebaut wurde. Zusätzlich wird eine Strafe von 900 Franken fällig. Das würde, so Reschs These, auch Taxifahrer davon abhalten, Partikelfilter auszubauen. „Diesel-Taxis sind Feinstaubschleudern“, sagt der DUH-Chef. „Ein Taxi ohne Partikelfilter stößt so viel Feinstaub aus wie 1000 Diesel-Taxis mit Filter.“

Ab dem 1. Januar werden Schadstoffe zumindest wieder direkt am Auspuff gemessen, doch das geht Resch nicht weit genug: „Stickoxide werden nicht geprüft. Das wäre notwendig.“ Der TÜV arbeitet schon an Messverfahren dafür, doch sind die noch nicht valide. (red)

Falschaussagen? Beckenbauer immer mehr unter Druck

  Falschaussagen? Beckenbauer immer mehr unter Druck Franz Beckenbauer gerät im Skandal um die Fußball-WM 2006 stärker unter Druck. Laut des Nachrichtenmagazins "Spiegel" halten die Ermittler der Frankfurter Staatsanwaltschaft die Zeugenaussagen des früheren Organisationschefs des "Sommermärchens" für falsch. Beckenbauers Einlassung, er habe von der dubiosen Zahlung von 6,7 Millionen Euro aus dem Jahr 2002 nichts gewusst, sei "widerlegt", schreibt das Magazin.Diese Erkenntnis gehe aus einem Vermerk der Ermittler hervor, die Beckenbauers österreichische Bankunterlagen ausgewertet haben.

Neu : Traummobil finden! Im Reisemobilmarkt können Sie bei autobild.de jetzt nach gebrauchten Wohnmobilen 20. Juni 2016 Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt im Abgas - Skandal wegen des VW muss aus Sicht des Landgerichts manipulierte Autos nicht zurücknehmen.

Dieselgate bei VW: Betroffene Fahrzeuge/Modelle und ihre Motoren. VW- Skandal : Ist mein Auto betroffen? Auch die Tochterfirma Audi rief Millionen Fahrzeuge zurück, weil sie eine verbotene Software enthielten, die die Abgas -Werte manipulierte .

Mehr auf MSN

Diesel: Merkel sagt Kommunen weitere Hilfen zu

Als Nächstes anschauen
  • Weihnachtsdeko: Durchsichtige Kugeln befüllen

    Weihnachtsdeko: Durchsichtige Kugeln befüllen

    1:05
  • Boris Becker verklagt Ex-Manager

    Boris Becker verklagt Ex-Manager

    0:45
  • Angriff auf Bürgermeister - «Habe um mein Leben gefürchtet»

    Angriff auf Bürgermeister - «Habe um mein Leben gefürchtet»

    1:24
  • Drohungen gegen Schulen und Krankenhaus im Südwesten

    Drohungen gegen Schulen und Krankenhaus im Südwesten

    0:52
  • Politischer Streit um Glyphosat

    Politischer Streit um Glyphosat

    1:20
  • Kate Winslet: Soziale Medien sind nichts für Kinder

    Kate Winslet: Soziale Medien sind nichts für Kinder

    0:59
  • Bürgermeister von Altena bei Messerangriff schwer verletzt

    Bürgermeister von Altena bei Messerangriff schwer verletzt

    1:33
  • Ein Jahr nach dem Anschlag: Berliner Weihnachtsmarkt offen

    Ein Jahr nach dem Anschlag: Berliner Weihnachtsmarkt offen

    1:33
  • Weihnachtsdeko: Stoff- und Farbtrends

    Weihnachtsdeko: Stoff- und Farbtrends

    1:17
  • Kinostarts der Woche

    Kinostarts der Woche

    2:35
  • Glyphosat soll weiter zugelassen werden

    Glyphosat soll weiter zugelassen werden

    0:59
  • Anton Schlecker muss nicht ins Gefängnis

    Anton Schlecker muss nicht ins Gefängnis

    1:18
  • Treffen zur Dieselkrise im Kanzleramt

    Treffen zur Dieselkrise im Kanzleramt

    1:05
  • Berliner Weihnachtsmarkt sucht Normalität

    Berliner Weihnachtsmarkt sucht Normalität

    0:43
  • Prinz Harry und Meghan Markle wollen heiraten

    Prinz Harry und Meghan Markle wollen heiraten

    0:50
  • Union und SPD bringen sich für GroKo in Stellung

    Union und SPD bringen sich für GroKo in Stellung

    1:14
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Neuer: Bin sicher, «dass ich bei der WM im Tor stehe» .
Deutschlands Nationaltorhüter Manuel Neuer ist überzeugt von seiner rechtzeitigen Rückkehr vor der Fußball-Weltmeisterschaft. «Ich muss sagen, dass die anderen Torleute auch gute Leistungen gezeigt haben. Aber ich gehe fest davon aus, dass ich bei der WM im Tor stehe!», sagte der 31-Jährige der «Bild am Sonntag» in einem Interview. «Meiner Meinung nach steht der WM-Teilnahme gar nichts im Wege.»Neuer musste im September nach einem erneuten Mittelfußbruch operiert werden. Der Weltmeister geht noch an Krücken. Ursprünglich war eine Rückkehr des Münchners für Beginn des neuen Jahres anvisiert worden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!