Digital Deutsche Großunternehmen starten Identitäts-Plattform Verimi

14:55  12 april  2018
14:55  12 april  2018 Quelle:   Swyrl.tv

Dax dürfte höher starten - Syrien-Konflikt bringt keine Unruhe

  Dax dürfte höher starten - Syrien-Konflikt bringt keine Unruhe Dax dürfte höher starten - Syrien-Konflikt bringt keine UnruheDer US-geführte Militärschlag auf Ziele in Syrien spielt dagegen an den Börsen nach Einschätzung von Analysten keine bedeutende Rolle. Der Dax wird nach Berechnungen von Banken und Brokerhäusern am Montag höher in den Handel starten. Am Freitag hatte er 0,2 Prozent auf 12.442,40 Punkte zugelegt.

Deutsche Unternehmen wie Daimler, Lufthansa, Telekom, Deutsche Bank und Allianz starten ihren gemeinsamen Log-in-Dienst Verimi . Mit dem Angebot wollen sie beim Anmelden auf Webseiten mehr Datenschutz bieten als US-Konzerne wie Facebook oder Google.

Ein Service soll im Frühjahr starten und Autorisierungsdiensten etwa von Google oder Facebook Konkurrenz machen. Die Identitätsplattform Verimi großer deutscher Konzerne bekommt einen Neuzugang mit Erfahrung bei Sicherheitstechnologie.

Deutsche Großunternehmen starten die Identitäts-Plattform Verimi. © obs/Verimi/André Forner Deutsche Großunternehmen starten die Identitäts-Plattform Verimi.

Kommt dieser Dienst gerade zur rechten Zeit? Verimi ist eine Identitätsplattform, die deutlich mehr Datenschutz bieten soll als Google und Facebook. Dahinter stecken zahlreiche deutsche Großunternehmen.

Der Datenskandal um Facebook und Cambridge Analytica lässt grüßen: Die eigene Identität und vor allem die damit verbundenen persönlichen Daten sind zu einem hohen Gut geworden. Während Mark Zuckerberg vor dem US-Kongress aussagen muss, startet nun die europäische Daten- und Identitätsplattform Verimi. Der Name ist angelehnt an das englische "verify me". Hier lassen sich persönliche Daten sicher hinterlegen und sich so bei verschiedenen Online-Diensten nach dem Prinzip des Single-Sign-on anmelden. Bislang sind Log-Ins beim Online-Banking der Deutschen Bank, bei Angeboten der Bundesdruckerei sowie diversen Startups möglich. Die Anzahl der Partner soll aber schon bald deutlich erweitert werden. Darüber hinaus wird es nach Angaben von Verimi möglich sein, über den Dienst digitale Behördengänge oder auch Zahlungen abzuwickeln. Hinzu kommt die qualifizierte elektronische Signatur nach "eIDAS".

Mission Impossible: Regierungskonsultationen in Rom

  Mission Impossible: Regierungskonsultationen in Rom Mission Impossible: Regierungskonsultationen in RomVor genau einem Monat hat Italien gewählt. Und das Ergebnis macht eine Regierungsbildung, gelinde gesagt, kompliziert. Staatspräsident Mattarella steht vor einer schweren Aufgabe, die er ab heute lösen muss.

Die Registrierungs-, Identitäts - und Datenplattform verimi startet zum Jahreswechsel und gewinnt neue Gesellschafter. - Bundesdruckerei, Deutsche Lufthansa und Deutsche Telekom. Erste Informationen zur Plattform stehen unter www. verimi .com zur Verfügung.

Die branchenübergreifende Registrierungs-, Identitäts - und Datenplattform führender deutscher und europäischer Unternehmen nimmt Gestalt an. Sie heißt ab sofort verimi – ein Kunstwort angelehnt an die englischen Begriffe „verify“ und „me“. Erste Informationen zur Plattform stehen unter

Mehrere deutsche Großunternehmen haben sich im Frühjahr 2017 zusammengetan und Millionen Euro in die Plattform investiert. Darunter sind etwa die Allianz, Lufthansa, aber auch die Bundesdruckerei. Sie wollen den datenhungrigen US-Diensten mit einer transparenten Identitätsplattform etwas entgegensetzen. Verimi-Chefin Donata Hopfen betont gegenüber der Süddeutschen Zeitung: "Der Datenskandal von Facebook zeigt, dass wir dringend eine europäische Alternative brauchen." So sollen Verimi-Nutzer selbst bestimmen, welche Daten sie welchem Partner zur Verfügung stellen. Dabei können erteilte Genehmigungen jederzeit widerrufen werden.


Zwei deutsche Urlauber bei Busunglück in Peru gestorben .
Zwei deutsche Urlauber bei Busunglück in Peru gestorbenDer Bus war den Angaben zufolge auf dem Weg von Arequipa nach Chivay, einer 3600 Meter über dem Meeresspiegel gelegenen Stadt in dem bei Touristen beliebten Colca-Tal. Die zwölf Verletzten wurden laut Polizei in ein Krankenhaus in Arequipa gebracht.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!