Finanzen Türkische Wirtschaft legt im zweiten Quartal kräftig zu

22:50  13 september  2017
22:50  13 september  2017 Quelle:   AFP

Überraschender Dämpfer für deutsche Industrie - Aufträge gehen zurück

  Überraschender Dämpfer für deutsche Industrie - Aufträge gehen zurück Die deutsche Industrie ist mit einem überraschenden Auftragsminus ins Sommerquartal gestartet. Die Unternehmen sammelten im Juli 0,7 Prozent weniger Bestellungen ein als im Vormonat, wie das Bundeswirtschaftsministerium am Mittwoch mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hingegen hatten mit einem Plus von 0,3 Prozent gerechnet, nachdem es im Juni einen Anstieg von 0,9 Prozent gegeben hatte. "Die Bestelltätigkeit befindet sich auf einem sehr hohen Niveau", erklärte das Ministerium allerdings.

Die deutsche Wirtschaft ist auch im zweiten Quartal kräftig gewachsen. Getrieben von der Konsumlust der Verbraucher und steigenden Investitionen der Unternehmen stieg das BIP um 0,6 Prozent im Vergleich zum Vorquartal.

Die türkische Wirtschaft ist im Frühjahr kräftig gewachsen: Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte von April bis Juni um 5,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal zu, wie das nationale Statistikinstitut am Montag mitteilte. Schon im ersten Quartal lag das Wirtschaftswachstum bei 5,0 Prozent - die Regierung hofft nun, dass ihr Ziel für dieses Jahr übertroffen wird. "Unser Ziel sind 4,4 Prozent, und wir werden das Jahr mit mehr als fünf Prozent beenden", sagte bereits am Wochenende Regierungschef Binali Yildirim.

5,1 Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahresquartal: Die türkische Wirtschaft ist im Frühjahr kräftig gewachsen. : Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte von April bis Juni um 5,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal zu, wie das nationale Statistikinstitut am Montag mitteilte. © Bereitgestellt von AFP Die türkische Wirtschaft ist im Frühjahr kräftig gewachsen. : Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte von April bis Juni um 5,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal zu, wie das nationale Statistikinstitut am Montag mitteilte.

Im zweiten Quartal trugen alle wichtigen Branchen zum Wachstum bei. Der Landwirtschaftssektor etwa wuchs um 4,7 Prozent, die Industrie um 6,3 Prozent, der Bau um 6,8 Prozent und der Dienstleistungssektor um 5,7 Prozent, wie das Statistikinstitut mitteilte. 

Die US-Ratingagentur Moody's hatte das türkische Wirtschaftswachstum im August nach oben korrigiert. Sie rechnet statt mit 2,6 Prozent nun mit einem Plus von 3,7 Prozent.

Die türkische Wirtschaft hat damit offenbar ihr Tief nach dem gescheiterten Militärputsch vom 15. Juli 2016 überwunden. Im vergangenen Jahr erreichte das Wachstum nur 2,9 Prozent. Ein Verfall der Währung und ein Anstieg der Inflation und der Arbeitslosigkeit hatten bis Ende des Jahres für Nervosität in der Regierung gesorgt.

Globalisierung - Steinmeier fordert mehr politisches Engagement der Wirtschaft .
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat zur Eröffnung der weltgrößten Messe für Werkzeugmaschinen, der EMO in Hannover, den offenen Handel verteidigt – und nimmt die deutsche Wirtschaft in die Pflicht. Frank-Walter Steinmeier hat sich um die deutsche Wirtschaft verdient gemacht. Als Kanzleramtsminister von Gerhard Schröder hat er die Reformpolitik der rot-grünen Bundesregierung entscheidend mitgeprägt, die Agenda 2010 zahlt bis heute ihre Wachstumsdividende. Doch seit Steinmeier als Bundespräsident in Schloss Bellevue gezogen ist, hat er sich von ökonomischen Debatten ferngehalten.Damit soll es jetzt vorbei sein.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!