Finanzen DAX knackt 13.000-Punkte-Marke - und schließt darunter

23:20  12 oktober  2017
23:20  12 oktober  2017 Quelle:   Finanzen.net

13.000 liegt in der Luft - DAX sammelt neue Kräfte

  13.000 liegt in der Luft - DAX sammelt neue Kräfte Der deutsche Leitindex hat nach der Rekordfahrt am Vortag etwas den Fuß vom Gas genommen. Am Donnerstagvormittag pendelt der deutsche Leitindex um die Marke von 12.950 Zähler und damit das alte Allzeithoch. Eine Konsolidierung wäre nach dem starken Anstieg um 1.100 Punkte durchaus gesund. Es wäre schon außergewöhnlich, wenn der DAX das bisherige Rekordhoch von 12.951 Punkten auf den ersten Versuch hin überwinden und im gleichen Atemzug die Marke von 13.000 knacken würde. In der Regel setzen die Kurse in solchen Fällen erst einmal wieder zurück, um neue Kraft für eine Aufwärtsbewegung zu sammeln.

Noch kein Login? Hier gehts zur Anmeldung. Schuldenstreit: Griechenland gibt in zentralem Punkt nach.

Glauben Sie, dass der DAX in diesem Jahr die 13 . 000 er-Marke knacken wird? An der Börse hat es zuletzt jedoch Rücksetzer gegeben, kurzfristig rutschte der DAX sogar unter die psychologisch wichtige 12. 000 - Punkte - Marke .

  DAX knackt 13.000-Punkte-Marke - und schließt darunter © YASUYOSHI CHIBA/AFP/Getty Images

Im Donnerstagshandel notierte der DAX zwischenzeitlich bei 13.002,34 Punkten. Damit übersprang das Börsenbarometer zum ersten Mal in seiner Geschichte die psychologisch wichtige 13.000-Punkte-Linie. Im Anschluss an das neue Rekordhoch fiel der Leitindex jedoch schnell wieder unterhalb die 13.000er-Marke. Zum Handelsende blieb ein Plus von 0,09 Prozent auf 12.982,89 Punkte. Unterstützend wirkte die wenn auch verhalten anhaltende Rekordjagd an der Wall Street auf den DAX. Außerdem sorgt der schwächere Euro für Rückenwind. Bereits im September, der statistisch gesehen als eher schwacher Börsenmonat gilt, hatte sich der deutsche Leitindex ungewöhnlich stark gezeigt und um mehr als sechs Prozent zugelegt. Ob das neue Rekordhoch nun bereits den Auftakt zu einer stärkeren Jahresendrally darstellt, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.Redaktion finanzen.net

Bundesliga-Marktwerte: Werner knackt 50-Millionen-Marke .
Timo Werner und Naby Keita von Vizemeister RB Leipzig haben in Bezug auf ihren Marktwert beim Fußballportal transfermarkt.de einen großen Sprung nach vorne gemacht. Der Marktwert der beiden RB-Profis stieg in den vergangenen Monaten auf jeweils 50 Millionen Euro. Nationalspieler Werner konnte seinen Marktwert seit Saisonbeginn damit verdoppeln und zählt damit aktuell zu den fünf teuersten deutschen Profis. Keita, der ab der kommenden Saison für den FC Liverpool spielt, war zuletzt auf 27 Millionen Euro eingeschätzt worden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!