Finanzen Vize-Chef der US-Notenbank kündigt seinen Rücktritt an

23:55  07 september  2017
23:55  07 september  2017 Quelle:   AFP

"Schröder wird ein Riesen-Turnier spielen"

  Am Donnerstag startet die 40. Basketball-Europameisterschaft. Das DBB-Team bekommt es zum Auftakt mit der Ukraine zu tun. Dirk Nowitzki wird die EuroBasket diesmal - wenn überhaupt - nur als Zuschauer verfolgen. Der NBA-Superstar der Dallas Mavericks vertraut jedoch auf Dennis Schröder und Co."Litauen und Italien sind starke Gegner in der Gruppe. Aber die Endrunde in Istanbul muss das Ziel sein. Das traue ich der Mannschaft auch zu. Ich glaube, dass Dennis Schröder ein Riesen-Turnier spielen wird. Ihm traue ich zu, dass er sich durchsetzt", sagte Nowitzki im Interview mit der Bild.

Personalien bei der US - Notenbank werden weltweit beachtet - auch wenn es nicht um die Chefrolle geht. Der Rücktritt von Fed- Vize Fischer wirft erneut die Frage auf: Wie geht es Zuvor war er Chef der israelischen Notenbank.

US - Notenbank - Vize - Chef Fischer kündigt Rücktritt an . Drucken. Washington (dpa) - Der stellvertretende Vorsitzende der US - Notenbank , Stanley Fischer, hat seinen Rücktritt angekündigt.

Stanley Fischer: Vize-Chef der US-Notenbank kündigt seinen Rücktritt an © Bereitgestellt von AFP Vize-Chef der US-Notenbank kündigt seinen Rücktritt an

Zweieinhalb Jahre vor dem Ende seines Vertrags hat der Vizechef der US-Notenbank (Fed), Stanley Fischer, seinen Rücktritt angekündigt. Der 73-Jährige werde sein Amt Mitte Oktober "aus persönlichen Gründen" niederlegen, teilte die Fed am Mittwoch mit. Weitere Angaben machte sie nicht.

Fischer, ehemaliger israelischer Zentralbankchef, hatte sein Amt im Mai 2014 angetreten. Sein Vertrag als Mitglied der Fed lief bis Januar 2020, sein Vertrag als Vizechef bis Juni 2018.

Ernannt worden war Fischer vom damaligen US-Präsidenten Barack Obama. Er nannte Fischer, der bereits Vizepräsident der Weltbank und Vize-Direktor des Internationalen Währungsfonds war, "einen der weltweit führenden und erfahrensten Köpfe in der Wirtschaftspolitik".

Trump nominiert republikanischen Abgeordneten für Posten des Nasa-Chefs

  Trump nominiert republikanischen Abgeordneten für Posten des Nasa-Chefs US-Präsident Donald Trump hat am Freitag die Nominierung des Ex-Marinefliegers und republikanischen Abgeordneten James Bridenstine zum neuen Chef der Raumfahrtbehörde Nasa bekanntgegeben. Der 42-Jährige, der Trump im Wahlkampf unterstützt hatte, galt schon länger als Favorit für den Posten. Der US-Senat muss der Nominierung noch zustimmen. Die Personalie ist nicht unumstritten: Zwei Senatoren aus Florida meldeten Zweifel an den Qualifikationen Bridenstines für den Posten an. Der demokratische Senator Bill Nelson sagte dem Nachrichtenportal "Politico", der neue Nasa-Chef sollte "ein Weltraum-Experte sein, kein Politiker".

In einem Brief an US-Präsident Donald Trump erklärte Fischer seinen Rücktritt mit persönlichen Gründen. Ihr Kommentar zum Thema. US - Notenbank - Vize - Chef Fischer kündigt Rücktritt an .

Der stellvertretende Vorsitzende der US - Notenbank Fed, Stanley Fischer hat seinen Rücktritt angekündigt. Foto: Jim Lo Scalzo. US - Notenbank - Vize - Chef Fischer kündigt Rücktritt an .

Mit seinem überraschenden Rücktritt kann US-Präsident Donald Trump nun die beiden wichtigsten Posten der Fed neu besetzen, denn die Amtszeit der Chefin der Notenbank, Janet Yellen, endet Anfang Februar.

Fischer bescheinigte der Fed und sich eine erfolgreiche Arbeit: In den vergangenen Jahren sei die Wirtschaft weiter gewachsen, und es seien Millionen zusätzliche Arbeitsplätze für die US-Arbeiter geschaffen worden, heißt es in seinem Rücktrittschreiben. Die Fed habe die Lehren aus der Finanzkrise gezogen und erste Maßnahmen getroffen, um das Finanzsystem zu stärken und es besser dafür aufzustellen, die "lebenswichtigen" Kredite für Wohlstand von Privathaushalten und Unternehmen des Landes bereitzustellen.

Draghi hält die Welt hin .
Die Geldpolitik in der Eurozone ist lockerer als zu Zeiten der Finanzkrise. Der EZB-Präsident will vorerst dabei bleiben. Doch im Herbst könnte die Wende beginnen.• EZB-Präsident Draghi ist bislang vorsichtig, weil die Inflation noch vergleichsweise niedrig ist.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!