Finanzen EU-Absatz von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben steigt

00:05  08 september  2017
00:05  08 september  2017 Quelle:   dpa

Studie - Smartphone wird immer mehr zum Wirtschaftsfaktor

  Studie - Smartphone wird immer mehr zum Wirtschaftsfaktor Zehn Jahre nach dem Durchbruch wird das Smartphone für die deutsche Wirtschaft immer wichtiger. In den nächsten fünf Jahren stiegen die Umsätze, die mit Hilfe der Alleskönner-Handys erzielt würden, um rund ein Drittel auf mehr als 60 Milliarden Euro, sagte Telekommunikations-Experte Klaus Böhm von der Beratungsfirma Deloitte am Mittwoch zum Auftakt der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. 2022 sorge das Smartphone für 1,7 Prozent der deutschen Wirtschaftsleistung.

Brüssel (dpa) - In der Europäischen Union ist der Absatz von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben weiter gestiegen .Im zweiten Quartal legten die Neuzulassungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 38 08:51 Uhr EU - Absatz von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben steigt .

Brüssel (dpa) - In der Europäischen Union ist der Absatz von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben weiter gestiegen .

Laden eines Elektrofahrzeugs während der IAA. Der Absatz von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben steigt weiter.: EU-Absatz von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben steigt © Foto: Uwe Anspach EU-Absatz von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben steigt

In der Europäischen Union ist der Absatz von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben weiter gestiegen.

Im zweiten Quartal legten die Neuzulassungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 38 Prozent auf 204 500 Autos zu, wie der Branchenverband Acea in Brüssel mitteilte. In allen großen Märkten wie Deutschland, Frankreich und Großbritannien gab es ein Plus.

Insgesamt haben Fahrzeuge mit Elektro- oder Hybridmotor und anderen alternativen Antrieben aber nach wie vor einen geringen Marktanteil. Im zweiten Quartal lag ihr Anteil an den gesamten Pkw-Neuzulassungen bei 5,1 Prozent.

Alternative Antriebe sowie die Digitalisierung mit immer mehr Internet im Auto sind auch Schwerpunkte der Branchenmesse IAA in Frankfurt, die Anfang der nächsten Woche beginnt.

Volkswagen : Millionen Autos mit Takata-Airbags in China zurückgerufen .
Volkswagen muss in China erneut Millionen Autos in die Werkstätten rufen. Auf Anweisung der chinesischen Sicherheitsbehörden müssen rund 4,9 Millionen Fahrzeuge mit einem möglicherweise fehlerhaften Airbag des japanischen Lieferanten Takata repariert werden, teilte Volkswagen am Donnerstag mit. Der Hersteller komme damit einer Forderung der chinesischen Behörde nach; bisher sei weltweit kein einziger Fall eines fehlerhaften Airbags in einem Fahrzeug des VW-Konzerns bekannt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!